OS/2 auf dem Thinkpad 25

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
User avatar
Sigurd
Posts: 699
Joined: Mon 23. Dec 2013, 08:35

OS/2 auf dem Thinkpad 25

Post by Sigurd » Sat 9. Jun 2018, 20:19

Es hat zwar einige Zeit gedauert, aber heute hat es dann endlich geklappt - OS/2 läuft(natürlich funktional eingeschränkt) neben Windows 10 auf dem ThinkPad 25 ;)

Folgende Probleme standen diesem Versuch zunächst im Weg:

1. M2 SSD Festplatte per NVMe angebunden = keine OS/2 Treiber
2. keine USB 3.0 Unterstützung - folglich kein Booten jedweder OS/2 Version möglich (außer vielleicht über PXE, das kenne ich aber nicht)
3. Ich wollte unbedingt die "Vorinstallierte Windows 10 Pro ThinkPad 25 Signature Edition" behalten, die hat aber immer GPT als Plattenlayout

Lösungen:

Zu 1: M2 SSD mit SATA Interface eingebaut, siehe hier: https://thinkpad-forum.de/threads/21430 ... ir-gefällt, damit war das Gerät für den AHCI Treiber umgestellt, gleichzeitig die Kapazität von 512 GB auf 1 TB erhöht.

Zu 2: Installation durch Klonen via DFSEE aus Windows 10 heraus

Zu 3: Etwas komplizierter, Vorgehensweise habe ich hier viewtopic.php?f=2&t=1271 mal geschrieben, der dazu ins os2world Forum gehende Link ist verschoben, finde ihn gerade nicht, aber die Hauptanleitung hatte sich jener hier https://evilazrael.de/content/windows-l ... -truecryptin genialer Weise ausgedacht. Ich hatte dabei "nur noch" einen Chkdsk von Windows 10 zu machen, nachdem der Vorgang abgeschlossen war und bevor ich das erste mal mit MBR gebootet habe.

Ich habe dann mit DFSEE die Platte noch weiter paritioniert, den Platz für den Klon eingerichtet, AirbootManager installiert - e Voila!

Die Bilder sprechen sicher erstmal für sich, jetzt muss ich die nächste Zeit mal sehen, was geht und was nicht.
OS2-10.jpg
OS2-11.jpg
OS2-12.jpg
OS2-15.jpg
OS2-16.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Sigurd am Sat 9. Jun 2018, 20:29, insgesamt 1-mal geändert.
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!

User avatar
Sigurd
Posts: 699
Joined: Mon 23. Dec 2013, 08:35

Post by Sigurd » Sat 9. Jun 2018, 20:21

Und hier die beiden letzten Bilder zunächst, ein echtes Schmuckstück! Und meine "ThinkPad Anniversay Edition" wird noch aktualisiert, ebenso wie die Start und Hintergrundbilder, und dann heißt diese "ThinkPad 25 Edition".
OS2-13.jpg
OS2-14.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!

User avatar
hanno
Posts: 97
Joined: Thu 9. Jan 2014, 22:20

Post by hanno » Mon 11. Jun 2018, 17:09

Hallo Sigurd,

tolle Leistung! Falls mein Laptop schlapp macht, lass ich mir den "Nachfolger" am besten von dir zusammenbasteln, o.k.? ;) ;) ;)

Schöne Grüße
Hanno

User avatar
Sigurd
Posts: 699
Joined: Mon 23. Dec 2013, 08:35

Post by Sigurd » Tue 3. Jul 2018, 08:35

Das Gerät macht mittlerweile einen ganz brauchbaren Eindruck. Sound konnte mit dem Schalter /A:0 und dem letzten UNIAUD aktiviert werden. Allerdings ist das Verhalten dabei etwas seltsam:

Mit PM123 kann ich problemlos MP3s etc. anhören, Lautstärke verstellten geht hier nicht

Die Systemlautstärke lässt sich auch nicht verstellen, die Installation von PMMixer scheitert

Der Sound in Videos funktioniert nur für Videos, die mit dem OS/2 "OnBoard Video Player" abgespielt werden

Trotz aller Versuche funktioniert der Sound nicht richtig bei MP4 Videos zum Beispiel in VideoLanPlayer oder Mplayer/SM Player. Erstaunlicherweise lässt sich im MPlayer/SMPlayer aber problemlos die Lautstärke regeln..... Leider haben aber in diesen Playern auch Musikfiles dieselben Timingprobleme (vermute das es daher kommt) und werden nicht richtig abgespielt.
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!

User avatar
Sigurd
Posts: 699
Joined: Mon 23. Dec 2013, 08:35

Post by Sigurd » Thu 4. Jul 2019, 15:27

So, nach ein paar Monaten Pause und einigen Verrenkungen habe ich mein zweites TP25 (das erste wurde, nachdem es vom Lenovo Support nahezu zerstört wurde, verkauft) nun auch wieder mit OS/2 ausgestattet, und zwar mit der Version, die ich schon immer gerne gehabt hätte :P

Zu vorherigen Version auf dem ehemaligen TP 25 gibt es folgende Unterschiede:

- IBM Bootmanager statt Airboot:
Warp 3 - 0.jpg
Erstaunlicherweise machte der Airbootmanager immer wieder Probleme, wenn bzw. nachdem ich einen Klon auf der entsprechenden Partition zurückgespielt hatte. Im Regelfall versagte dieser beim Start völlig den Dienst und schlug vor, die Startdiskette einzulegen. Wirklich erstaunlich, denn diese Probleme kenne ich so nicht

- 32 GB RAM statt 16 GB: natürlich macht das keinen Unterschied unter OS/2, verblüffenderweise habe ich aber nicht mehr "nur" 1 GB RAM zur Verfügung, sondern 1,7GB. Das kann natürlich auch an Weiterentwicklungen im QSINIT liegen

- UNIAUD geht auch ohne Schalter /A:0, Lautstärke lässt sich aber immer noch nicht verstellen

- Basis weiterhin OS/2 Warp 4.52, erweitert um viele Teile von Warp 3 (z.B. dem Lernprogramm) neben den sonst eh schon vorhandenen Erweiterungen.
Warp 3 - a.jpg
Die ganzen Tools um die WPS umzustellen (Hintergründe, Symbole usw usw) zum Teil aus eCS sind auch enthalten. So kann ich das Aussehen schnell jedem erdenklichen OS/2 Outfit angleichen, das von Warp 3 habe ich aber besonders gern. Sieht aus wie mein erster PC :lol:
Warp 3 - b.jpg
Na klar, WLAN und USB is nix, beim Sound will ich mal sehen, ob ich da nicht irgendwie an die Lautstärke oder gar ans Mikrofon drankomme. Ansonsten: Superschnell, mit dem QSINIT Loader kann ich zwischen verschiedenen Config.sys wählen (z.B. auch OS/4), es sind alle wichtigen Treiber inklusive Installationssymbol ebenfalls enthalten, so dass ich diesen auch als neuen "Masterklon" nutzen kann.

Diesmal ist es in Köln auf jeden Fall dabei!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Sigurd am Thu 4. Jul 2019, 16:45, insgesamt 3-mal geändert.
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!

Andi B.
Posts: 455
Joined: Tue 24. Dec 2013, 16:40

Post by Andi B. » Fri 27. Sep 2019, 11:44

Welche Version hast du da? Ein T470p? Mit welcher Bildschirmauflösung?

Ich überlege gerade mir wieder mal ein gebrauchtes Notebook zum spielen zuzulegen. Ich will ein Thinkpad aber mit hoher Displayauflösung. T470p soll angeblich WQHD 2560 × 1440 haben. Geht solche Auflösung mit Panorama?

User avatar
MikeK
Posts: 244
Joined: Mon 23. Dec 2013, 13:51
Location: Potsdam

Post by MikeK » Fri 27. Sep 2019, 12:30

Andi B. wrote:
Fri 27. Sep 2019, 11:44
Welche Version hast du da? Ein T470p? Mit welcher Bildschirmauflösung?

Ich überlege gerade mir wieder mal ein gebrauchtes Notebook zum spielen zuzulegen. Ich will ein Thinkpad aber mit hoher Displayauflösung. T470p soll angeblich WQHD 2560 × 1440 haben. Geht solche Auflösung mit Panorama?
Baue mir gerade für Zuhause ein T430s auf, da mein privater X200 am sterben ist (LAN-Chip defekt, Lüfter verhindert immer öfter den Systemstart).
Habe das T430s mit einer 2TB SSD ausgestattet (von GPT auf MBR umgestellt), onboard sind 4 GB RAM, Sound geht, LAN-Netzwerk geht, Panorama als Grafiktreiber (AN SNAP geht, bekommt aber die WideScreen-Auflösung nicht hin - lässt sich auch nicht mit GAMode unterschieben), WiFi geht nicht (nicht so schlimm, da stationär in Dockingstation betrieben). Multiboot via Airboot (eCS21, AOS503, AOS504, W7 & Linux Mint).
Grüße aus Potsdam,
Mike

morcvomorc
Posts: 61
Joined: Fri 3. Jan 2014, 09:42

Post by morcvomorc » Fri 27. Sep 2019, 13:42

MikeK wrote:
Fri 27. Sep 2019, 12:30


Baue mir gerade für Zuhause ein T430s auf, da mein privater X200 am sterben ist (LAN-Chip defekt, Lüfter verhindert immer öfter den Systemstart).
Habe das T430s mit einer 2TB SSD ausgestattet (von GPT auf MBR umgestellt), onboard sind 4 GB RAM, Sound geht, LAN-Netzwerk geht, Panorama als Grafiktreiber (AN SNAP geht, bekommt aber die WideScreen-Auflösung nicht hin - lässt sich auch nicht mit GAMode unterschieben), WiFi geht nicht (nicht so schlimm, da stationär in Dockingstation betrieben). Multiboot via Airboot (eCS21, AOS503, AOS504, W7 & Linux Mint).
Grüße aus Potsdam,
Mike
Hallo,

bei mir läuft auch ein T430s mit ähnlicher Konfiguration (ArcaOS/WIN10/Mint). es ist mit 12GB RAM bestüct, von denen knapp 4 erkannt werden und die restlichen 8 laufen als RAM-Disk. Als WLAN Ersatz nutze ich diese tragbaren Router von TP Link. Ich habe es zwar geschafft einen Treiber für die interen Karte (mittels unsupported Genmac) zum Laufen zu bringen, allerdings blieb es beim Erkennen und Laden des Treibers. Ein Verbindung zum Netzwerk klappte nicht.

Viele Grüße

MO

User avatar
MikeK
Posts: 244
Joined: Mon 23. Dec 2013, 13:51
Location: Potsdam

Post by MikeK » Fri 27. Sep 2019, 13:53

morcvomorc wrote:
Fri 27. Sep 2019, 13:42
Als WLAN Ersatz nutze ich diese tragbaren Router von TP Link.
Ich nutze dafür den ASUS WL-330N. Bekommt man heutzutage aber nur noch gebraucht.

Mike