Sind wir die Schmuddelkinder der Website-Betreiber?

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
User avatar
DonLucio
Posts: 622
Joined: Sun 29. Dec 2013, 01:14
Location: Hamburg

Post by DonLucio »

Cif wrote:
Wed 9. Jun 2021, 10:40
Ich kann aus meiner tgl. Erfahrung berichten, daß die allermeisten Webseiten, die ich so besuche mir zwar nicht den Zugang verwehren, jedoch an bestimmten Stellen schlicht nicht mehr funktionieren.
Zuletzt war sogar noch die Bedienung von Webmin und Proxmox-Web-Interface unmöglich geworden. Vermutlich weil die in einem Update neue HTML-Technologien eingebaut haben, die der Browser einfach noch nicht kennt. Sehr schade.

Ich muß aber auch sagen, daß der Firefox 45.9 ESR immer wieder zu Instabilitäten vom gesamten Betriebssystem geführt hat:
Einmal freezed alles (nur die Maus bewegt sich noch, und man kann nur noch per STRG+ALT+ENTfernen top aufrufen um FF zu killen), ein andermal nimmt er wieder 100% CPU, bis man den Tab gefunden hat, der das verursacht... - Spannenderweise wenn man diesen Tab dann anzeigt, geht die CPU-Load auf 0 zurück. Switcht man wieder weg, tritt der Effekt nach einiger Zeit erneut auf, und das sogar bei total statischen HTML-only-Seiten ohne JavaScript. - Sehr eigenartig.

Firefox minimieren ist auch son Thema, das man lieber vermeiden sollte. - Nach dem Neuanzeigen KANN es passieren daß es nicht mehr refreshed, und der ganze FF mit top abgeschossen werden muß, falls die WPS dann noch reagiert.

Weiß nicht.. aber ich vermeide das Surfen unter OS/2 so gut es geht. Läßt man den Browser in Ruhe (also geschlossen), ist das ganze OS/2 super stabil und nichts kann es aus der Bahn werfen, auch nach Tagen und Wochen Dauerbetrieb.
Startet man aber den Firefox-Browser ists vorbei, mit Dauerbetrieb. - Jedenfalls in meinen Use-Cases..
Danke für deinen leider sehr zutreffenden Status-Bericht. Jedes einzelne Wort kann ich bestätigen.

Und jeden einzelnen Tag warte ich voller verzweifelter Hoffnung auf die eine erlösende Nachricht: "Der neue Otter-Browser steht zum Download bereit". Oder wie immer er heißen mag.

Wenn Windows nur nicht so eine grottenschlechte Usability hätte (subjektiv empfunden) - ich wäre längst dahin abgewandert.

Gruß,
Don Lucio.

aschn
Posts: 1129
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn »

Ich möchte Deine plötzliche Euphorie eigentlich nicht brennsen. Wie Dmitriy gesagt hat, wird qtwebengine VIRTUALADDRESSLIMIT=3072 benötigen. Das bedeutet keine alten Kisten. Mal sehen, wie sich das hier verhält mit nur 2 GB sichtbarem physikalischen Speicher.

Der voraussichtliche Fertigstellungstermin verzögert sich wegen fehlender Unterstützung auch erheblich. Dmitriy hat gesagt, dass er nur noch zu 25 % daran arbeitet, weil er auch von irgend etwas leben muss. Ich vermute mal, Silvan wird da hauptsächlich gesponsort haben.
Andreas Schnellbacher

User avatar
Cif
Posts: 94
Joined: Mon 18. Nov 2019, 11:30
Location: Görlitz

Post by Cif »

Bis zum Erscheinen des neuen Browsers werde ICH erneut spenden und weiterhin mit FREE RDP auf einen ohnehin im Netzwerk laufenden Windows-Rechner verbinden, auf dem ein Firefox im Vollbild läuft. Quasi der Browser-Rechner. :>

Btw.. der FREE RDP-OS/2-Port ist sensationell gut. Da hab ich mir auch schon länger vorgenommen, zu spenden. - Man müßte viel mehr Geld haben, um sie alle zu unterstützen... ; )

User avatar
DonLucio
Posts: 622
Joined: Sun 29. Dec 2013, 01:14
Location: Hamburg

Post by DonLucio »

Cif wrote:
Fri 11. Jun 2021, 11:16
Bis zum Erscheinen des neuen Browsers werde ICH erneut spenden
Respekt!

Cif wrote:
Fri 11. Jun 2021, 11:16
...und mit FREE RDP auf einen ohnehin im Netzwerk laufenden Windows-Rechner verbinden, auf dem ein Firefox im Vollbild läuft. Quasi der Browser-Rechner. :>
Das hört sich ja nach *der* Lösung an.
Ich weiß leider überhaupt nicht, wovon die Rede ist (FREE RDP-OS/2-Port?). Könntest du das bitte mal ein wenig erläutern, bzw. einen Pfad für (ahnungslose) Nachahmer aufzeigen?

Cif wrote:
Fri 11. Jun 2021, 11:16
Man müßte viel mehr Geld haben, um sie alle zu unterstützen... ; )
Wie wahr! Da aber auch meine Mittel begrenzt und meine Erwartungen auch nicht mehr ausreichend vorhanden sind (s. o. Post von Aschn), habe ich nach der dritten Spende resigniert aufgehört.

Aber wenn es da neue, erfolgversprechende Alternativen gibt ...

Gruß,
Lutz W.

morcvomorc
Posts: 119
Joined: Fri 3. Jan 2014, 09:42

Post by morcvomorc »

DonLucio wrote:
Fri 11. Jun 2021, 12:00

Ich weiß leider überhaupt nicht, wovon die Rede ist (FREE RDP-OS/2-Port?). Könntest du das bitte mal ein wenig erläutern, bzw. einen Pfad für (ahnungslose) Nachahmer aufzeigen
Hallo,

Infos unter anderem hier: https://ecsoft2.org/freerdp-client-os2 oder hier aus dem Os2world Forum: https://www.os2world.com/forum/index.ph ... l#msg28466


Viele Grüße

User avatar
Cif
Posts: 94
Joined: Mon 18. Nov 2019, 11:30
Location: Görlitz

Post by Cif »

Yup genau : )

Das Tool hat ne Meenge Optionen, aber meistens funktioniert es wunderbar, auch ohne was einzustellen.
Einfach Name für die Verbindung angeben.. zack isn WPS-Objekt fertig. Login-Daten sind optional. (Könnte man aber direkt angeben, dann gehts ruckizucki beim Anmelden)

Wenn man mit dem Browsen auf dem Remote-Windows fertig ist, einfach das RDP-Fenster schließen, dann wird die Windows-Sitzung nur getrennt, und wenn man sich wieder per FREE RDP verbindet, ist direkt wieder der Browser da. :D
Zwischenablage funktioniert auch.. einfach hin und herkopieren zwischen der Remote-Maschine und dem lokalen System.

Wenn man also n Windows-Rechner hat, der ohnehin parallel zu OS/2 läuft.. kann man den ja für sowas mißbrauchen.. und wenns nur ne Windows-VM auf nem headless Server ist. : )

User avatar
DonLucio
Posts: 622
Joined: Sun 29. Dec 2013, 01:14
Location: Hamburg

Post by DonLucio »

Cif wrote:
Fri 11. Jun 2021, 23:18
Das Tool hat ne Meenge Optionen, aber meistens funktioniert es wunderbar, auch ohne was einzustellen.
Kann ich nicht nachvollziehen. Ich scheitere schon an den Login-Anforderungen:
Nach dem Doppelklick auf das WPS-Icon erscheint ein Login-Dialog:
Gateway-User:
Domain:
Password:

Als Gateway zeigt er mir die (korrekte) Adresse meines WLAN-Routers an (192.168.2.1).

Ich vermute mal, dass mein Problem in meinem remoten Windows liegt. Ich verwende einen PC mit Windows7 Home Premium. Habe dort in den Einstellungen "Remote Desktop zulassen" aktiv gesetzt. Nach einem Login-Namen wurde ich nicht gefragt.

Aber ohne etwas einzugeben, komme ich im FreeRDP auch nicht weiter:

Code: Select all

[11:39:21:138] [111:206c30c0] [ERROR][com.freerdp.core] - rdp_client_connect:freerdp_set_last_error_ex ERRCONNECT_SECURITY_NEGO_CONNECT_FAILED [0x0002000C]
[11:39:21:138] [111:206c30c0] [ERROR][com.freerdp.core.connection] - Error: protocol security negotiation or connection failure
Ich hab's mal versucht mit Username+Passwort, die ich beim Windows-Login verwende (ist im Windows als Admin definiert). Als Domain habe ich alles mögliche versucht: (1) Den Workgroup-Namen, (2) den Geräte-Namen, wie ich ihn auch im Samba sehe und (3) den "Domain-Prefix", wie ihn mir das ifconfig (Win7) anzeigt. Kriege aber immer dieselbe "connect-failure"-Meldung.

Was mache ich falsch?

Danke,
Lutz W.

aschn
Posts: 1129
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn »

Sicherlich hat "Home" etwas mit Deinem Problem zu tun. Das gehört aber nicht hier her.
Andreas Schnellbacher

User avatar
Sigurd
Posts: 823
Joined: Mon 23. Dec 2013, 08:35

Post by Sigurd »

aschn wrote:
Sat 12. Jun 2021, 11:53
Sicherlich hat "Home" etwas mit Deinem Problem zu tun. Das gehört aber nicht hier her.
Wieso nicht? Weil es eine Windows Frage ist?

https://www.bluestonedesign.de/faq/19-s ... me-premium

https://www.windowspro.de/wolfgang-somm ... -zugreifen

Hier könnte es Ansätze geben, ich selbst habe dazu aber nichts ausprobiert und kann zu dem Problem auch nichts außer solchen Hinweisen auf Seiten beitragen. Viel Erfolg und allen ein schönes Wochenende!!
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!

User avatar
DonLucio
Posts: 622
Joined: Sun 29. Dec 2013, 01:14
Location: Hamburg

Post by DonLucio »

aschn wrote:
Sat 12. Jun 2021, 11:53
Sicherlich hat "Home" etwas mit Deinem Problem zu tun. Das gehört aber nicht hier her.
Wieso gehört das nicht hier her?

Willst du andeuten, dass RDP nicht von Windows-"Home"-Editions unterstützt wird?

Oder willst du sagen, dass das Thema RDP in einen eigenen Thread gehört?

Also ich finde: RDP als möglicher temporärer Workaround für unseren veralteten FF/2, solange bis ein neuer OS/2-Browser fertig ist, passt schon thematisch in diesen Thread. Insofern bin ich Cif dankbar dafür, diese Möglichkeit hier ins Spiel gebracht zu haben.

Inzwischen bin ich einen Schritt weitergekommen. Der Login scheint jetzt zu klappen (hatte mich bei meinem Win-Passwort vertippt). ich kriege jetzt ein Status-Fenster "connecting to 192.168.2.120 ...". Diese IP-Adresse ist korrekt, dahinter steht mein Win7-Home-Premium-PC. Dennoch: Nach wenigen Sekunden kommt "Freerdp connect error". Ohne weitere Angabe von Gründen. Keine Nachricht in OS2POPUP.LOG.

Hab's auch mit expliziter Angabe der Portnummer (:3389) versucht, wobei ich gar nicht genau weiß, auf welchem Port der Win7-RDP horcht.

Gruß,
Lutz W.

aschn
Posts: 1129
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn »

DonLucio wrote:
Sat 12. Jun 2021, 12:31
Wieso gehört das nicht hier her?
Sigurd wrote:
Sat 12. Jun 2021, 12:05
Wieso nicht? Weil es eine Windows Frage ist?
Richtig. Dafür gibt's genug Seiten und Foren.
DonLucio wrote:
Sat 12. Jun 2021, 12:31
Der Login scheint jetzt zu klappen (hatte mich bei meinem Win-Passwort vertippt).
Wohin das wohl am besten passt?
Andreas Schnellbacher

User avatar
LotharS
Posts: 760
Joined: Sun 29. Dec 2013, 20:07
Location: Düsseldorf

Post by LotharS »

Nur so generell :geek: :
Wenn es nicht hier genügend viele Anworten gibt: manchmal spinxe ich einfach mal per Google in Linux-Foren hinein, oder gar direkt zu Win-Foren. Wenn auch selten identisch lösbar, so gibt's oft zusätzlich nützlichen Background oder Tricks. Viel Erfolg!

User avatar
DonLucio
Posts: 622
Joined: Sun 29. Dec 2013, 01:14
Location: Hamburg

Post by DonLucio »

aschn wrote:
Sat 12. Jun 2021, 13:14
Sigurd wrote:
Sat 12. Jun 2021, 12:05
Wieso nicht? Weil es eine Windows Frage ist?
Richtig. Dafür gibt's genug Seiten und Foren.
Ich finde deine Sichtweise ziemlich restriktiv. Gerade im Netzwerk-Bereich gibt es oft unterschiedliche Begrifflichkeiten für dieselben Tatbestände. Und wenn ich in einem Windows-Forum frage, wie ich mit "FreeRDP in der OS/2-Implementierung" an einen Windows-RDP-Server herankomme, dann kannst du dir sicher ausmalen, wie die Antworten ausfallen. Ausserdem bin ich in keinem Windows-Forum registriert.

Unser os2.org-Forum ist ja nicht gerade überlaufen oder ächzt unter der Last von zuvielen (falsch platzierten) Fragen. Also, wem tut meine Frage denn weh?

Ich hatte einfach gehofft, dass jemand aus der OS/2-Gemeinde, der das Szenario bereits erfolgreich betreibt, mir mit seinen Win-Einstellung auf die Beine helfen könnte.

Und hoffe das noch.

Gruß,
Lutz W.

User avatar
DonLucio
Posts: 622
Joined: Sun 29. Dec 2013, 01:14
Location: Hamburg

Post by DonLucio »

Danke, Sigurd. Das ist genau die Hilfe, die ich mir erhofft hatte. Jetzt sehe ich klarer, wo mein Problem liegt und kann es lösen.

Es geht doch :D

Gruß,
Lutz W.

User avatar
DonLucio
Posts: 622
Joined: Sun 29. Dec 2013, 01:14
Location: Hamburg

Post by DonLucio »

Ergänzung:
DonLucio wrote:
Sat 12. Jun 2021, 15:37
Es geht doch :D
Damit meine ich nicht nur die letztlich prima funktionierende Hilfe hier im Forum. Sondern auch die RDP-Verbindung zu meinem Win7-Home-Premium-PC. Es läuft jetzt wunderbar. Und wie Cif schon angeregt hat: Dafür verdient Andrey Vasilkin eine angemessene Donation.

Allerdings lag auf dem Weg dahin eine drollige Hürde:
In dem von Sigurd genannten Link findet sich zunächst die Lösung für meine FreeRDP-Verbindungsprobleme: Man muß als Win7-Home-User einen RDP-Patch ausführen. Das entsprechende Programm wird auf der genannten Website auch verlinkt. Naheliegend wäre jetzt, zum Win7-Rechner zu gehen, dort den Download auszuführen und gleich danach den Patch zu starten. Das funzt jedoch nicht. Mehrfache Download-Versuche führten zu einer Download-Datei mit dem korrekten Namen, jedoch der Dateigröße 0 (null).

Mein hilfloses Suchen im Netz nach anderen Download-Quellen führte dann zu der erschreckenden Information (auf heise.de): Microsoft hat diesen Patch "unwirksam gemacht" (mit Datum irgendwann in 2014).

Hartnäckigkeit führt aber oft zum Ziel: Auf meinem AOS-PC ließ sich die Patch-Datei dann sehr wohl downloaden. Auf USB-Stick kopiert, im WIn7-PC importiert, gestartet und - voila!

Ich kann Cif nur bestätigen: Es funzt super!

Für mich ist damit ein riesengroßer Druck aus meinem OS/2-Leben genommen. Ich bin jetzt Webbrowser-mäßig wieder voll auf der Höhe der Zeit, ohne meine OS/2-Umgebung verlassen zu müssen. Das mit dem File-Sharing kann man sicher auch irgendwie lösen (z.B. per Samba).

