Air-Boot und XWorkplace

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
Benutzeravatar
Thomas Müller
Beiträge: 156
Registriert: Di 24. Dez 2013, 13:14
Wohnort: Bremen

Air-Boot und XWorkplace

Beitragvon Thomas Müller » Fr 10. Nov 2017, 18:55

Hallo in die Runde,

ich nutze nachwievor OS/2 Warp 4.52 und habe Air-Boot 1.1.0 als Bootmanager installiert. Nun möchte ich von XWorkplace aus den Neustart einer bootbaren Partition veranlassen. Wenn ich unter XWorkplace aber startbare Partitionen einrichten möchte funktioniert das nicht. Mit dem alten Bootmanager war das selbstverständlich möglich.
Was hat der Depp vor dem Monitor wieder nicht gerafft? Kann ihm das jemand sagen?
Vielen Dank für Tips sagt

Thomas
Benutzeravatar
efbe
Beiträge: 36
Registriert: Do 11. Sep 2014, 19:33
Wohnort: Dortmund

Beitragvon efbe » Fr 10. Nov 2017, 21:24

Thomas Müller hat geschrieben:Hallo in die Runde,

ich nutze nachwievor OS/2 Warp 4.52 und habe Air-Boot 1.1.0 als Bootmanager installiert. Nun möchte ich von XWorkplace aus den Neustart einer bootbaren Partition veranlassen. Wenn ich unter XWorkplace aber startbare Partitionen einrichten möchte funktioniert das nicht. Mit dem alten Bootmanager war das selbstverständlich möglich.


Hi Thomas,
so ganz bin ich nicht bei dir. xworkplace, alter Bootmanager und Airboot gehen irgendwie durcheinander. Meinst du eventuell in der Kommandozeile "setboot IBD:x" mit x als zu bootendem Laufwerk?
Frank
Benutzeravatar
Rexfahrer
Beiträge: 49
Registriert: Mo 12. Sep 2016, 20:53

Beitragvon Rexfahrer » Fr 10. Nov 2017, 21:32

Du benötigst die Datei setaboot.exe aus dem Airboot-Paket, die kopierst Du irgendwo in den PATH. In einer Befehlszeile gibst Du dann

Code: Alles auswählen

setaboot /XWP
ein und damit werden alle in Air-Boot eingetragenen Partitionen in XWorkplace eingetragen. Die Namen kannst Du über das Notizbuch der Arbeitsoberfläche bearbeiten, aber das ist ja genau so wie beim IBM-Bootmanager.

Gruß, Laurenz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste