Problem mit USB-Stick

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
User avatar
DonLucio
Posts: 322
Joined: Sun 29. Dec 2013, 01:14
Location: Hamburg

Problem mit USB-Stick

Post by DonLucio » Thu 8. Nov 2018, 13:38

Ich habe ein merkwürdiges Problem mit einem USB-Stick, den ich im Auto zum Musikhören benutze.

Der Stick wurde von mir vor längerer Zeit mit DFSee formatiert (500 MB, FAT32). Dann habe ich einige dutzend MP3-Dateien darauf kopiert. Und auch mal ausgeworfen und wieder eingesteckt, mehrfach. Das Teil funktionierte tadellos. Und dann ins Autoradio eingesteckt: Der Player erkannte alle Titel auf dem Stick fehlerfrei.

Jetzt habe ich den Stick aus dem Autoradio rausgenommen, um Titel zu löschen und andere dazuzukopieren. Und das funktioniert nicht. Der Stick wird von meinem ArcaOS-PC zwar als Laufwerk erkannt, aber Zugriffe sind nicht möglich:
SYS0026: The specified disk or diskette cannot be accessed.

Dann wollte ich schauen, was DFSee dazu sagt. Da kriege ich einen Wust von Fehlerhinweisen ("invalid sector, wrong disk geometry" und noch andere Sachen). Immerhin: die Größe wird mit 484 MB korrekt ausgewiesen.

Fakt scheint also zu sein, dass der Player in meinem Autoradio irgendwas kaputtgemacht hat. BTW: Unter Windows ist der Stick weiterhin lesbar.

Meine Hoffnung ruht nun darauf, dass es in DFSee irgendeine Funktion gibt, um den Stick zu reparieren. Weiß da jemand Rat?

BTW: Das Problem scheint kein allgemeines zu sein. Mit einem anderen Stick, 1 GB, habe ich dieses Problem nicht.

Danke.
Lutz Wagner

erdmann
Posts: 208
Joined: Mon 4. Jan 2016, 14:36

Post by erdmann » Thu 8. Nov 2018, 16:40

1) Zunächst mal solltest du am besten unter Windows ein CHKDSK auf den Stick machen. Vorsicht vor Datenverlust, also vor dem CHKDSK die Daten auf Festplatte sichern (unter Windows kannst du ja offensichtlich noch lesen).

2) Du solltest das neueste (die Betonung liegt auf "neueste") FAT32 installieren, entweder von AN oder hier:
ftp://osfree.org/upload/fat32/fat32-0.10-r378-os2.wpi

3) Wenn das alles immer noch nicht hilft, dann sichere mal USBMSD.ADD und ersetze diesen durch den aus meinem USB package:

http://hobbes.nmsu.edu/download/pub/os2 ... drv224.zip

Ich habe unter anderem eine Menge Zeit darin investiert sicherzustellen, dass dem System von USBMSD.ADD die richtige Disk Geometrie zurückgemeldet wird. Ich hatte diesbezüglich auch mit Jan van Wijk (dem DFSee Autor) einiges an Informationsaustausch.

User avatar
DonLucio
Posts: 322
Joined: Sun 29. Dec 2013, 01:14
Location: Hamburg

Post by DonLucio » Fri 9. Nov 2018, 17:26

erdmann wrote:
Thu 8. Nov 2018, 16:40
Ich habe unter anderem eine Menge Zeit darin investiert sicherzustellen, dass dem System von USBMSD.ADD die richtige Disk Geometrie zurückgemeldet wird. Ich hatte diesbezüglich auch mit Jan van Wijk (dem DFSee Autor) einiges an Informationsaustausch.
Und das hat sich offenbar gelohnt. Der Stick wird jetzt erkannt. :P :P

Danke vielmals!

Lutz Wagner