User Treffen in Köln 2017

Antwort erstellen


Um automatische Eingaben zu unterbinden, musst du den angezeigten Text in das untenstehende Feld eingeben.

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist ausgeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind ausgeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: User Treffen in Köln 2017

Re: User Treffen in Köln 2017

Beitrag von wilfried » Do 19. Okt 2017, 14:53

Da ich von Freitag auf Samstag in Düsseldorf-Hamm übernachte, könnte ich eine Mitfahrgelegenheit für den Hinweg anbieten.
Zurück geht es dann direkt über A1 und A2 Richtung Hannover.

Re: User Treffen in Köln 2017

Beitrag von Sigurd » Do 19. Okt 2017, 11:32

So, noch knapp zwei Wochen :)

Und mir fällt ein: ich habe immer Interesse an "alter" OS/2 Software, idealerweise in Originalverpackung, noch idealerweiserer :lol: sogar verschweißt.

Wer also etwas mitbringen möchte - ich würde mich freuen!

Re: User Treffen in Köln 2017

Beitrag von Sigurd » Mi 4. Okt 2017, 08:24

Hallo und guten Morgen,

ich habe gerade die Meldung für Mittagessen (15 Personen, 13 Uhr) und Kaffee und Kuchen (20 Personen, 16 Uhr) abgegeben und damit sind dann alle versorgt, die mir eine Mail geschrieben haben und es sind noch ausreichende Reserven für Kurzentschlossene vorhanden. Im Schnitt waren wir bisher immer 13 bis 19 Personen, aber gerade bei Kaffee und Kuchen schadet "etwas mehr" ja nie.

Selbst werde ich wie gewohnt ab Freitag Abend vor Ort sein, vermutlich so ab/gegen 19 Uhr zum Vorglühen entweder im dortigen Bistro oder, falls dieses ausnahmsweise geschlossen sein sollte, werde ich mich dort im Foyer aufhalten. Also - alles so wie immer.

Da ich allerdings Samstag Abend spätestens gegen 19 Uhr abreisen muss (kurzfristige Änderung), kann ich deshalb an einem Abschlussessen diesmal leider nicht teilnehmen.

Eine schöne Zeit bis dahin!

Re: User Treffen in Köln 2017

Beitrag von Thomas Müller » Fr 29. Sep 2017, 18:14

Liebe Freunde und Interessierte,

unser diesjähriges Treffen am 4. November 2017 in der Jugendherberge
Köln-Riehl liegt auf dem Kalender schon fast wieder obenauf. Die Vorfreude
bei Sigurd und mir - und wie wir hoffen auch bei Euch - ist schon wieder
groß.

So wie in den vergangenen Jahren werden wir uns auch diesmal wieder am
Vorabend auf das eine oder Getränke, einen Snack und für einen "Schnack" im
Bistro treffen.

Am Samstag wollen wir uns dann ab 9.30 Uhr im Raum "Lille" treffen.
Wir sind aber auch schon ab ca. 8 Uhr Morgens im Raum anzutreffen.

Eine Tagesordnung geben wir uns wie bei den anderen Treffen auch zu Beginn
der Veranstaltung. Für Themen und Vorträge gilt auch diesmal wieder: Jeder
darf, keiner Muss, jedes Thema ist willkommen.

Sigurd hatte bereits darum gebeten, Verpflegungswünsche in Bezug auf
Mittagessen und Kaffeetrinken direkt an ihn zu melden. Daran möchte ich
hiermit erinnern.

Das Ende des Treffens ist dann wie gewöhnlich gegen 17.30 Uhr.
Es besteht aber auch die Möglichkeit, die Räumlichkeiten bis sogar ca. 21 Uhr nutzen zu können. Je nach Bedarf.

In den vergangenen Jahren haben einige von uns den Samstagabend noch für
ein geselliges Beisammensein genutzt. Das soll auch diesmal wieder so sein.

Sigurd und ich freuen uns also schon auf viele "alte Bekannte", würden uns
aber auch über jeden freuen, der neu zu unserer Runde hinzukommt.

Bis dahin sagen wir "Tschüss".


Sigurd und Thomas

Re: User Treffen in Köln 2017

Beitrag von thorolf » Di 26. Sep 2017, 01:58

Sigurd hat geschrieben:Meine schönste "Devontinalie", die ich zwar mitbringen kann aber doch niemals abgeben würde: Voll funktionsfähiges (bis auf Akku) IBM Thinkpad 701c "Butterfly" (1996) mit installiertem IBM OS/2 Warp Connect mit WINOS2 Version 3..... 8-)

so einen hab ich auch noch, aber mit "gigantischen" 40 MB RAM, 2 Festplatten, Diskette, Ethernet, Tokenring, WLAN, Modem und Port-Replikator.

Akku ist natürlich hin (den hatte ich vor langer Zeit "extra" gelagert und heute mal entkernt), da es NiMH-Zellen sind und damit wenig "Akkutechnik" drin ist, sollte man die 9 Zellen des Akkus (10,8V / 1,9Ah) durch ganz simple AA-Akkus mit Lötfahne ersetzen können, auch wenn die etwas kürzer sind, der Durchmesser passt und die Kapazität ist höher.

Ebenso ist die CMOS-Batterie praktisch nicht mehr "existent", muss ich wohl mal auslöten und tauschen.

Vermutlich deshalb will der Rechner auch gerade nicht von Festplatte booten, von Diskette geht es.

Auch ein Projekt, was ich irgendwann mal wieder angehen könnte ;-)

Re: User Treffen in Köln 2017

Beitrag von Guzzi » Mo 18. Sep 2017, 00:41

Leider muss ich am 4ten arbeiten. Ich kann aber abends einigermasse mit dem sozialevent mitmachen. Habe ne Kiste Koelsch)

Re: User Treffen in Köln 2017

Beitrag von Sigurd » Di 12. Sep 2017, 08:21

Der Termin für das User Treffen rückt nun wieder mit großen Schritten näher! Es sind noch nicht mal mehr 8 Wochen bis zum 4.ten November 2017, an dem es dann wieder losgeht!

Thomas wird hierzu noch ein paar Einzelheiten bekannt geben, ich möchte aber schon einmal darauf hinweisen, dass ich bis möglichst zum 4.ten Oktober eine Nachricht von all jenen bekomme, die

- am Mittagessen teilnehmen möchten (Kostenbeitrag - im letzten Jahr lag der bei wie ich finde sehr angemessenen 7 Euro - ist mir da noch nicht bekannt, aber ich kann dann entsprechende Plätze reservieren und rechtzeitig für alle eine Sammelbestellung aufgeben, bisher war das gemeinsame Mittagessen auch immer eine schöne Sache! Abrechnen werden wir dann wie gewohnt vor Ort)

- Kaffee und Kuchen wünschen (dieser wird wieder von Thomas und mir gesponsert, trotzdem benötige ich auch da bitte eine Rückmeldung, damit uns beides nicht allzuschnell ausgeht :P )

Bitte schickt mir dazu gerne eine Mail an Sigurd(Punkt)Fastenrath(at)T-Online(Punkt)de - Vielen Dank schon einmal!

Re: User Treffen in Köln 2017

Beitrag von mseidel » Mi 19. Jul 2017, 23:07

Habe heute das Bahn-Ticket geordert.

Sonntag werde ich auf dem Rückweg noch Zwischenhalt in Oberhausen machen und auf die OpenRheinRuhr schauen (https://openrheinruhr.de/)

Gruß/2, Matthias

Re: User Treffen in Köln 2017

Beitrag von wilfried » Do 6. Jul 2017, 19:06

Allerdings habe ich Zero DB2 Erfahrung (ist das ein großer Mangel?)

Nein.
Inzwischen läßt sich ArcaOS über Peer-To-Peer ansprechen (Netbios over TCP/IP).
Damit ist der Druck aus dem Samba-Thema raus.
Als angenehmer Nebeneffekt funktioniert nun auch die Anmeldung meines DB2-Users.
Trotzdem wurmt es mich das Samba hier als Alternative nicht verfügbar ist.

