Fehlerdiagnose bei Netzwerkdrucker?

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
Martin Vieregg
Beiträge: 210
Registriert: Di 19. Aug 2014, 09:30

Fehlerdiagnose bei Netzwerkdrucker?

Beitrag von Martin Vieregg » Fr 28. Jun 2019, 15:17

Mein Netzwerkdrucker druckt unter ArcaOS 5.0.2 nur noch sporadisch, meistens rührt sich gar nichts. In der Druckerwarteschlange erscheint der Job für Sekundenbruchteile und verschwindet dann.
Was kann ich zur Fehlerdiagnose unternehmen?
Unter Windows geht es immer, es ist somit ein Softwareproblem.

LutzG
Beiträge: 87
Registriert: Mo 23. Dez 2013, 14:24

Beitrag von LutzG » Fr 19. Jul 2019, 19:57

Martin Vieregg hat geschrieben:
Fr 28. Jun 2019, 15:17
Mein Netzwerkdrucker druckt unter ArcaOS 5.0.2 nur noch sporadisch, meistens rührt sich gar nichts. In der Druckerwarteschlange erscheint der Job für Sekundenbruchteile und verschwindet dann.
Was kann ich zur Fehlerdiagnose unternehmen?
Unter Windows geht es immer, es ist somit ein Softwareproblem.
Was für ein Drucker?
CUPS?
Welcher Druckertreiber?
Netzwerk?

Gruß
Lutz

Martin Vieregg
Beiträge: 210
Registriert: Di 19. Aug 2014, 09:30

Beitrag von Martin Vieregg » So 28. Jul 2019, 18:06

Ich habe jetzt nochmals ein neues Druckerobjekt installiert, jetzt gehen die alten auch wieder. Wenn es nochmals Probleme gibt, melde ich mich hier nochmal.

Martin Vieregg
Beiträge: 210
Registriert: Di 19. Aug 2014, 09:30

Beitrag von Martin Vieregg » Mi 14. Aug 2019, 19:18

Das hat nicht lange gedauert, jetzt geht es wieder nicht mehr, auch wenn ich einen neuen Drucker installiere. Wie kann ich mit einer Diagnose bzgl. Netzwerkdrucker beginnen? Da gibt es doch sicherlich Tools.

Der Drucker ist ein Multifunktions-Farblaserdrucker Brother MFC-9332 CDW. Farbig drucken habe ich auch noch nicht hinbekommen. Es ist ein Postscript Drucker. Netzwerk ist ganz gewöhnlich.
Zuletzt geändert von Martin Vieregg am Mi 14. Aug 2019, 19:21, insgesamt 1-mal geändert.

aschn
Beiträge: 805
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 22:47

Beitrag von aschn » Mi 14. Aug 2019, 23:12

Martin, Du hast ein Hardware-Problem. Das ist nicht normal. (Ich glaub, in Deinem Fall ist es ein Ryzen.) Ich würd das begraben und einen Vorgänger oder Intel-Zeugs nehmen.
Andreas Schnellbacher

Benutzeravatar
LotharS
Beiträge: 553
Registriert: So 29. Dez 2013, 20:07
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von LotharS » Do 15. Aug 2019, 08:43

Hier nochmal gefragt:
- Druckermodell: kennen wir jetzt, ok.
- Port: CUPS oder SLPR?
(In meinem frischen AOS 5.04 sehe ich unter 'Install CUPS-Printer'-Dialog Dein Modell nicht aufgeführt, so auf den ersten Blick).
- Druckertreiber: PSPRINT oder was anderes?
- Netzwerk: Hat der Drucker eine feste IP? sollte er... (hatte ich beim ersten Einstöpseln in der Fritzbox erledigt...)
+ liegen noch evtl. störende Reste noch unter \var\spool\<phys. Druckername> ?
+ sind noch andere Drucker (außer IBMNULL) eingerichtet? dann weg damit...

An Tools fiele mir ein (abgesehen vom Allerwelts-Ping ;) ):
- prndrv.exe von hier ftp://cyberia.dnsalias.com/pub/filebase ... PRNDRV.ZIP
- den Printermanager, evtl. updaten von hier: http://www.altsan.org/os2/printing/printman_085.zip

Manchmal stößt man auch auf Ideen wenn man einfach zu seinem Druckermodell bei den Linuxern forscht.
Immer noch Viel Erfolg!