USB-Maus funktioniert nicht

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
User avatar
wilfried
Posts: 667
Joined: Mon 23. Dec 2013, 18:26
Location: Barsinghausen

Post by wilfried »

Vielleicht sollte man mal beim R52 die Wärmeleitpaste zwischen CPU und Lüfter tauschen?

Gerhard
Posts: 120
Joined: Sun 20. Jul 2014, 00:04
Location: Wuppertal

Post by Gerhard »

Danke - ja, die R52 schraube ich mal die Tage auf und dann mal sehen, was die Lüfter und die Luftführung so machen. Dann muss man sowieso den Kühler von der CPU herunternehmen (zumindest versuchen - ich hoffe, es hilft Alkohol und warme Luft dabei die zusammengebackenen Teile zu trennen). Klar. Falls es sich noch lohnt, kommt ein neuer Lüfter hinein, der hat schließlich auch einen Lagerschaden.Könnte die Ursache sein. Die CPUs haben soweit mir bekannt eine Übertemperaturabschaltung.

Der Monitor war defekt (Streifen) und dann haben wir einen neuen Monitor eingebaut,in beide R52 hier. Bei dem einen neuen Monitor ist das Bild qualitativ um Welten besser als der originale Monitor. Was Ihr schreibt, stimmt schon soweit mit meinem Eindruck überein. :)

Wichtig war mir an dieser Stelle die Erklärung, dass die Probleme eben nicht an Lars USB-Treiber lagen.
Erstaunnlich für mich ist aber, dass der aktuelle, originale ArcaOS-Treiber scheinbar Probleme in Zusammenarbeit mit dem R52 hat.

Viele Grüße,
Gerhard

erdmann
Posts: 438
Joined: Mon 4. Jan 2016, 14:36

Post by erdmann »

Die USB Treiber von AN und von mir sind nun mal nicht mehr gleich. Wenn mir jemand einen Trapscreen schickt oder einen Trace oder mir wenigstens grob beschreiben kann, was nicht geht werde ich versuchen, den Fehler zu beheben.
Auf die Art und Weise hab ich über die letzten 10 Jahre etliche Fehler behoben. Am einfachsten ist es natürlich, wenn der Fehler bei mir selbst auftritt. Aber mit dem oben angegebenen komme ich meistens auch zum Ziel. Ich habe SEHR viel Zeit in die korrekte Fehlerbehandlung investiert. Wenn also schon etwas nicht funktioniert, sollte sich wenigstens nicht gleich das ganze System hinstellen.

Es ist eben auch so, dass sich manche USB devices nicht regelkonform verhalten oder die Regeln so vage formuliert sind, dass man da Verschiedenes hineininterpretieren kann. Da hilft manchmal nur Trial und Error wobei man natürlich immer aufpassen muss, dass man dann nicht etwas kaputtmacht, was für andere devices schon funktioniert hat. Selbst heutzutage hat auch Windows hin und wieder Probleme mit dem einen oder anderen USB device.

Gerhard
Posts: 120
Joined: Sun 20. Jul 2014, 00:04
Location: Wuppertal

Post by Gerhard »

So - zum Abschlussbericht von meiner Seite:
Den bockigen Rechner lege ich zur Seite; der wird auseinander genaut und statt dessen gibt es einen zweiten Rechner "nach Sigurd", wie hier bereits einer perfekt läuft. :)

Ein paar Abstürze gab es bei mir auf allen Rechnern ("nach Sigurd" und beim Thinkpad R52) beim Übertragen großer Datenmengen von und zum USB-Stick. Mit der neuesten Treiberversion 240 von Lars Erdmann scheinen diese Probleme nun auch behoben zu sein.
Herzlichen Dank an dieser Stelle!

Gerhard