XCOPY startet nicht mehr

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
Martin Vieregg
Posts: 332
Joined: Tue 19. Aug 2014, 09:30

XCOPY startet nicht mehr

Post by Martin Vieregg » Fri 17. Jul 2020, 11:01

Ich habe folgende sonderbare Fehlermeldung:

Code: Select all

[C:\]xcopy
SYS1804: The system cannot find the file T_VIO___.
Ich habe ein zweites lauffähiges OS/2 und habe die Dateien c:\*vio* verglichen und konnte keine fehlende Datei feststellen. Sonst habe ich keine Fehlfunktionen.

Martin Vieregg
Posts: 332
Joined: Tue 19. Aug 2014, 09:30

Post by Martin Vieregg » Fri 17. Jul 2020, 11:04

Ich habe nun mit COMP festgestellt, dass einige Bytes von XCOPY.EXE von der intakten Variante abweichen. Da sind wohl doch ein paar Bits umgekippt? Sonderbar. Wenn jemand Interesse hat, ich habe die kaputte Datei aufgehoben.

erdmann
Posts: 357
Joined: Mon 4. Jan 2016, 14:36

Post by erdmann » Fri 17. Jul 2020, 12:03

Für mich sieht das eher so aus als ob du mal "OS2TRACE" von Dave Blaschke auf XCOPY losgelassen hast und dann vergessen hast, die Änderung, die OS2TRACE vornimmt, wieder rückgängig zu machen. Da ist nichts komisch dran.

OS2TRACE:
http://www.angelfire.com/tx4/blaschke/OS2Trace
Zuletzt geändert von erdmann am Fri 17. Jul 2020, 12:06, insgesamt 1-mal geändert.

Martin Vieregg
Posts: 332
Joined: Tue 19. Aug 2014, 09:30

Post by Martin Vieregg » Sun 19. Jul 2020, 22:53

Für mich sieht das eher so aus als ob du mal "OS2TRACE" von Dave Blaschke auf XCOPY losgelassen hast und dann vergessen hast, die Änderung, die OS2TRACE vornimmt, wieder rückgängig zu machen. Da ist nichts komisch dran.
Das habe ich möglicherweise wirklich, aber das ist schon einige Monate her und seitdem habe ich schon tausende Male XCOPY wieder verwendet.

erdmann
Posts: 357
Joined: Mon 4. Jan 2016, 14:36

Post by erdmann » Mon 20. Jul 2020, 07:52

Dein erster Post lautete: "mein XCOPY geht nicht mehr". Nun sagst du, du hättest xcopy seit du OS2TRACE darauf losgelassen hast schon tausendmal benutzt. Kann schon sein, aber dann muß es ein anderes Binary als das "fehlerhafte" gewesen sein.

Hier sind NICHT wie durch ein Wunder ein paar Bits umgekippt.
Wenn du OS2TRACE wieder installierst und wenn du das OS2TRACE Verzeichnis in den LIBPATH aufnimmst (oder BEGINLIBPATH entsprechend setzt), dann geht auch der Fehler wieder weg. Weil sich nämlich die mit OS2TRACE mitgelieferten DLLs in das so präparierte Binary "einhängen" um die API Aufrufe tracen zu können.
Entweder du machst mit dem OS2TRACE tool die Änderung wieder rückgängig (wenn nicht mehr gebraucht) oder du kopierst (wie du auch getan hast) ein originales Binary über das modifizierte.
Zuletzt geändert von erdmann am Mon 20. Jul 2020, 08:03, insgesamt 3-mal geändert.