A kernel file is missing

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
R_Morgenstern
Posts: 52
Joined: Wed 18. May 2016, 18:01

A kernel file is missing

Post by R_Morgenstern » Tue 17. Mar 2020, 18:24

A kernel file is missing from the disk. Insert a system diskette and restart the system.

Eine Meldung mit Wohlklang. Ich habe z. B. die Sicherungskopie der Installations-CD eingelegt. Dieselbe Meldung. Jede Installations-CD bringt diese Meldung.

Leute, was kann man denn da machen?

Bin neugierig.

Roland

User avatar
LotharS
Posts: 628
Joined: Sun 29. Dec 2013, 20:07
Location: Düsseldorf

Post by LotharS » Tue 17. Mar 2020, 20:44

R_Morgenstern wrote:
Tue 17. Mar 2020, 18:24
A kernel file is missing from the disk. Insert a system diskette and restart the system.
War etwa die Festplatte ganz leer, aber im Bios ein Booten von CD abgewählt?

R_Morgenstern
Posts: 52
Joined: Wed 18. May 2016, 18:01

Post by R_Morgenstern » Tue 17. Mar 2020, 23:50

Danke Dir!

Ich hatte mit miniLVM (ecs11) den Bootmanager angelegt, eine primäre für Windows, eine primäre für eCS und einige logische. Dann habe ich begonnen, Windows XP zu installieren, dabei kam eine Fehlermeldung, ich musste von vorn anfangen. Das Installationsprogramm hatte noch nichts auf der Festplatte abgelegt.

Bootreihenfolge war auf CD gestellt.

(Bei meinen früheren Installations-Fummeleien mit eCS11 und 21 kam diese Meldung öfter mal. In meinen Aufzeichnungen finde ich aber keinen Hinweis, wie ich das Problem gelöst hatte. Ich vermute, es verflüchtigte sich damals bei jedem Neustart.)

Roland
Zuletzt geändert von R_Morgenstern am Tue 17. Mar 2020, 23:56, insgesamt 1-mal geändert.

aschn
Posts: 886
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn » Wed 18. Mar 2020, 00:14

Ich sehe gerade, dass Du Dich noch mit eCS 1.1 herumärgerst. Nimm ArcaOS, dann ist die Chance größer, dass jemand bei solchen Problemen helfen kann. Neben der OS-Version wäre dann natürlich immer auch die Hardware interessant.
Zuletzt geändert von aschn am Wed 18. Mar 2020, 00:15, insgesamt 1-mal geändert.
Andreas Schnellbacher

R_Morgenstern
Posts: 52
Joined: Wed 18. May 2016, 18:01

Post by R_Morgenstern » Wed 18. Mar 2020, 07:10

Andreas,

danke für den Tipp!

Ich hatte in der Zwischenzeit das Problem gelöst.

Im BIOS habe ich eine Einstellung SATA device mode. IDE, AHCI oder RAID. War vom Hersteller des Notebooks auf RAID eingestellt (für Windows 10 Pro). Weil der Danitreiber nicht mit RAID will, hatte ich IDE gewählt. Indem ich den RAID-Modus wiederherstellte, verschwand die Kernel-Fehlermeldung.

Mach's gut!

Roland