VBox ab v 6.1

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
User avatar
Frank Wochatz
Posts: 974
Joined: Sun 22. Dec 2013, 22:04
Location: Berlin

VBox ab v 6.1

Post by Frank Wochatz » Fri 28. Feb 2020, 01:47

Ich habe mal die neue Vbox in Version 6.1 und danach die 6.1.4 installiert. In beiden Versionen lässt sich OS2 (hier konkret Arca) nicht mehr booten. Es hängt mit einem Trap. Funktioniert es bei jemanden?

User avatar
ARoederer
Posts: 353
Joined: Fri 27. Dec 2013, 17:25
Location: Hamburg / Germany

Post by ARoederer » Fri 28. Feb 2020, 02:37

Moin Frank
Frank Wochatz wrote:
Fri 28. Feb 2020, 01:47
... Vbox in Version 6.1 und danach die 6.1.4 ...
Ich hab kein ArcaOS da, aber mit Warp 4.52 und eCS funktioniert das noch.

Probier mal die helper.exe für die SharedFolder-Unterstützung zu deaktivieren.
Die sind bei mir nicht aktiv, weil ich damit ähnliche Probleme hatte.

aschn
Posts: 955
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn » Fri 28. Feb 2020, 08:53

Nebenbei: Valerys Änderungen bei den Guest Additions sind für die Version 5. Er hat es auf os2world beschrieben, was mit Version 6 nicht so gut funktioniert. (Bitte selbst suchen.)
Zuletzt geändert von aschn am Fri 28. Feb 2020, 08:54, insgesamt 1-mal geändert.
Andreas Schnellbacher

User avatar
Michaela
Posts: 20
Joined: Tue 14. Jan 2020, 11:08

Post by Michaela » Fri 28. Feb 2020, 09:07

Hallo Frank,

ja, funktioniert bei mir (Windows 10 Pro x64 als Host). Habe gerade eben von 6.1.2 auf 6.1.4 upgedatet, und danach ließ sich ArcaOS 5.0.4 einwandfrei starten.

Was bei mir zu einem TRAP führte war die aktuelle Version des ACPI-Treibers. Bei mir läuft die Version von der Installations-CD.


Grüße

Michaela
Michaela

Meerjungfrau mit einem Faible für OS/2

User avatar
LotharS
Posts: 686
Joined: Sun 29. Dec 2013, 20:07
Location: Düsseldorf

Post by LotharS » Fri 28. Feb 2020, 09:12

Frank Wochatz wrote:
Fri 28. Feb 2020, 01:47
Es hängt mit einem Trap. Funktioniert es bei jemanden?
Was trapt und wo genau? Noch Vbox oder schon ArcaOS?
Hier läuft gerade ArcaOS-5.0.4 einwandfrei in Vbox-6.1.4 auf Win10-Host. Die frühen Vbox-Minor-Releases schlabbere ich lieber immer, aber nach Blick ins Changelog war ich vor ein paar Tagen mal mutig... Natürlich zuvor mit feigem Sicherungspunkt :ugeek:
An der alten Konfiguration aus 6.0.x hatte ich nichts geändert. Also u.a.: _keine_ Shared Folders, Paravirtualisierung steht auf 'Standard', (nur?) 16GB Grafikspeicher, Adapter 'VboxVGA' ohne irgendeine Beschleunigung. Gasterweiterungen die 'offiziellen'.

Schlimmstenfalls probiere einfach vorerst auf die letzte v.6.0.x zurückzufallen. Und wenn's damit wieder tut einen Sicherungspunkt ziehen :)

User avatar
Cif
Posts: 57
Joined: Mon 18. Nov 2019, 11:30
Location: Görlitz

Post by Cif » Fri 28. Feb 2020, 09:24

Virtual Box 6.0.18 unter Linux Mint: Keine Probleme mit OS/2 3, 4.5 und ArcaOS

Versuch mal die virtuelle Platte an eine neue VM anzuhängen.
Einstellungen: Alles auf Standard, bis auf..

Seite Allgemein:
___Typ: IBM OS/2
___Version: eComStation

Seite System:
_Tab Hauptplatine
___Hauptspeicher: 2048 oder besser 4096
___Erweitert: [x] IO-APIC aktivieren
_Tab Prozessor
___Prozessoren: 4

Seite Anzeige:
___Grafikspeicher: 32 oder 64 MB

Seite Netzwerk:
___Angeschlossen an: Netzwerkbrücke
___Name: [Dein primärer LAN-Port]

-----

Edit: Okay.. man sollte vorher den Titel lesen. :>
6.0 < 6.1 ; -)

Edit2: Sooo.. jetzt auch 6.1.4 unter Linux Mint. Geht nach wie vor. Bei "Ändern" schlägt er jedoch einen anderen Grafikadapter vor. Hab ich ihm gegeben.. seitdem gibts keine Warnungen seitens VBox mehr.
Alle OS2-basierten OSe starten unverändert gut. : )
Zuletzt geändert von ARoederer am Fri 28. Feb 2020, 12:51, insgesamt 1-mal geändert.
Reason: Beiträge zusammengeführt

User avatar
Frank Wochatz
Posts: 974
Joined: Sun 22. Dec 2013, 22:04
Location: Berlin

Post by Frank Wochatz » Fri 28. Feb 2020, 10:07

Moin,

Danke für die Tipps.

Es lag aber an der Einstellung

System>Beschleunigung>"nested paging"

Nach Aktivierung der Funktion bootet ArcaOS wieder.

Meine alten Problemchen wie an anderer Stelle schon einmal ausführlich geschildert sind aber in der neuen Version noch da. Mal schauen, wenn ich mal Zeit für weitere Tests und Schraubereien habe...

erdmann
Posts: 357
Joined: Mon 4. Jan 2016, 14:36

Post by erdmann » Fri 28. Feb 2020, 11:04

Mal eine Frage:
ich benutze auch Virtualbox 6.1.4 auf einem Windows10 Host. Der OS/2 guest nutzt ACPI.PSD 3.23.13,also die ggw. brandneue Version. Ich hab hier eine Intel i7 CPU mit 8 logischen Prozessoren bzw. 4 echten units oder wie auch immer Intel das nennt. Ich habe es jetzt gewagt unter Virtualbox 4 Prozessoren in Betrieb zu nehmen,bezeichnenderweise erlaubt es Virtualbox nicht mehr als die Hälfte der logischen Prozessoren zu nutzen.
Im Gegensatz zu älteren Virtualbox Versionen/ACPI.PSD scheint das nun stabil zu laufen (vorher konnte ich im guest immer nur mit einem Prozessor arbeiten).

Kann das jemand bestätigen?
Man merkt den Geschwindigkeitsunterschied schon deutlich.

Lars

erdmann
Posts: 357
Joined: Mon 4. Jan 2016, 14:36

Post by erdmann » Fri 28. Feb 2020, 11:08

Zu früh gefreut: ein nmake auf den USB Treiberbaum braucht ewig für jeden Compileraufruf (der MS CL.exe ist natürlich auch noch ein 16-bit Programm...)

Lars