Lohnt sich der Umstieg auf ArcaOS?

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
-micky
Posts: 324
Joined: Mon 7. Sep 2015, 00:44

Lohnt sich der Umstieg auf ArcaOS?

Post by -micky » Wed 17. Oct 2018, 13:10

Lohnt sich der Umstieg auf ArcaOS? Da ich sowieso keine neueren Pc's habe, was sind die Vorteile zu eccomstation 2.2 en Beta?


Micky

User avatar
MikeK
Posts: 203
Joined: Mon 23. Dec 2013, 13:51
Location: Potsdam

Post by MikeK » Wed 17. Oct 2018, 19:18

Falls Du schon die Treiber-Subscription für eCS von Arche Noah hast lohnt es sich eigentlich nur dann, wenn Du auf ein eingedeutschtes System hoffst und bereit bist auf die Version 5.x oder später zu warten, die mehrsprachig angekündigt worden ist. Bei mir läuft deswegen noch die eCS2.1DE mit den Arche Noah Treibern als Hauptsystem. AOS habe ich nur zum ausprobieren, respektive um die Leute von AN zu unterstützen.
Grüße,
Mike
Last edited by MikeK on Wed 17. Oct 2018, 22:02, edited 1 time in total.

aschn
Posts: 692
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn » Thu 18. Oct 2018, 02:01

Zusätzlich: Aktuelle Installationsmedien lohnen sich dann am meisten, wenn man sowieso neu installieren will.

Mit der Subscription oder der ArcaOS-Lizenz hat man Zugriff auch auf alle neueren Treiber. Man kann die sich auch einzeln installieren.

Ich hab hier z.B. noch ein uraltes eCS 2.0 rc4, immer aktualisiert, jetzt auf Beinahe-ArcaOS-5.0.3-Niveau. Das ArcaOS nutze ich aktuell nur zum Vergleich oder zum Testen. Die Umstellung wär nämlich ganz schön aufwendig und auf der neueren Hardware wird nur noch 2 GB an Speicher erkannt.

Falls Dein eCS 2.2 b2 noch nicht zu abgenutzt ist, dann wär für Dich auch die angekündigte Möglichkeit der Migration interessant. Für Arca-OS-Installationen ist die Upgrade-Möglichkeit angekündigt. An Deiner Stelle: Wenn ich schon am Überlegen bin, dann würd ich nicht drauf warten, also bestellen und neu installieren.
Last edited by aschn on Thu 18. Oct 2018, 02:11, edited 2 times in total.
Andreas Schnellbacher

User avatar
Frank Wochatz
Posts: 874
Joined: Sun 22. Dec 2013, 22:04
Location: Berlin

Post by Frank Wochatz » Thu 18. Oct 2018, 09:39

Ob sich der Umstieg lohnt, weiß ich nicht, ich habe AOS noch nicht installiert. Ich hab mir aber eine Lizenz gekauft, um AN etwas zu unterstützen. Ein paar Entwicklungen kommen aus der Ecke (zB. der eine oder andere aktualisierte Treiber). Da sich meine Ausgaben für Software seit Jahren bis auf ein, zwei Spenden mehr oder weniger auf Null belaufen (es gibt ja eigentlich kaum noch kommerzielle Software für OS2 zu kaufen), ist das sicher nicht verkehrt und am Ende vergleichsweise günstig. Ich bin zwar skeptisch, was einige Entwicklungen angeht, und einiges zB. der Unix-Tree und das ganze RPM-Design missfallen mir auch extrem, aber was solls. Wenn amnn sich überlegt, was alleine die Entwicklung eines einziges Treibers real kosten würde... ich würde sagen so gesehen lohnt sich das.
Last edited by Frank Wochatz on Thu 18. Oct 2018, 09:43, edited 2 times in total.

-micky
Posts: 324
Joined: Mon 7. Sep 2015, 00:44

Post by -micky » Fri 19. Oct 2018, 23:12

Habe mir das Treiber Update für ein Jahr geholt.


Micky

User avatar
hanno
Posts: 95
Joined: Thu 9. Jan 2014, 22:20

Post by hanno » Mon 22. Oct 2018, 14:04

Ich habe ArcaOS installiert und verwende es und empfehle es ganz sicher weiter. Abgesehen davon, dass die Treiber alle auf akutellem Stand sind, sind auch andere Klein- und Hilfsprogramme eingeflossen, die praktisch und gut sind. Das System läuft stabil (ArcaOS 5.03 sollte es natürlich schon sein ...).