Warpstock Europe 2018 Berlin

(DE) Informationen und Einladungen zu OS/2 & eCS Usertreffen
(EN) Informations and invitations for OS/2 & eCS Meetings
Benutzeravatar
Prof. Knox
Beiträge: 73
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 16:34

Re: Warpstock Europe 2018 Berlin

Beitrag von Prof. Knox » So 29. Apr 2018, 18:36

ak120 hat geschrieben:
Fr 23. Mär 2018, 15:44
Gibt es eigentlich irgendwo ein Programm oder CFP? Auf der Webseite ist trotz aufwendiger Suche nur etwas zum Jahr 2017 zu finden.
Hallo Leute/2,

...etliche Nachrichten später.

Mir geht es genauso. Ich möchte schon hinfahren, würde aber gern wissen wann was wo ist. Verfügt vielleicht jemand von Euch über entsprechendes Geheimwissen?
Mit freundlichen Grüßen

Prof. Knox

aschn
Beiträge: 805
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 22:47

Beitrag von aschn » So 29. Apr 2018, 22:09

Wenn es Dir wirklich drauf ankommt, dann kannst Du ja Roderick 'ne Mail schreiben. Erfahrungsgemäß steht das Programm erst 1 Woche vorher, manchmal nur 1 Tag vorher.
Andreas Schnellbacher

Benutzeravatar
Prof. Knox
Beiträge: 73
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 16:34

Beitrag von Prof. Knox » Mo 30. Apr 2018, 11:31

Hallo/2,

das macht es nicht einfacher, da es zwei Tage (26. und 27. Mai) sind, die beide Geld kosten und noch Übernachtung dranhängt. Ist zumindest bekannt, ob es einen „Haupttag“ gibt?
Vielen Dank schon mal.
Mit freundlichen Grüßen

Prof. Knox

_diver
Beiträge: 170
Registriert: Fr 27. Jun 2014, 10:57

Beitrag von _diver » Di 1. Mai 2018, 12:36

Prof. Knox hat geschrieben:
Mo 30. Apr 2018, 11:31
Hallo/2,

das macht es nicht einfacher, da es zwei Tage (26. und 27. Mai) sind, die beide Geld kosten und noch Übernachtung dranhängt. Ist zumindest bekannt, ob es einen „Haupttag“ gibt?
Vielen Dank schon mal.
Wenn man nur einen Tag an der WSE verweilen will, dann würde ich den Samstag nehmen. Am Sonntag (ab Mittag) verlassen schon die ersten die Veranstaltung wieder.

Benutzeravatar
Prof. Knox
Beiträge: 73
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 16:34

Beitrag von Prof. Knox » Do 17. Mai 2018, 09:57

Danke/2 für die Hinweise. So werde ich es machen.
Mit freundlichen Grüßen

Prof. Knox

_diver
Beiträge: 170
Registriert: Fr 27. Jun 2014, 10:57

Beitrag von _diver » Do 17. Mai 2018, 10:09

Prof. Knox hat geschrieben:
Do 17. Mai 2018, 09:57
Danke/2 für die Hinweise. So werde ich es machen.
so wie es aussieht ist eine erste Version des Ablaufs nun online

Benutzeravatar
Prof. Knox
Beiträge: 73
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 16:34

Beitrag von Prof. Knox » Do 17. Mai 2018, 10:28

Hallo/2

da war ich wohl etwas zu optimistisch:

Sales closes May 1st and tickets cannot be bought at the conference, so make sure you book in time!

Hat jemand Informationen, ob tatsächlich keine Karten vor Ort erhältlich sind?
Mit freundlichen Grüßen

Prof. Knox

_diver
Beiträge: 170
Registriert: Fr 27. Jun 2014, 10:57

Beitrag von _diver » Do 17. Mai 2018, 10:38

Prof. Knox hat geschrieben:
Do 17. Mai 2018, 10:28
Hallo/2

da war ich wohl etwas zu optimistisch:

Sales closes May 1st and tickets cannot be bought at the conference, so make sure you book in time!

Hat jemand Informationen, ob tatsächlich keine Karten vor Ort erhältlich sind?
keine Ahnung. Aber ich würde via http://www.warpstock.eu/contact nachfragen.

ajunra
Beiträge: 355
Registriert: Mo 23. Dez 2013, 06:40
Wohnort: Insel Rügen

Beitrag von ajunra » Di 22. Mai 2018, 17:43

hmm, so ein Mist: Ich werde wohl erst Sonnabend Mittag hinzu kommen können. Ich habe Sonnabend noch mind. 5h Arbeit und 4h fahrt vor mir... :(
Hoffentlich lässt mich jemand rein... ;)
Schöne Grüße von Deutschlands größter Insel
ajunra

Benutzeravatar
efbe
Beiträge: 53
Registriert: Do 11. Sep 2014, 19:33
Wohnort: Dortmund

Beitrag von efbe » Di 22. Mai 2018, 21:53

ajunra hat geschrieben:
Di 22. Mai 2018, 17:43
hmm, so ein Mist: Ich werde wohl erst Sonnabend Mittag hinzu kommen können. Ich habe Sonnabend noch mind. 5h Arbeit und 4h fahrt vor mir... :(
Hoffentlich lässt mich jemand rein... ;)
Mit bereits bezahltem Ticket wird dir das sicher gelingen :)

_diver
Beiträge: 170
Registriert: Fr 27. Jun 2014, 10:57

Beitrag von _diver » Do 24. Mai 2018, 11:21

Prof. Knox hat geschrieben:
Do 17. Mai 2018, 10:28
Hallo/2

da war ich wohl etwas zu optimistisch:

Sales closes May 1st and tickets cannot be bought at the conference, so make sure you book in time!

Hat jemand Informationen, ob tatsächlich keine Karten vor Ort erhältlich sind?
Laut neuesten News ist das möglich. Nur um das Essen muss man sich dann selber kümmern.

Benutzeravatar
thorolf
Beiträge: 371
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 16:14
Wohnort: Rhein-Main

Beitrag von thorolf » Mo 4. Jun 2018, 01:17

Wolfie hat geschrieben:
Do 29. Mär 2018, 12:48
Beim diesjährigen Warpstock Europe gibt es für die in der Mitte Deutschlands wohnenden nicht mehr die Ausrede, dass die Lokation zu weit weg ist.
nun ja, Berlin als "Mitte Deutschlands" zu bezeichnen, ist schon vermessen, ist natürlich ein cooler Austragungsort, bin auch gerne und oft in Berlin aber eben nicht mehr für eine WSE wo 20 Leute (deutschlandweit) hingehen.
Also wird an den Eintrittspreisen herumgemäkelt. Ich bin jedenfalls froh, dass sich die Organisatoren, vor allem Roderick sich das jedes Jahr wieder antun, ein WSE zu organisieren.
Wenn man sonst nichts zu tun hat, kann man das ja machen, vom "Gefühl" her (war noch nie da), sind die OS/2-Treffen die Sigurd organisiert aber "erfolgreicher".

Ansonsten wurde alles geschrieben, OS/2 (oder eCS oder ArcaOS) läßt sich auf halbwegs moderner Hardware nur noch innerhalb einer VM sinnvoll nutzen und das auch nur für wenig "Nischen-Software", weil alles andere völlig veraltet ist. Das es keinen (halbwegs) aktuellen Browser gibt ist bezeichnend und heutzutage für ein Betriebssystem ein K.O.-Kriterium.

Wenn man den alten FF auf unterstützten Systemen mit dem neuen Quantum vergleicht, ist das wie eine "Offenbarung", unter OS/2 läuft noch nichtmal der alte auch nur annähernd brauchbar. Ich habe große Zweifel, das der Port eines aktuellen Browsers für OS/2 gelingt.

Schade, das alles, aber alles hat ein Ende ...
Grüße,

Thorolf

erdmann
Beiträge: 265
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 14:36

Beitrag von erdmann » Mo 4. Jun 2018, 09:31

In Abwandlung eines alten Sinnspruches:

"OS/2 ain't dead. It just smells funny."

Lars

Benutzeravatar
Frank Wochatz
Beiträge: 956
Registriert: So 22. Dez 2013, 22:04
Wohnort: Berlin

Beitrag von Frank Wochatz » Mo 4. Jun 2018, 10:23

Ich hab irgendwie ein emotionales Problem, das System in die Tonne zu hauen. 8-) So ein Mist eh, erst rettet das Internet OS2, jetzt wird es uns zum Verhängnis. Naja, VirtualBox wird es noch eine Weile hier am Leben erhalten.

Benutzeravatar
Helmut Bu
Beiträge: 45
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 14:02
Wohnort: Reutlingen

Beitrag von Helmut Bu » Mo 4. Jun 2018, 11:53

Leute, ich versteh euch nicht. Nach Jahren der Stagnation mit der eComStation haben doch bww und AN in den letzten 2-3 Jahren wirklich viel bewegt. Und durch die Portierung von Qt5 werden sich ganz neue Möglichkeiten ergeben... Gerade jetzt sehe ich keinen Grund Trübsal zu blasen.