Hilfe bei Inst 504

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
User avatar
herby
Posts: 95
Joined: Tue 24. Dec 2013, 12:45
Location: 35104 Lichtenfels

Hilfe bei Inst 504

Post by herby » Sat 30. May 2020, 15:24

Hallo,
habe 504 neu aufgesetzt, jetzt fehlt mir das Automatische Anzeigen der Treiber beim Systemstart.
War ungefähr ALT F2 ON.$$$ im Systemstartordner.
Der alte UMAX Astra 2100 am SCSI-Bus läuft schon mit PmSane, CFM und Tame.
Der Rechner ist ein lenovo ThinkCentre, weil der noch Serielle-Schnittstelle für Fax (FaxPm und Faxworks) und eben Parallel hat.
Nur hätte ich gerne die Treiber beim Systemstart gesehen, wenn was daneben läuft.
Dann hat mein Laser Koycera FS 920 den Geist aufgegeben.
Habe dann den Brother HL-5000D geordert, weil der noch Parallel angeschlossen werden kann, zwar mit Brother eigenen Kabel für 50€.
Welchen Treiber kann man dafür nehmen?
herby
Wo kämen wir denn hin, wenn alle sagten "Wo kämen wir denn hin" und niemand ginge um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen!?!

Andi B.
Posts: 510
Joined: Tue 24. Dec 2013, 16:40

Post by Andi B. » Sat 30. May 2020, 16:40

Datei ALTF2ON.$$$ im Rootverzeichnis der Bootpartition.

aschn
Posts: 968
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn » Sat 30. May 2020, 16:40

herby wrote:
Sat 30. May 2020, 15:24
habe 504 neu aufgesetzt, jetzt fehlt mir das Automatische Anzeigen der Treiber beim Systemstart.
War ungefähr ALT F2 ON.$$$ im Systemstartordner.
Nicht ganz: Erstelle eine Datei \OS2\BOOT\ALTF2ON.$$$
Andreas Schnellbacher

User avatar
thorolf
Posts: 428
Joined: Wed 25. Dec 2013, 16:14
Location: Rhein-Main

Post by thorolf » Sat 30. May 2020, 19:48

herby wrote:
Sat 30. May 2020, 15:24
Habe dann den Brother HL-5000D geordert, weil der noch Parallel angeschlossen werden kann, zwar mit Brother eigenen Kabel für 50€.
Welchen Treiber kann man dafür nehmen?
"mutig" einfach mal einen aktuellen Drucker für OS/2 zu bestellen, ohne vorher mal nachgeschaut zu haben, ob es überhaupt einen Treiber dafür gibt.

Könnte allerdings sein, das er funktioniert, lt. Specs soll er BR-Script3, PCL5c, PCL5e, PCL6, Epson FX und IBM Proprinter unterstützen. Wenn der Drucker das direkt macht (also ohne Treiber) könnte man unter OS/2 Erfolg haben. Zudem soll auch Linux unterstützt sein.

Aber weshalb sollte man noch den Parallel-Port benutzen? OS/2 kann doch schon länger problemlos mit USB drucken. Oder übersehe ich da etwas?
Grüße,

Thorolf

User avatar
ak120
Posts: 1006
Joined: Thu 8. May 2014, 12:50
Location: Demmin

Post by ak120 » Sat 30. May 2020, 20:25

thorolf wrote:
Sat 30. May 2020, 19:48
Aber weshalb sollte man noch den Parallel-Port benutzen? OS/2 kann doch schon länger problemlos mit USB drucken. Oder übersehe ich da etwas?
Bei Seitendruckern ist es eine nette Zugabe - leider oftmals im Datenblatt nicht erwähnt. Die zeilenweise Ausgabe eines Protokolldruckers in der Prozeßautomatisierung über Parallel- oder Seriellanschluß ist oftmals kaum besser und einfacher realisierbar.

User avatar
herby
Posts: 95
Joined: Tue 24. Dec 2013, 12:45
Location: 35104 Lichtenfels

Post by herby » Sat 30. May 2020, 21:05

Hi,
ist vielleicht alles Sentimental, geschuldet den Anfängen meiner PC Zeit.
Ende der 70iger Anfang 80iger, mit Schneider CPC, Sinclair ZX 80, Video Genie (Schon mit 186er, kein 8086) und dann der erste dicke von Vobis.
Noch mit BTX zum Banking, dauerte Minuten um eine Seite aufzubauen, ging ja über ein 1200er Modem, das noch mit Heftpflaster am Höhrer abgedichtet wurde, war von der Post verboten.
Da waren halt die Drucker Nadler und Parallel.
Kinder und Enkel verstehen nicht, das ich noch mit OS/2, Ecs und Arca arbeite, mit Win geht alles besser.
herby
Wo kämen wir denn hin, wenn alle sagten "Wo kämen wir denn hin" und niemand ginge um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen!?!