ArcaOS 5.x: 3 Fragen

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
User avatar
hanno
Posts: 96
Joined: Thu 9. Jan 2014, 22:20

ArcaOS 5.x: 3 Fragen

Post by hanno » Fri 21. Sep 2018, 10:11

Hallo,

unter ArcaOS 5.x sind bei mir folgende Fragen/Probleme aufgetaucht. Hoffentlich hat jemand Rat :D :

1) ae.exe (bzw. e.exe) druckt den gesamten Text immer nur in 1 Zeile. Egal ob mit CUPS-Druckern oder native. Dieses Problem wird auch in einem Beitrag auf OS2 World angerissen, aber es gibt keine weitere Vertiefung bzw. Lösung zu diesem Thema. Sonst konnte ich im Netz nichts finden.
Hat jemand eine Idee bzw. hat jemand dasselbe Problem?

2) Das neue Update für XWP wird in folgenden Versionen angeboten:
xwp-1-0-12-lite-en.exe, xwp-1-0-12-lite-de.exe, xwp-1-0-12-full-en.exe, xwp-1-0-12-full-de.exe
Welche Version würdet ihr auf ein ArcaOS 5.02 anwenden?

3) WINOS2 kann grundsätzlich gestartet werden und alles funktioniert ... bis auf den FileManager: Wähle ich den an, kommt es zu einem kompletten Einfrieren des Systems, da hilft dann nur noch, den Strom zu kappen :( .
Möglicherweise gibt es da auch ein Zusammenhang, dass ich mittel Drag&Drop auf bestimmte Verzeichnisse auf einen WarpServer Dateien des Typs exe, cmd, wpi (event. noch andere) NICHT kopieren kann, z.B. txt, zip, pdf aber schon.
Die Fehlermeldung lautet dann "D: is currently used by another program" (wenn ich eine Datei von LW C: kopiere steht da dann "C: is currently ..."). Die Datei hat dann auf dem Server 0 Bytes und ist nicht löschbar (außer ich kopiere sie in einen Ordner und lösche den Ordner; die Datei ist readonly, obwohl es bei den Attributen nicht angezeigt wird.)
Mit COPY und XCOPY geht es aber schon (und von anderen Installationen aus auch) - komisch, oder?
Wichtiger Nachsatz: Das passiert so auf einem System mit ArcaOS 5.02, aber auf einer anderen Installation mit 5.02 tritt weder das WINOS2- noch das Dateien-mit-Drag&Drop-Kopieren-Problem auf.

Also, wenn jemand über das Wochenende gute Ideen hat - vielen Dank! ;)

Schöne Grüße
Hanno

Martin Vieregg
Posts: 191
Joined: Tue 19. Aug 2014, 09:30

Post by Martin Vieregg » Fri 21. Sep 2018, 22:40

Ich habe ArcaOS 5.0.2, den Win16 Filemanager probiert und es hängt sich bei mir auch auf. Eine E-Mail, die ich im Hintergrund versandt, war dann aber durchgelaufen. D.h. der Rechner hängt sich nicht auf, sondern die Benutzeroberfläche. Ich musste dann auch Reset drücken.

Bekann ist, dass bei ArcaOS Win16 Seamless grundsätzlich nicht läuft. Das hat aber nichts mit dem Filemanager zu tun, der lief im separaten Windows-Bildschirm.

roderickklein
Posts: 29
Joined: Fri 8. Aug 2014, 14:35

Post by roderickklein » Sat 22. Sep 2018, 16:40

My knowlegde of the German language is not extremely bad but also not that good.

Anyway what I understand if people use WIN/OS2 file mananger there system hangs. This is known issue it was caused by updates done by the developer who works on FAT 32 on Netlabs. I do not know if its resolved. I partly debugged this with Steve Levine. ArcaOS 5.03 should contain a new version of FAT32 that resolves this hang. You can also download it from the Arca Noae webpage by logging in.

User avatar
hanno
Posts: 96
Joined: Thu 9. Jan 2014, 22:20

Post by hanno » Mon 24. Sep 2018, 08:58

Hallo und danke für eure Antworten!

@Martin: Geteiltes Leid ist halbes Leid - das bringt uns aber auch nicht viel weiter ... :(
Vielleicht hilft uns ja die Antwort von Roderik (s.a. meine nachstehenden Fragen)

@Roderik:
There are 2 updates to FAT32 available:
1) From "osfree.org/upload/fat32/" the update "fat32-0.10-r368-os2.wpi"
2) From "https://www.arcanoae.com/my-account" the update "fat32-5_0_0.exe"
Trying to install both, WarpIn shows me that "fat32-0.10-r368-os2.wpi" is allready installed on the system, but not the version "fat32-5_0_0.exe".
Then I checked fat32.ifs and saw, that the ArcaOS 5.03 version is smaller in size than the version from the new wpi-package (so it's obviously a different/newer version although both versions show an equal version level.)
So: Which version should I install? And: Is it advised to uninstall the old one first?

erdmann
Posts: 217
Joined: Mon 4. Jan 2016, 14:36

Post by erdmann » Mon 24. Sep 2018, 12:27

Die erste Frage wäre dann: hast du mit dem WinOS2 Dateimanager auf ein Laufwerk zugegriffen welches mit FAT32 formattiert war als sich der Rechner aufhing ?
Wenn es nämlich ein anderes Dateisystem war (z.B. JFS) könnte das ja nicht der Fehler sein.

Martin Vieregg
Posts: 191
Joined: Tue 19. Aug 2014, 09:30

Post by Martin Vieregg » Tue 25. Sep 2018, 10:24

Es hat sich beim Doppelklick auf den Dateimanager schon aufgehängt. Ich habe auf meiner Festplatte u.a. ein FAT32-Laufwerk, das ich nicht aushängen kann.

User avatar
hanno
Posts: 96
Joined: Thu 9. Jan 2014, 22:20

Post by hanno » Tue 25. Sep 2018, 12:12

War bei mir derselbe Fall: Klick auf den FileManager und er hängt sich auf. Auch ich habe eine Partition auf der HD als FAT32 formatiert.

erdmann
Posts: 217
Joined: Mon 4. Jan 2016, 14:36

Post by erdmann » Tue 25. Sep 2018, 22:37

Na dann muss es an etwas anderem liegen. Bei mir hängt sich der WINOS2 Dateimanager nicht auf Obwohl ich auch FAT32 Laufwerke geöffnet habe. Ich benutze die ggw. neueste Version 368 von FAT32.

User avatar
hanno
Posts: 96
Joined: Thu 9. Jan 2014, 22:20

Post by hanno » Thu 27. Sep 2018, 07:51

Habe die Antwort/Lösung für Frage 3 (WINOS2 hängt sich auf):
Welche Update-Version einzuspielen ist, konnte ich herausfinden (habe die FAT32.IFS nach der Versionsnummer durchforstet). Es muss die "fat32-0.10-r368-os2.wpi" sein - mit ArcaOS 5.03 wird die 0.10.r331 installiert.
Nach dem Update funktioniert FAT32 und auch der FileManager in WINOS2 ist wieder o.k.

Fragen 1) und 2) sind immer noch offen - wenn ich mehr Zeit habe, finde ich (hoffentlich ;) ) auch da Antworten ... :D

Schöne Grüße
Hanno

erdmann
Posts: 217
Joined: Mon 4. Jan 2016, 14:36

Post by erdmann » Thu 27. Sep 2018, 08:36

hanno wrote:
Thu 27. Sep 2018, 07:51
Habe die Antwort/Lösung für Frage 3 (WINOS2 hängt sich auf):
Welche Update-Version einzuspielen ist, konnte ich herausfinden (habe die FAT32.IFS nach der Versionsnummer durchforstet). Es muss die "fat32-0.10-r368-os2.wpi" sein - mit ArcaOS 5.03 wird die 0.10.r331 installiert.
Nach dem Update funktioniert FAT32 und auch der FileManager in WINOS2 ist wieder o.k.

Schöne Grüße
Hanno
Ok, das kann sein. FAT32 ist immer noch "work in progress". Und zwischen den von dir genannten Versionen liegen Welten. Ich speicher mir immer die letzten 2-3 Versionen dauerhaft ab, die gut funktioniert haben. Als "Fallback" sozusagen.

Andi B.
Posts: 418
Joined: Tue 24. Dec 2013, 16:40

Post by Andi B. » Thu 27. Sep 2018, 08:58

Fragen 1) und 2) sind immer noch offen -
ad 2) xwp-1-0-12-full-de.exe. Oder das selbstkompilierte Äquivalent. Das gilt aber für mich weil ich sehr viele XWP Features nutze. Auch TurboFolders, Sliding Focus, die Datei-Zuordnungsersetzung (?), .... Ob das auch für dich gut ist, mußt du leider selbst rausfinden. Soweit ich weiß wurden die lite Versionen gemacht um gewisse Features zu deaktivieren, weil viele User diese eh nicht nutzen und mit den vielen Möglichkeiten der Vollversion überfordert sind.

Das einzige was ich bei XWP nicht aktiviere, sind die Erweiterungen bezüglich der Toneinstellungen (Systemklänge?). Erstens weil ich sowieso kein gedüdle von Rechner mag und zweitens weil meiner Vermutung nach der uniaud auf meinem Rechner immer wieder gut ist für komplette Systemhänger.

Auch ob du lieber ein teilweise eingedeutschtes System (-de), oder lieber ein komplett englisches (-en) haben willst, mußt du selbst wissen. Aber das kann man ja eh einfach umstellen.
Last edited by Andi B. on Thu 27. Sep 2018, 09:00, edited 1 time in total.

