RDP zeigt bei ArcaOS FullScreen als VB Client schwarzen Rand

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
Dirk
Beiträge: 32
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 12:23

RDP zeigt bei ArcaOS FullScreen als VB Client schwarzen Rand

Beitragvon Dirk » Do 8. Feb 2018, 14:22

Hallo zusammen,
Ich hoffe, mein "Problemchen" ist nicht zu speziell.

Virtual Box Server ist auf Win Server 2012 installiert.
Darin ein ArcaOS als VB Client. (läuft für mich bisher fein)
Auf dem ArcaOS Client laufen bestimmte Programme im "Full Screen"-Modus.
Schaltet man jetzt auf dem Server Rechner lokal innerhalb des Virtual ArcaOS in eine solche Sitzung verkleinert sich das Windows Fenster so, dass man den 80*25 Zeichen Inhalt vollständig sieht. Beim Verlassen des FullScreen wird das Fenster wieder auf die grafische Auflösung des ArcaOS vergrößert.
So weit, so gut.

Wenn jetzt aber dieser Virtual ArcaOS Client mittels RDP von einem anderen Windows Rechner ferngesteuert wird,
erhält das RDP Fenster beim Wechseln innerhalb des virtuellen ArcaOS in eine FullScreen Sitzung einen dicken breiten schwarzen Rahmen, weil das Windows RDP-Fenster seine Größe behält.

Diesen unschönen Effekt habe ich unter VitualServer mit der dort integrierten Fernsteuerung nicht. (VMRC)

Hat jemand eine Idee, ob dieses Verhalten zu beeinflussen ist?

Grüße aus OWL
Dirk
Benutzeravatar
ak120
Beiträge: 772
Registriert: Do 8. Mai 2014, 12:50
Wohnort: Demmin
Kontaktdaten:

Beitragvon ak120 » Do 8. Feb 2018, 16:04

Dirk hat geschrieben:Hat jemand eine Idee, ob dieses Verhalten zu beeinflussen ist?

Es wäre hilfreich, die verwendete Version von VirtualBox zu kennen. Wurden irgendwelche Gasterweiterungen (aus dem Extension Pack) installiert? Insbesondere die Mausintegration sollte man in solchen Szenarien besser nicht verwenden. Der verwendete Grafiktreiber mit entsprechenden Einstellungen für Farbtiefe und Auflösung ist ebenfalls relevant.

Läuft das ganze unter dem 64-bit Wirtssystem auch wirklich kopflos, oder existiert dort eine lokale Darstellung?
Benutzeravatar
LotharS
Beiträge: 438
Registriert: So 29. Dez 2013, 20:07
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitragvon LotharS » Do 8. Feb 2018, 19:15

Dirk hat geschrieben:Auf dem ArcaOS Client laufen bestimmte Programme im "Full Screen"-Modus.
Schaltet man jetzt auf dem Server Rechner lokal innerhalb des Virtual ArcaOS in eine solche Sitzung verkleinert sich das Windows Fenster so, dass man den 80*25 Zeichen Inhalt vollständig sieht. Beim Verlassen des FullScreen wird das Fenster wieder auf die grafische Auflösung des ArcaOS vergrößert.

Was passiert, wenn Du den "Fullscreen" im skalierten Modus anzeigen lässt? VBox-Menü: Anzeige etc, oder Strg-Rechts + C ? (rückwärts genauso)
Dirk
Beiträge: 32
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 12:23

Beitragvon Dirk » Fr 9. Feb 2018, 11:04

Hallo ak120 und LotharS,
Danke für Eure Hinweise,
Test mit verscheidenen Start-Varianten des VirtualBox ArcaOS Clients haben für das Windows RDP (MSTSC) Verhalten keine Auswirkung gezeigt.

Die Möglichkeit der Veränderung des Erscheinugsbildes des Virtual-Clients über die Skalierung von VirtualBox sah im ersten Moment richtig gut aus. Man kann damit jedoch leider nur die lokale GUI des VB-Clients auf dem VBServer und damit auch die des Full-Scrren Modus beeinflussen. Es hat keine Auswirkung auf eine RDP Fernsteuerung mit dem Windows RDP (MSTSC).

Ich muss wahrscheinlich eher in Richtung eines alternativen Windows RDP-Clients suchen. Dieser müßte sich dynamisch an den angezeigten OS/2 Modus anpassen.

Grüße aus dem sonnigen OWL
Dirk

PS.
Die Anzeigekonsole des VMWARE kann das übrigens. (wie das VMRC vom VirtualServer) Wenn dort OS/2 / eCS / ArcaOS als Client im Konsolenfenster angezeigt wird, passt sich seine Größe beim OS/2 Wechsel von FullScreen nach grafischem Modus und umgekehrt automatisch an.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste