Arcaos + Multimedia

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
os2guenni
Posts: 206
Joined: Tue 8. Apr 2014, 10:22
Location: Fürstenberg/Weser

Arcaos + Multimedia

Post by os2guenni » Wed 25. Mar 2020, 17:08

Hallo zusammen,
vielleicht kann mir einer von Euch unter die Arme greifen.
Habe Arcaos 5.4 in der virt. Box laufen und versuche dem System irgend einen Ton zu entlocken, z.B mittels einer wav Datei! Es passiert nichts. Ich habe verschiedene Driver installiert uniaud, sb16, ess1688 - aber ohne Erfolg. Multimedia wird bzw. ist doch Standartmäßig installiert, oder? Wer kann mir helfen?

Gruß
Günter

morcvomorc
Posts: 101
Joined: Fri 3. Jan 2014, 09:42

Post by morcvomorc » Wed 25. Mar 2020, 17:28

Hallo Os2guenni,

Sigurd hat mal was ähnliches berichtet hier im Forum.

Hier findest du eine allgemeine Anleitung für die Einstellungen der virtuellen Maschine.

Vielleicht hilfts

Viele Grüße
Zuletzt geändert von morcvomorc am Wed 25. Mar 2020, 17:34, insgesamt 2-mal geändert.

User avatar
LotharS
Posts: 682
Joined: Sun 29. Dec 2013, 20:07
Location: Düsseldorf

Post by LotharS » Thu 26. Mar 2020, 10:33

os2guenni wrote:
Wed 25. Mar 2020, 17:08
versuche dem System irgend einen Ton zu entlocken, z.B mittels einer wav Datei! Es passiert nichts.
Kann mehrere Ursachen haben....

(1) Ich nehme an, die "Audio"-Einstellunen im VBox Manager sind gemacht. Der in ArcaOS gewählte Treiber sollte dann zum gewählten Interface passen... Ich war seinerzeit den "überall"-Empfehlungen gefolgt und SB16 (nicht-PnP!!) genommen und hat funktioniert -naja-...->

(2) ... Damit es auch tat, war - wenigstens zu ArcaOS 5.0 - ein zusätzlicher Schritt nötig. Ob dieser Schritt mit v.5.0.4 überhaupt noch nötig war, ist mir nicht mehr bewusst...; mein Sound in v.5.0.4 tönt jedenfalls.
Mit Uniaud habe ich keinerlei Erfahrung.

(3) Die wav-Schnipsel in \MMOS2\SOUNDS gaben auch hier keinen Mucks. Abhilfe war das Erhöhen deren Sampling-Rate auf 22050 oder handelsüblichere 44100 mithilfe von sox. Etwas passend aufräumen und kleines Rexx ausgeführt:

Code: Select all

/* REXX                                                              */
/* ----------------------------------------------------------------- */
Arg argument
/* RexxUtil-Funktionen laden                                         */
call RxFuncAdd 'SysLoadFuncs', RexxUtil, 'SysLoadFuncs'
call SysLoadFuncs

dir1 = 'c:\mmos2\sounds\wav_11025'
dir2 = 'c:\mmos2\sounds\wav_22050'
exe0 = 'e:\apps\sox_14_2_0\bin\sox.exe'

drop datei
rc=SysFileTree(dir1||'\*.wav',datei,'FO')

do i=1 to datei.0
	fsn=filespec('N',datei.i)
	address cmd exe0 datei.i '-r 22050' dir2||'\'||fsn
	end
say datei.0 'wav-Dateien'
exit 
(4) Zum Abspielen von irgendwelchem Sound nehme ich lieber VLC (@hobbes).

(5) Hören von Audio-CDs funktioniert hier nur, wenn für das Optische Laufwerk die Schnittstelle IDE und dann "Passthru" gewählt wurde. Und ausschließlich mit VLC, denn der CD-Player aus MMOS2 spinnt hier total.

(6) Nur persönlich: Eigentlich hab' ich das alles bloß hobby ausprobiert. Echtes Multimedia gucke ich lieber Live 8-) oder mit anderem Equipment. Notfalls lässt sich um meine "nur-4:3"-VM herum noch anderes anklicken ;)

os2guenni
Posts: 206
Joined: Tue 8. Apr 2014, 10:22
Location: Fürstenberg/Weser

Post by os2guenni » Thu 26. Mar 2020, 11:09

einen Schritt bin ich weiter gekommen, bin davon ausgegangen das der "minstall"cmd auch die config.sys dementsprechend ändert! Jetzt lädt er zumindest den SB16 Driver. Habe auch den Driver in WINOS2 installiert - nur etwas ist merkwürden, der Ton ist zwar da, aber sehr leise.
Ich werde heute einmal den VLC installieren, vielleicht bringt das ja etwas!

erdmann
Posts: 354
Joined: Mon 4. Jan 2016, 14:36

Post by erdmann » Fri 27. Mar 2020, 13:04

Wer USB audio nutzt ist hier klar im Vorteil: die USB Audio Treiber haben die Samplerate / Kanal / Bittiefen Anpassung schon eingebaut. Außerdem installiert das Installpackage Support für einen Haufen weiterer Sample Rates /Bittiefen als die MMOS2 Originalinstallation unterstützt. Darüber hinaus unterstützt USBWAV noch A-Law / U-law / Microsoft ADPCM / Intel ADPCM Dateien indem es die entsprechenden Filter aufruft die diese Dateien in das PCM Format umwandeln.

os2guenni
Posts: 206
Joined: Tue 8. Apr 2014, 10:22
Location: Fürstenberg/Weser

Post by os2guenni » Fri 27. Mar 2020, 20:24

Es ist geschafft, habe das System neu installiert(brauchte mehr Platz). Jetzt läuft auch Multimedia, muß zwar noch einiges wieder einrichten -
aber das übt!!
Danke für die Infos's

Gruß
Günter