Also nochmals vielen Dank an Cif, der die Idee hatte und Sigurd, der mir den Knoten zu zerschlagen half.

Gruß,
Lutz W.

User avatar
Sigurd
Posts: 823
Joined: Mon 23. Dec 2013, 08:35

Post by Sigurd »

Sehr gut gemacht!

Das wäre doch auch mal ein schönes Thema für einen Vortrag beim User Treffen in Köln! Ich bin sicher, dass nicht nur ich das interessant finde!

Evtl. können wir doch ja doch mal zu einem Trip nach Köln erweichen ;) :D
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!

User avatar
Cif
Posts: 94
Joined: Mon 18. Nov 2019, 11:30
Location: Görlitz

Post by Cif »

Oahr.. da ist man mal einen Tag nicht dahoam.. und dann wird hier soviel besprochen! : ]

Jup, Windows Home Edition hat keine RDP-Server-Funktionalität. Und yup, es gibt Tools, die das nachrüsten.. allerdings ist RDP-Server ein "Feature" von den Pro-Versionen. (Ebenso wie Domänen-Beitrittsfunktionalität, mmc-Funktionalität, NTFS-Sicherheitsfunktionen, und und und.) Muß dringend zur Pro raten, wenns um Windows geht!! :o

Das mit dem Datei-Übertragen mach ich immer per Samba-Freigabe. - Auf Windowsseite einfach freigeben und auf ArcaOS-Seite per netdrive bzw. ArcaMapper mounten.


--> Somit hätte man erstmal das Browserproblem rausgeschoben, JEDOCH übermittelt der Browser dann bei "OS" nicht mehr "OS/2", sondern "Windows". :o

User avatar
DonLucio
Posts: 622
Joined: Sun 29. Dec 2013, 01:14
Location: Hamburg

Post by DonLucio »

Cif wrote:
Sun 13. Jun 2021, 12:14
Oahr.. da ist man mal einen Tag nicht dahoam.. und dann wird hier soviel besprochen! : )
Tja... OS/2 - hier tobt das Leben :-D

Cif wrote:JEDOCH übermittelt der Browser dann bei "OS" nicht mehr "OS/2", sondern "Windows".
Auch das läßt sich leicht ändern:

Man gehe im Win-Firefox in die Adresszeile und gebe ein: about:config
Suche dann "general.useragent.override"

Wenn es diesen Eintrag nicht gibt (was sehr wahrscheinlich ist), dann Rechte Maustaste -> "Neu"-> "Zeichenkette" (aka "string")
Neuen Eintrag machen:
"general.useragent.override" mit Wert nach Belieben. Ich habe z.B. diesen String verwendet:
"Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; OS/2; x64; rv:88.0) Gecko/20100101 Firefox/88.0", was natürlich eine dreiste Lüge ist (x64) :-)
Aber es funktioniert.

Gruß,
Lutz W.

User avatar
Cif
Posts: 94
Joined: Mon 18. Nov 2019, 11:30
Location: Görlitz

Post by Cif »

Hehe coole Idee!

Aber mit gemischten Ergebnissen bei mir:
Windows 8.1 Firefox 89.0 64bit mit "Mozilla/5.0 (OS/2; ArcaOS 5.0.6; x86_64; rv:89.0) Gecko/20100101 Firefox/89.0" -->

auf http://useragentstring.com/ wird angezeigt:
Firefox 89.0
Mozilla --> MozillaProductSlice. [..]
5.0 --> Mozilla version
ArcaOS 5.0.6 --> ???
OS/2 4.52 --> Operating System: OS/2
x86_64 --> Using a 64 bit processor
rv:89.0 --> CVS Branch Tag
Gecko --> Gecko engine inside
20100101 --> Build Date: the date the browser was built
Firefox --> Name: Firefox
89.0 --> Firefox version


--> Sehr nice. Würde sagen hier hats geklppt. Jedoch...

https://ipleak.net/ gibt leider die Plattform "Win32" raus.. was im Grunde auch falsch ist.. ist eigentlich Win64.. ; )
Platform: Win32

Unter ArcaOS im FF45 zeigt er auf ipleak.net "OS/2" an.
UserAgent ist dort Mozilla/5.0 (OS/2; Warp 4.52; rv:89) Gecko[...]


--> Gibt es da ggf. noch eine andere Variable, die "Platform" definiert?

eCSBenutzer
Posts: 294
Joined: Fri 10. Jan 2014, 07:24
Location: 641m ü. NN

Post by eCSBenutzer »

So schön das auch sein mag, da muss wieder im Hintergrund ne Windowskiste laufen. Mit allem drum und dran....
Als ich meinen QNap 451 vor einiger Zeit gebraucht gekauft habe konnte ich unter FF45 auf den Chrome aus dem Appcenter zugreifen. Es ging allerdings keine Tastatur und ich habe mich auch nicht weiter damit beschäftigt weil es auch sehr langsam war. Zwei Updates weiter ist der Chrome verschwunden. Was man mit dem QNap und Virtualisierung so anstellen könnte weis ich nicht. Meiner ist dafür zu langsam und auch nicht dafür gekauft. Aber der QNap - oder auch andere NAS - haben den Vorteil, das sie ständig laufen - meiner jedenfalls. Raspi wäre auch nicht schlecht.
Trotzdem werde ich mir mal die Sache mit Win7 ansehen. Ich habe noch einen T43p mit Win7 (Ultimate) und nach Einbau einer (PATA-)SSD ist der wieder hinreichend schnell.

aschn
Posts: 1129
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn »

Ein veraltetes W$ 7 für verschiedene Webseiten im Internet ohne Firewall? Das wär mir zu riskant. Damit würd' ich nicht mal was einkaufen. Aber muss je jeder selbst wissen. Hier läuft ja aus Bequemlichkeit sogar noch ein 5.1 für VPN, auch wenn das längst auch mit Linux gehen würde. Surfen würd damit aber niemals.
Andreas Schnellbacher

User avatar
Cif
Posts: 94
Joined: Mon 18. Nov 2019, 11:30
Location: Görlitz

Post by Cif »

Ja gut, man könnte freilich auch n Raspi laufen haben und dann per VNC drauf verbinden, um dort dann den Firefox o.a. verwenden. - Nur ist VNC halt nicht so schön bedienbar wie RDP.
Jeder, der schonmal VNC benutzt hat, und RDP... weiß was ich meine. : )

aschn
Posts: 1129
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn »

Cif wrote:
Wed 16. Jun 2021, 19:58
Nur ist VNC halt nicht so schön bedienbar wie RDP.
Ja, kein Vergleich.
Cif wrote:
Wed 16. Jun 2021, 19:58
Jeder, der schonmal VNC benutzt hat, und RDP... weiß was ich meine. : )
VNC geht zur Notbedienung. Zum regelmäßigen Arbeiten geht es nicht. Mit RDP hat Citrix schon was tolles hinbekommen.

Gibt's denn noch kein RDP für Arm?
Andreas Schnellbacher

User avatar
Cif
Posts: 94
Joined: Mon 18. Nov 2019, 11:30
Location: Görlitz

Post by Cif »

Hmm.. mir ist leider kein RDP-Server für Linux (respektive ARM oder Intel) bekannt.
Wenn das mal einer erfinden würde, wär es sicher nur eine Frage der Zeit, bis es für ARM kommt.

Gibt nur diesen X-Forwarder. Glaub da gibts auch Windows-Connectoren, die sich auf diesen X-Forwarder verbinden können, jedoch bin ich gerade nicht informiert, obs so einen X-Forwarder-Connector auch für OS/2 gibt. Wäre top, weil DEN gibts definitiv auch für ARM.

aschn
Posts: 1129
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn »

Ja, mit "X" hast Du wohl Recht. Bedeutet aber heute immer noch ein "X" am Anfang, dass unbedingt diese xlib verwendet wird? XRDP heißt der Server, der auf rdesktop basieren soll.
Andreas Schnellbacher