Re: User Treffen in Köln 2017

Beitrag von HerwigB » Do 6. Jul 2017, 09:45

Ich werde wohl auch wieder dabei sein.

Allerdings habe ich Zero DB2 Erfahrung (ist das ein großer Mangel?)

Ideen für die OS/2 (und Samba) Userverwaltung gibt es, da findet auch Entwicklung statt (klusrmgr).

Mehr Ideen sind immer willkommen!

Re: User Treffen in Köln 2017

Beitrag von genie3s » Mo 3. Jul 2017, 13:34

Ich bin auch wieder dabei - habe mir für den Sonntag frei genommen ;-)

Re: User Treffen in Köln 2017

Beitrag von MarcSenn » So 25. Jun 2017, 07:35

Hatte mal ein Original OS/2 1.2, aber ich glaube nicht das dies original verschweißt wäre, wie sollte ich die den Nutzen sonst. :lol: :lol: :lol: :lol:
Haben aber nicht mehr, das wurde mal im hohen bogen in Müll geworfen, wo endlich mit OS/2 2.0 eine Brauchbare Oberfläche Kamm, glaube 2004 hatte ich schon keine Diskettenlaufwerke mehr.

Re: User Treffen in Köln 2017

Beitrag von wilfried » Sa 24. Jun 2017, 11:14

Hmm, soweit es OS/2 betrifft, hattest Du doch garantiert alles sofort aufgerissen :lol:


Einspruch Euer Ehren! :lol:

Re: User Treffen in Köln 2017

Beitrag von LotharS » Sa 24. Jun 2017, 11:09

wilfried hat geschrieben:Geht auch orginalverschweißte Software oder Literatur? ;)

Hmm, soweit es OS/2 betrifft, hattest Du doch garantiert alles sofort aufgerissen :lol:

"Der Weg von Peer-To-Peer zu Samba bei voller Rückwärtskompatibilität bzgl. Userverwaltung und DB2/2"

Das Thema wäre wohl besser einen eigenen Thread wert. Vielleicht liest Herwig dann mit und/oder kennt jemanden, der sich mit diesem Thema "Single point of contol" näher beschäftigt. Schwache Idee nebenbei: wie lösen eigentlich die Linuxer das Problem genau?
DB2, da war doch mal was... ich halte mich lieber raus :geek: Viel Erfolg :!:

Re: User Treffen in Köln 2017

Beitrag von wilfried » Fr 23. Jun 2017, 10:42

Moin zusammen,

also ich werde, sehr wahrscheinlich, dabei sein. Kann aber leider an den "Social-Events" nicht teilnehmen.
Die Idee mit der Versteigerung finde ich gut!
Mit passender Hardware sieht es bei mir allerdings mau aus.
Geht auch orginalverschweißte Software oder Literatur? ;)

Bzgl. Vorträge würde ich mir etwas zum Thema "Der Weg von Peer-To-Peer zu Samba bei voller Rückwärtskompatibilität bzgl. Userverwaltung und DB2/2" wünschen. Das ist derzeit meine größte Baustelle.

Ich selbst könnte etwas über die Erweiterung von eZip oder die Entwicklung einer REXX-To-SQL-Anwendungsschnittstelle erzählen (lokale DB2 oder MySQL Datenbank unter Verwendung von REXX/SQL) inklusive der Nachbildung von IMPORT und EXPORT.

Re: User Treffen in Köln 2017

Beitrag von Sigurd » Mi 21. Jun 2017, 23:18

Thomas Müller hat geschrieben:Wie wäre es, wenn jeder eine kleine "Devotionalie" zur Verfügung stellt? Die könnten wir dann versteigern und den Erlös für einen guten OS/2-Zweck einsetzen.


Meine schönste "Devontinalie", die ich zwar mitbringen kann aber doch niemals abgeben würde: Voll funktionsfähiges (bis auf Akku) IBM Thinkpad 701c "Butterfly" (1996) mit installiertem IBM OS/2 Warp Connect mit WINOS2 Version 3..... 8-)


attachment.jpg


Die Geschichte dahinter gibt es im Thinkpad Forum, dort https://thinkpad-forum.de/threads/167801-Maximum-Warp-Thinkpad-701c-Schmetterling-fliegt-wieder!

Re: User Treffen in Köln 2017

Beitrag von Thomas Müller » Mi 21. Jun 2017, 22:06

Wie wäre es, wenn jeder eine kleine "Devotionalie" zur Verfügung stellt? Die könnten wir dann versteigern und den Erlös für einen guten OS/2-Zweck einsetzen.

Re: User Treffen in Köln 2017

Beitrag von wilfried » Mi 21. Jun 2017, 20:34

Ich schlage mal folgenden Diskussionspunkt vor:
Happy Birthday OS/2
:D

Alle die mitdiskutieren wollen, müssen im Besitz einer orginalverschweisten OS/2 1.0 sein. :lol: ;)

Re: User Treffen in Köln 2017

Beitrag von LotharS » Mi 21. Jun 2017, 15:54

Ich schlage mal folgenden Diskussionspunkt vor:
Happy Birthday OS/2
:D

Re: User Treffen in Köln 2017

Beitrag von wdsibyl » Fr 16. Jun 2017, 10:38

Schön, dass einige kommen.

Wenn ich es schaffe und es kommt nichts krtisches dazwischen (so wie es leider in den letzten 2 Jahren passiert ist), bringe ich auch eine neue Alpha/Beta-Version vom WDSibyl 4.0 mit

lg,
Wolfgang

Re: User Treffen in Köln 2017

Beitrag von Andi B. » Di 13. Jun 2017, 18:49

Hab nun auch die Zugtickets gekauft.Letztes Jahr hab ich ja die Direktverbindung nicht mehr bekommen und mußte extra draufzahlen :(. Hoffentlich hab ich dann auch wirklich Zeit....

Re: User Treffen in Köln 2017

Beitrag von mseidel » So 11. Jun 2017, 21:48

Die Jugendherberge ist gebucht, ich bin von Samstag bis Sonntag da...

Social Event hört sich gut an! ;-)

Gruß/2, Matthias

Re: User Treffen in Köln 2017

Beitrag von Thomas Müller » So 11. Jun 2017, 17:20

In der Vergangenheit war es so, dass einige schon Freitags angereist sind. Wir haben dann Freitagabend schon ein "Social-Event" :D gehabt. Manche sind dann auch erst am Sonntag abgereist, sodaß sich die Möglichkeit eines weiteren Social-Events :lol: am Samstagabend bot.
Dass für alle, die in die Planung ihrer Freizeit um den 4. November herum schon jetzt einsteigen.
Thomas

Re: User Treffen in Köln 2017

Beitrag von Thomas Müller » So 11. Jun 2017, 17:15

Hallo,

>Dann kann ich ja vielleicht endlich mal meine Jugendherbergs-Mitgliedschaft nutzen... ;-)
Eine Jugendherbergs-Mitgliedschaft ist nicht zwingend erforderlich. Als Teilnehmer dieses "Seminars" kann jeder auch ohne eine Mitgliedschaft dort ein Zimmer mieten. Möglicherweise vergünstigt sich aber eine Buchung dadurch.

Thomas

Re: User Treffen in Köln 2017

Beitrag von Sigurd » So 11. Jun 2017, 17:11

Hallo,

Thomas hat es schon genau und schön zusammen gefasst. Ich freue mich auch schon wieder sehr, ich denke wir werden dann wie angesprochen nach den Sommerferien noch einmal Fragen zu Essen usw. stellen. Mit der 5.ten Runde haben wir ja nun ein kleines "Jubiläum" und dank des Erscheinens von ArcaOS5 - und sicher nicht nur deswegen - eine Menge interessanter Gesprächsthemen.

Mit der Übernachtung rate ich zu schnellem Handeln - für gewöhnlich sind die Zimmer dort schon rund ein Jahr (!) vor der Veranstaltung schwer zu bekommen (leider).

Euch allen eine schöne Sommerzeit, einen schönen Urlaub, erholt Euch gut!

Nach oben