User avatar
Frank Wochatz
Posts: 874
Joined: Sun 22. Dec 2013, 22:04
Location: Berlin

Post by Frank Wochatz » Thu 27. Sep 2018, 09:54

Auf einer englischen Arche würde ich auch ein engl. XWP installieren, ist aber sicherlich nur kosmetisch.

morcvomorc
Posts: 45
Joined: Fri 3. Jan 2014, 09:42

Post by morcvomorc » Thu 27. Sep 2018, 11:09

zu 2) AFAIK ist die lite Version ziemlich identisch mit der ANXWP, die Arcaos mitliefert. Gregg Young hat bei der Warpstock was zu den Unterschieden gesagt. (Video: https://youtu.be/-GzR9_QzbJg?t=1665 Präsentation:http://www.warpstock.org/filemgmt/visit.php?lid=289 (Slide 19))

English oder Deutsch ist wie bei den vorherigen Posts schon geschrieben geschmackssache. Ich selbst benutze die Full_DE auf ArcaOS5.03 und kann nicht klagen
Last edited by morcvomorc on Thu 27. Sep 2018, 11:10, edited 1 time in total.

aschn
Posts: 692
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn » Thu 27. Sep 2018, 14:42

Zu 1) Das sieht so aus, als hättest Du einen Text mit z.B. LF am Zeilenende. Anscheinend kann AE das zwar richtig anzeigen, aber nicht drucken.

Ich sehe zwei Möglichkeiten: a) Du könntest das Zeilenende auf CRLF ändern. b) Du könntest einen anderen Editor verwenden.

(EPM kann das zwar, aber ist zum Drucken kaum zu gebrauchen. Nichtfarbiger Text geht, aber auch dann nur wenige Seiten.) MED kommt damit klar, ist aber Shareware. NEPMD kommt wenigstens mit der Möglichkeit das Zeilenende umzuwandeln. (EPM kann das natürlich auch, wenn man die Optionen dafür kennt.) Zusätzlich kann NEPMD auch die Kodierung mit den externen Programmen uconv.exe (z.B. ANPM/RPM) oder recode.exe (Hobbes) umwandeln.
Andreas Schnellbacher

User avatar
hanno
Posts: 96
Joined: Thu 9. Jan 2014, 22:20

Post by hanno » Thu 27. Sep 2018, 21:30

Danke für die vielen Rückmeldungen :D , Fragen 2) und 3) sind somit klar.

@aschn:
a) Du könntest das Zeilenende auf CRLF ändern. b) Du könntest einen anderen Editor verwenden
.
Egal ob ich Text eintippe oder einfüge oder bereits bestehende Dateien öffne - die Anzeige passt, aber beim Druck wird alles in einer einzigen Zeile mehrfach übereinander gedruckt. Ich sehe das eigentlich als einen Bug in AE (kommt mir sogar dunkel vor, dass das früher schon einmal so war.)
Wie man bei AE auf CRLF umstellen kann, ist mir nicht bekannt, ich denke, das ist nicht möglich.
Andere Editoren gehen natürlich auch, stimmt, aber für simple Standard-Textdateien reicht mir meistens der Default-Editor von OS/2 bzw. von ArcaOS.

Vermutlich muss man hier auf ein Update warten und/oder ein Ticket auf Mantis erstellen, denn dort konnte ich keinen Eintrag in dieser Sache finden.

Doch noch was zu Frage 3) WINOS2 bzw. ja eher zu FAT32:
Welche Update-Version einzuspielen ist, konnte ich herausfinden (habe die FAT32.IFS nach der Versionsnummer durchforstet). Es muss die "fat32-0.10-r368-os2.wpi" sein - mit ArcaOS 5.03 wird die 0.10.r331 installiert.
Jetzt sitze ich zu Hause mit einer ganz frischen ArcaOS 5.03 Version und sehe, dass FAT32.IFS die Version 5.00.r47 ist ... Jedenfalls funktioniert die 5.00.r47 auch, was WINOS2 angeht. Die Unterschiede der beiden FAT32-Versionen sind ja hier https://www.arcanoae.com/blog/ erklärt. Übrigens wird die IFS-Datei für 0.10-r368 unter \OS2\BOOT installiert und die für 5.00 unter \OS2 - finde ich unlogisch ...

KORREKTUR BZW. INFO:
Bei ArcaOS 5.02 wird 0.10.r331 installiert (unter \OS2\BOOT)
Bei ArcaOS 5.03 wird 5.00.r47 installiert (unter \BOOT)
Last edited by hanno on Mon 1. Oct 2018, 07:40, edited 1 time in total.

aschn
Posts: 692
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn » Thu 27. Sep 2018, 22:00

hanno wrote:
Thu 27. Sep 2018, 21:30
Wie man bei AE auf CRLF umstellen kann, ist mir nicht bekannt, ich denke, das ist nicht möglich.
Missverständnis. Ich meinte das Zeilenende der Datei umwandeln. AE (für die Anzeige) funktioniert mit CRLF. Aaron hat damals auch LF als Zeilenende ermöglicht, aber anscheiend nur für die Anzeige.
Andreas Schnellbacher