smartahci

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
axelwein
Beiträge: 63
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 20:46

smartahci

Beitragvon axelwein » Di 14. Nov 2017, 22:52

Hallo,

ich habe meinen PC auf AHCI umgerüstet (OS2AHCI 2.03). Es funktioniert jetzt auch alles, außer dem Tool SMARTAHCI. Ich kann es zwar mit "-h" (Hilfe) aufrufen, wenn ich aber etwas anzeigen lassen will (z.B. "smartahci -a hd1"), steht der PC brutalst möglich.

Funktioniert das bei Euch? Gib es da einen Dreh?

Vielen Dank für sinnvolle Antworten.
Axel
erdmann
Beiträge: 131
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 14:36

Beitragvon erdmann » Mi 15. Nov 2017, 18:50

Auch ich benutze OS2AHCI Version 2.03. Und ja, bei mir tritt genau dasselbe Problem auf.
Die Datei smartahci.exe ist ja genau die gleiche wie smartctl.exe bis auf das sie den Treiber OS2AHCI$ (also OS2AHCI.ADD) statt IBMS506$ (also DANIS506.ADD bzw. IBM1S506.ADD) öffnet.
Angeblich soll das ja kein Problem sein, die Funktionalität also die gleiche. Aber irgendwie wohl doch ...
Du kannst getrost einen Bugreport an AN stellen.
Zuletzt geändert von erdmann am Mi 15. Nov 2017, 18:55, insgesamt 1-mal geändert.
axelwein
Beiträge: 63
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 20:46

Beitragvon axelwein » Mi 15. Nov 2017, 23:15

OK, werde einen Bugreport verfassen. Wird nur nichts bringen.

Aus der Readme:
The patched smartahci.exe program is provided AS-IS and is completely
UNSUPPORTED.
- Die wissen schon warum!

Trotzdem vielen Dank für Deine Antwort. Jetzt weiß ich wenigstens, daß es nicht nur bei mir so ist.

Axel
Andi B.
Beiträge: 373
Registriert: Di 24. Dez 2013, 16:40
Kontaktdaten:

Beitragvon Andi B. » Do 16. Nov 2017, 09:36

Auch wenn smartahci nicht unterstützt wird, der os2ahci Treiber sollte niemals einen kompletten Systemhänger verursachen. Und ich bin ziemlich sicher, dass der os2ahci hängt. Die originale Version die bei ArcaOS mitgeliefert wurde machte da nämlich einen Trap 0003 bei mir. Bei der neuesten Version friert "nur" der Rechner komplett ein auch bei mir. Ich hatte leider noch keine Gelegenheit mit anderen Versionen zu testen und ein bug Report zu erstellen.
Benutzeravatar
Rolf
Beiträge: 23
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 21:58
Wohnort: Rapperswil / Jona (Switzerland)

Beitragvon Rolf » Do 16. Nov 2017, 12:27

Ich hatte ja mit meinem BS_Info auch ein grösseres Problem mit os2ahci ab v2.x.
Offenbar betrifft es aber nur User mit AMD-Chip.
Mit v1.32 gibts keine Probleme und soll ja auch unter ArcaOS problemlos laufen (Tip Pete).

Der direkte Aufruf in einem Programm via DosOpen('OS2AHCI$',hDevice, ... DosDevIOCtl(hDevice, führte zum Trap. Ich gehe davon aus, dass diese korrekten Aufrufe auch noch in anderen Programmen zu finden sind.

Wer mal copy os2ahci$ ahci_v2x.trc ausführt, und in ahci_v2x.trc zeilenweise Einträge wie zum Beispiel
port #2 interrupt error status: 0x40000001; restarting port
port #3 interrupt error status: 0x40000001; restarting port
...
findet, der scheint betroffen zu sein. Beim v1.32 finden sich diese Einträge nicht (nach meiner bisherigen Erfahrung).

Rolf
Andi B.
Beiträge: 373
Registriert: Di 24. Dez 2013, 16:40
Kontaktdaten:

Beitragvon Andi B. » Do 16. Nov 2017, 12:41

Ich hatte ja mit meinem BS_Info auch ein grösseres Problem mit os2ahci ab v2.x.
Offenbar betrifft es aber nur User mit AMD-Chip.

Ich hab Intel. Also eher ein anderes Problem.
Benutzeravatar
Rolf
Beiträge: 23
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 21:58
Wohnort: Rapperswil / Jona (Switzerland)

Beitragvon Rolf » Do 16. Nov 2017, 15:29

Ich konnte es tatsächlich auch auf einem Board mit Intel-Chip nachvollziehen.

copy os2ahci$ ahci_v2x.trc enthält bei mir über 80 Zeilen:
port #4 interrupt error status: 0x40000001; restarting port

mit Kernel 14.200 und AHCI 2.02 gibts einen TRAP003

mit Kernel 14.201 und AHCI 2.03 bleibt das System hängen.

...also nicht wirklich eine Verbesserung.

mit Kernel 14.201 und AHCI 1.32 funktioniert es bestens
(hatte da bei mir aber auch schon mal einen JFS TRAP000e).

Es ist tatsächlich der DosDevIOCtl()-Aufruf (DOSCALLS.DLL), der nun zum Absturtz führt.

Das müsste sich für AN ebenso leicht nachvollziehen lassen.
Zuletzt geändert von Rolf am Do 16. Nov 2017, 16:09, insgesamt 1-mal geändert.
_diver
Beiträge: 110
Registriert: Fr 27. Jun 2014, 10:57

Beitragvon _diver » Do 16. Nov 2017, 17:15

Ich würde diese Erkenntnis in's Ticket https://mantis.arcanoae.com/view.php?id=1535 schreiben. Ist dann einfacher für AN nachzuvollziehen.
Zuletzt geändert von _diver am Do 16. Nov 2017, 17:15, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Rolf
Beiträge: 23
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 21:58
Wohnort: Rapperswil / Jona (Switzerland)

Beitragvon Rolf » Fr 17. Nov 2017, 10:53

Hoi Silvan

ok, ich werd versuchen den Eintrag von Axel mit meinen Erkenntnissen zu ergänzen.

...Du weisst ja, mein google-Englisch ;)
_diver
Beiträge: 110
Registriert: Fr 27. Jun 2014, 10:57

Beitragvon _diver » Fr 17. Nov 2017, 12:45

Rolf hat geschrieben:Hoi Silvan

ok, ich werd versuchen den Eintrag von Axel mit meinen Erkenntnissen zu ergänzen.

...Du weisst ja, mein google-Englisch ;)

Rolf,

genglisch ist besser als nichts :)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste