ARCAOS 5.0 Werbung

(DE) Neuigkeiten zu den Themen OS/2, eCS, und dem OS/2-Forum
(EN) News about OS/2, eCS and the OS/2 Forum
msiebolds
Beiträge: 2
Registriert: Di 18. Apr 2017, 17:20

ARCAOS 5.0 Werbung

Beitragvon msiebolds » So 11. Jun 2017, 20:02

Ich habe bereits vor der Fertigstellung von ArcaOS 5.0 Kontakt mit Arcanoae aufgenommen und erhielt auch eine Antwort. Ende Mai bekam ich ein Schreiben, in dem die Vorzüge des Updates geschildert wurde. Am 7. Juni 2017 habe ich folgendes an die Firma geschieben:

Ich danke Ihnen für Ihre Nachricht. Bisher habe ich den Werdegang Ihres Updates im Internet verfolgt. An einem Kauf bin ich sehr interessiert, aber ich zögere damit. Das hat folgende Gründe.
Seit etwa 2 Monate ist ArcaOS 5,0 verfügbar. Ich vermisse jedoch die Informationen im Internet und bei den deutschen Fachmasgezinen. Das erinnert mich zu sehr an die Informationspolitik von Mensys/ECS. In der Anwendergemeinschaft (Os2.org) finde ich nur Namen, die auch schon zu ECS-Zeiten aktiv waren. Ich weiß aber, dass es viele ehemalige Anwender gibt, die Os/2 bzw. Arcaos 5.0 nutzen würden, wenn ihnen das Update bekannt wäre. Insbesondere solche, die noch DOS-Programme nutzen müssen, für die es keine Versionen unter Windows gibt.
Weiter habe ich keine Lust, nochmals ein OS zu nutzen, welches nicht oder zögerlich weiter entwickelt wird, weil es nur ein Nischendasen wegen unzureichender Information und Werbung fristet.
Deshalb auch meine Frage, wann lese ich Informationen und Abhandlungen über ArcaOS 5.0 in den deutschen Magazinen und wann erfahren die Wiederverkäufer, wie z.B. AP-Com, über die Existenz dieser Software.

Mit freundlichen Grüssen

Auf dieses Schreiben erhielt ich am 9.06.2017 folgende Antwort:

Guten Tag, Manfred

Vielen Dank für Ihren Anfrage.

Wir arbeiten daran, weitere Rezensionen in Print und Online zu erhalten, vor allem in deutschen und anderen europäischen Orten.
Wir beasbsichtigen, vollständig für ArcaOS herumr für einige Zeit zu sein, mit bereits Verbesserungen erzielt werden.
Unterdessen habe ich Ihre Anfrage an Andreas Pieter bei AP-COM, der ist ein registrierter Händler weitergeleitet. Fühlen Sie frei, mit AP-COM zu folgen Ihre ARCAOS Lizenz zun erhalten

Mit freundlichen Grüssen

Lewis G. Rosenthal

Ich bin gespannt, wie lange das dauern wird.
Benutzeravatar
thorolf
Beiträge: 359
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 16:14
Wohnort: Rhein-Main

Beitragvon thorolf » Mo 12. Jun 2017, 00:03

msiebolds hat geschrieben:Ich bin gespannt, wie lange das dauern wird.

mal so ganz ehrlich, wen, in der weiten Welt, interessiert, das es ein "neues" OS/2 gibt, was technisch praktisch identisch zur eCS 2.2 von vor 2 Jahren ist? Ein wenig Realismus sollte man schon an den Tag legen.

Immerhin gab es eine kurze Meldung bei Heise Online:
https://www.heise.de/ix/meldung/Betriebssystem-OS-2-soll-2016-wiederauferstehen-2879262.html

Die Meldung war von Ende 2015, so "ganz" haben sie ihren ursprünglichen Zeitplan ja dann doch nicht eingehalten, aber immerhin besser als die eCS 2.2, die nie fertig wurde. Aus der Meldung:
Als Erscheinungstermin streben die Entwickler das dritte Quartal 2016 an. Nicht ganz ausgeschlossen ist, dass der jetzige Besitzer der eComStation vorher noch die Final Release von eCS 2.2 veröffentlicht.
Grüße,

Thorolf
Benutzeravatar
ak120
Beiträge: 723
Registriert: Do 8. Mai 2014, 12:50
Wohnort: Demmin
Kontaktdaten:

Beitragvon ak120 » Mo 12. Jun 2017, 10:58

msiebolds hat geschrieben:Seit etwa 2 Monate ist ArcaOS 5,0 verfügbar. Ich vermisse jedoch die Informationen im Internet und bei den deutschen Fachmasgezinen. Das erinnert mich zu sehr an die Informationspolitik von Mensys/ECS.


Es kommt schon darauf an, wie man verfügbar (um)definiert. Bis heute heute existiert weder ein Produkt noch ein vorzeigbares Produktfoto, welches man einer entsprechenden Pressemitteilung beilegen könnte, um überhaupt die Chance einer minimalen Aufmerksamkeit zu erhalten. Was existiert, ist die Bereitstellung eines angepaßten Installationsdatenträgers (mit integrierten russischen Shareware-Programmen und etwas Kosmetik) zum zeit aufwendigen Herunterladen.

Damit sollte klar sein, daß es sich eher um ein Angebot für Fanboys, Hobbyisten oder Nostalgiker handelt. In diesem Zusammenhang sollte man auch die angepriesenen Neuerungen wohlwollend aus der Sicht nordamerikanischer technologischer Rückständigkeit betrachten, welche teilweise einen Rückfall in Zeiten von OS/2 1.1 bedeuten.

In der Anwendergemeinschaft (Os2.org) finde ich nur Namen, die auch schon zu ECS-Zeiten aktiv waren. Ich weiß aber, dass es viele ehemalige Anwender gibt, die Os/2 bzw. Arcaos 5.0 nutzen würden, wenn ihnen das Update bekannt wäre. Insbesondere solche, die noch DOS-Programme nutzen müssen, für die es keine Versionen unter Windows gibt.


Man sollte nicht erwarten, daß die DOS-Unterstützung gewartet oder verbessert wurde. Alles bleibt weitgehend auf dem Stand von 1992 mit Ausnahme der später hinzugefügten teilweisen €-Unterstützung. Vielleicht wartet man noch das Ende der Euro-Zone ab, bis auch ArcaOS-Versionen für den westeuropäischen Markt feilgeboten werden.

Weiter habe ich keine Lust, nochmals ein OS zu nutzen, welches nicht oder zögerlich weiter entwickelt wird, weil es nur ein Nischendasen wegen unzureichender Information und Werbung fristet.


Von Weiterentwicklung kann seit der Abkündigung seitens IBM im Jahr 2006 doch überhaupt keine Rede mehr sein.

Deshalb auch meine Frage, wann lese ich Informationen und Abhandlungen über ArcaOS 5.0 in den deutschen Magazinen und wann erfahren die Wiederverkäufer, wie z.B. AP-Com, über die Existenz dieser Software.


Arca Noae als kleine Hobby-Unternehmung hat wohl kaum die Möglichkeit, auch nur im kleinsten Maßstab in einer dieser Zeitschriften zu announcieren. Erst danach sollte man üblicherweise zum zweiten und dritten Schritt, also ein kurzes Review und ein tendenziöser Testbericht, übergehen.
Benutzeravatar
Frank Wochatz
Beiträge: 779
Registriert: So 22. Dez 2013, 22:04
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Frank Wochatz » Mo 12. Jun 2017, 18:21

Hey ak120, bist ja wieder gut drauf :)

Naja, unterm Strich wird diese Version denke ich keine neuen Benutzer generieren oder zurück zu OS/2 locken. Unter OS2 fehlen einfach Sachen, die auf anderen Systemen längst selbstverständlich sind. Optimistisch gesehen werden die existierenden OS/2 Nutzer gehalten (das wäre schon mal etwas). Ich freue mich, dass es in Tip-Top-Schritten weiter geht, ich möchte auch weiter gerne mit einem OS/2 arbeiten.
Zuletzt geändert von Frank Wochatz am Mo 12. Jun 2017, 18:21, insgesamt 1-mal geändert.
MarcSenn

Beitragvon MarcSenn » So 25. Jun 2017, 08:02

Man sagt ja 30% des Firmen umsatzes für Werbung.
Was soll man da schreiben.
"ein schöner Neuer installer, ein paar neue Treiber, keine ufi Unterstützung, für 99% der heutigen User Uninstallierbar" :D :D

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast