Mehrere Monitore

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
Benutzeravatar
ThomasOF
Beiträge: 136
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 19:26
Wohnort: Offenbach

Mehrere Monitore

Beitrag von ThomasOF » Do 14. Mär 2019, 22:44

Hallo,

was ist der beste Weg um mit OS2 mehrere Monitore zu betreiben?
Snap oder Panorama?
Mehrere Grafikkarten oder eine mit mehreren Ausgängen? Erkennt OS2 mehrere Karten auch?
Und hat jemand Erfahrung mit der Matrox G200 Grafikkarte? Die kann eigentlich vier Monitore bedienen, aber mit OS2 schaffe ich nur einen.

Gruß
Thomas

aschn
Beiträge: 794
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 22:47

Beitrag von aschn » Do 14. Mär 2019, 23:14

Hoffentlich schreib ich nichts falsches:

Mit Snap gehen auch mehrere Monitore. Ob das nur bei bestimmten Grafikchips geht, hab ich vergessen, steht aber in der Readme. Ob die Grafikausgänge auch auf den digitalen Pins zwei Bilder senden, bezweifle ich. Analog geht es.

Mit Panorama geht nur ein Monitor.

Das Maximum an Auflösung mit OS/2 ist 1920x1200, egal ob analog oder digital. Warum brauchst Du mehr?
Andreas Schnellbacher

Andi B.
Beiträge: 435
Registriert: Di 24. Dez 2013, 16:40

Beitrag von Andi B. » Fr 15. Mär 2019, 09:44

Mit von SNAP unterstützen Graphikkarten geht das. Hab ich seit Ewigkeiten beim mir einer wo ein ATI X300 Chip drauf ist in Verwendung. Zu ATI X550 und X850 (und auch eine X13xx), gibt's auch Erfolgsmeldungen.

Eine Matrox G550 mit PCIe hab ich aber gar nicht ans Laufen gebracht bei einem neueren Rechner. Die hätte zwei DVI Ausgänge.

Eine Karte mit unterstützten ATI Chip und 2 DVI Ausgängen, konnte ich leider noch nirgends auftreiben. Nur 1x DVI und 1x RGB/VGA.

Mit Panorama geht's nicht weil ich kein BIOS kenne, welches Dual-Monitor Betrieb unterstützt. Mein neuerer Rechner hat 3 digitale Ausgänge on Board welche von dem im Intel Prozessor enthaltenen Graphikchip betrieben werden. Aber Multi-Monitor leider nicht mit OS/2.

Mit G450 und G200 würde ich mir wenig Hoffnung machen. Außer du hast ein altes Motherboard welches nur PCI und nicht PCIe hat. Meiner Erfahrung nach, mögen modernere BIOSe eher keine PCI Graphikkarten als primäre Karte. Aber das mag auch an meinen Motherboard liegen. Vielleicht sind da nicht Asus Boards kooperativer.
Zuletzt geändert von Andi B. am Fr 15. Mär 2019, 09:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ak120
Beiträge: 941
Registriert: Do 8. Mai 2014, 12:50
Wohnort: Demmin

Beitrag von ak120 » Sa 16. Mär 2019, 00:31

Andi B. hat geschrieben:
Fr 15. Mär 2019, 09:44
Mit von SNAP unterstützen Graphikkarten geht das. Hab ich seit Ewigkeiten beim mir einer wo ein ATI X300 Chip drauf ist in Verwendung. Zu ATI X550 und X850 (und auch eine X13xx), gibt's auch Erfolgsmeldungen.
Für den Einsatz unter SNAP sind dies wohl die günstigsten Möglichkeiten bzw. jene mit den geringsten Einschränkungen.
Eine Matrox G550 mit PCIe hab ich aber gar nicht ans Laufen gebracht bei einem neueren Rechner. Die hätte zwei DVI Ausgänge.
Hier ist nur der erste Ausgang am einzelnen Monitor nutzbar. Für Multihead braucht es dann noch zwei DVI-zu-VGA-Adapter.
Siehe SNAP README: "Only CRT (15-pin VGA) output is supported for MultiHead at this time. You may need to use DVI->VGA connectors on some graphics cards."
Eine Karte mit unterstützten ATI Chip und 2 DVI Ausgängen, konnte ich leider noch nirgends auftreiben. Nur 1x DVI und 1x RGB/VGA.
Was dann aber auch an einem Ausgang einen DVI-zu-VGA-Adapter erfordern würde. Die Aussage der README "The only exception to this is the ATI Radeon chipsets, which can also do multihead in CRT+DFP configurations, due to native panel programming." kann ich zumindest für die ATI FireMV 2200 bestätigen, welche über die Kabelpeitsche 2 DVI-Ausgänge bietet.
Mit Panorama geht's nicht weil ich kein BIOS kenne, welches Dual-Monitor Betrieb unterstützt.
Die Feststellung ist richtig, aber die Begründung in diesem Fall nicht nachvollziehbar. Selbst mit BIOS-Unterstützung, welche in der primitivsten Betriebsart nur die Anzeige auf dem zusätzlichen Anschluß klont, wäre das Resultat im günstigsten Fall unvorhersehbar.
Mit G450 und G200 würde ich mir wenig Hoffnung machen.
Zumindest bei der G450 braucht man nicht die Flinte ins Korn zu werfen. Diese wird von SNAP mit den bereits erwähnten Einschränkungen im Multihead-Betrieb unterstützt.

Die G200 in 2x2 oder 4x1-Anzeigeanordnung habe ich in der Praxis nur für Visualisierungslösungen jenseits des PM gesehen. Für den Einsatz in herkömmlichen Arbeitsstationen ist dies nicht brauchbar.