Allgemeine Frage zur Maus...

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
Gerhard
Posts: 104
Joined: Sun 20. Jul 2014, 00:04
Location: Wuppertal

Allgemeine Frage zur Maus...

Post by Gerhard » Sun 19. Jul 2020, 08:33

Hallo,

wieder einmal eine laienhafte Frage, diesmal zur Computermaus:
1. Seit Jahren steht bei mir "mein neuer Rechner", bei dem ich bekanntlich die Maus nicht zum zuverlässigen Funktionieren bringe. Mal funktioniert sie, aber meist nicht. Soweit so gut erstmal.(inzwischen installiert: ArcoOS 5.0.5)
2. Beim anderen, "Sigurds PC" nachgebauten Rechner mit ArcaOS 5.0.4 funktionierte eine Saitec Maus bisher ohne jedes Problem. Bis letzte Woche. Seit dem arbeitet die Maus nicht mehr, obwohl die rote LED unten drunter an ist.
Daher eine andere, ältere Maus Logitech BJ69 angeschlossen; nach Neustart des Rechners arbeitet diese zuverlässig.
3. Also 2 neue Mäuse gekauft, LogitechM110s - kabelgebundene Maus. (könnte ja sein, dass beim ersten Rechner auch die Maus defekt ist...)
4. Bei beiden Rechnern arbeiten die neuen Mäuse nicht; bei "Sigurds PC" leuchtet nicht einmal die rote LED; bei meinem alten Rechner immerhin ganz kurz beim Booten.
Die neue Maus arbeitet einwandfrei an einem Thinkpad mit Lunix. Und dessen bisherige Logitech BJ69 auch einwandfrei an "Sigurds PC" (siehe 2.).

Frage: Was ist hier los? Hardwareproblem? Treiberproblem? Softwareproblem? Sind die neuen Logitech Mäuse nicht kompatibel zu ArcaOS? Ja klar, das Problem sitzt auch diesmal hinter der Tastatur, aber ich bräuchte mal ein paar hilfreiche Ideen. Muss für eine aktuelle Logitech Maus ein anderer Treiber installiert werden?
Am Montag werde ich nochmals die ursprüngliche Maus vom alten Rechner an "Sigurds PC" testen.

Viele Grüße,
Gerhard
Zuletzt geändert von Gerhard am Sun 19. Jul 2020, 08:35, insgesamt 2-mal geändert.

erdmann
Posts: 363
Joined: Mon 4. Jan 2016, 14:36

Post by erdmann » Sun 19. Jul 2020, 11:50

Im folgenden nehme ich an, es geht um eine USB Maus.

Ich weiß, das will keiner hören aber:
ersetze mal den AN USB 12.x Stack mit dem AN 11.17 Stack. Und wenn der nicht tut, ersetze ihn durch mein 10.234 Treiberset.

Lars

Gerhard
Posts: 104
Joined: Sun 20. Jul 2014, 00:04
Location: Wuppertal

Post by Gerhard » Sun 19. Jul 2020, 12:47

Danke Lars!

Auf dem Rechner "nach Sigurd" mit 5.0.4 läuft bereits Dein Treiber in der letzten Version 10.234.
Auf dem Rechner, der von Anfang an nicht mit der Maus will/wollte, war das Ergebnis leider identisch mit den jeweiligen Originaltreibern oder beim 5.0.4 auch mit Deinem neuesten Treiber. Da ist aktuell das ArcaOS 5.0.5 mit dem 12.06 Treiber drauf - läuft auch nicht.

Ich fürchte, da ist das Problem nicht zu finden. Ich habe noch nie gehört, dass eine Maus elektrisch aufgibt, aber die Saitek scheint genau das zu machen.
Momentan sehe ich den Wald vor Bäumen nicht bei dem Problem. :roll:
Zuletzt geändert von Gerhard am Sun 19. Jul 2020, 12:47, insgesamt 1-mal geändert.

Gerhard
Posts: 104
Joined: Sun 20. Jul 2014, 00:04
Location: Wuppertal

Post by Gerhard » Sun 19. Jul 2020, 13:17

Du hast mich auf die Spur gebracht: Es sind alle erwähnten Mäuse USB-Mäuse.

Die Maus hängt hier am "PC nach Sigurd" mit einem Adapter am PS/2 Mausanschluß. Die soeben durchgeführten Versuche mit Anschluß (wechselweise beider vorhanden Mäuse) an die diversen USB-Steckbuchsen an Vorder- und Rückseite des PC-Gehäuses brachten lediglich das Ergebnis, dass zwar einmal die LED der "funktionierenden Maus" leuchtete, aber die Mäuse funktionierten trotzdem nicht. Selbiges bei der neuen Maus. Ansonsten waren die Mäuse tot.

Wobei der Drucker auch über USB angeschlossen ist; der Drucker funktioniert scheinbar nur über die Anschlüsse auf der Vorderseite des Gehäuses.
Ein Anschliessen auf der Geräterückseite lässt den Drucker stumm.

Da muss noch mal ein Hardwarekundiger drüberschauen...
Zuletzt geändert von Gerhard am Sun 19. Jul 2020, 13:20, insgesamt 3-mal geändert.

erdmann
Posts: 363
Joined: Mon 4. Jan 2016, 14:36

Post by erdmann » Sun 19. Jul 2020, 14:02

Leider sind deine Ausführungen sehr verwirrend, deshalb beschreibe ich mal, wie es funktioniert.

1) für PS/2 Mäuse oder USB Mäuse die direkt über einen USB-to.PS/2 Adapter mit einer PS/2 Buchse am Rechner verbunden werden, wirkt nur der "native" Maustreiber. Das ist, je nachdem was du nun installiert hast, entweder MOUSE.SYS oder AMOUSE.SYS.

2) für USB Mäuse die über einen USB Anschluß betrieben werden, sind es zusätzliche Treiber, die zur Wirkung kommen, nämlich USBMOUSE.SYS sowie USBHID.SYS, USBD.SYS sowie USByHCD.SYS (mit y=O|U|E|X). Für so betriebene Mäuse gilt aber, dass deren Daten ("Mauspakete") von USBMOUSE.SYS in den "nativen" Treiber (also MOUSE.SYS oder AMOUSE.SYS) quasi "eingespielt" werden, so dass die eigentliche Mausschnittstelle zum Betriebssystem davon quasi gar nichts mitbekommt ob es nun eine USB Maus oder eine PS/2 Maus (oder eine serielle Maus etc. etc.) ist, die da in Benutzung ist.

Wenn du nun also in ALLEN Kombinationen Probleme hast (also selbst dann, wenn du einen USB-to-PS2 Adapter nutzt), dann deutet das darauf hin, dass dein AMOUSE (wahrscheinlich) nicht auf dem neuesten Stand ist. Auch solltest du dein System untersuchen, dass nur EINMAL ein USBMOUSE.SYS darin vorkommt, und zwar im \OS2\BOOT Verzeichnis. Ältere Versionen von AMOUSE lieferten einen speziell angepassten USBMOUSE.SYS mit, der aber heutzutage weder notwendig noch förderlich ist (im Gegenteil, er macht heutzutage nur Probleme).

Die neueste Version von AMOUSE.SYS ist 3.01.03, ist von AN herunterladbar und die solltest du auch nutzen.

Und dann kommt noch das zusätzliche "USB3 only" USB port Problem: es gibt USB ports die unterstützen NUR noch USB3 in dem Sinne, dass du unbedingt den USBXHCD.SYS brauchst um diese Ports überhaupt ansprechen zu können (es gibt dann noch eine HW Logik die dafür sorgt, dass USB2 und USB1.x devices trotzdem noch an diesen Ports betrieben werden können, es kann sein, dass dafür wiederrum USBOHCD.SYS | USBUHCD.SYS | USBEHCD.SYS dann auch geladen sein müssen, weiss aber nicht genau). Ich meine, die "USB3 only" ports wären alle blau kodiert, habs aber vergessen.

Wenn du also USB Ports hast, die scheinbar wie tot reagieren, wird das wahrscheinlich nicht die HW sein sondern eben ein "USB3 only" USB port für den kein USBXHCD.SYS Treiber geladen ist.
Zuletzt geändert von erdmann am Sun 19. Jul 2020, 14:07, insgesamt 1-mal geändert.

Andi B.
Posts: 514
Joined: Tue 24. Dec 2013, 16:40

Post by Andi B. » Sun 19. Jul 2020, 14:43

Noch ein Hinweis zu PS/2 Ports - mussten da die Geräte nicht schon beim Booten angesteckt sein und auch angesteckt bleiben? Ich denke nachher umstöpseln wie bei USB geht da nicht.

Gerhard
Posts: 104
Joined: Sun 20. Jul 2014, 00:04
Location: Wuppertal

Post by Gerhard » Sun 19. Jul 2020, 15:04

Zu AndiB.
Ja, die Maus funktioniert nur, wenn diese bereits beim Booten des Systems eingesteckt ist. (daher sind die Tests mit jeweils neu booten verbunden, was Zeit und Nerven kostet)

Zu Lars Ausführungen
Danke auch für die ausführlichen Erklärungen!
- Den aktuellen Amouse-Treiber hatte ich heute morgen von ArcaNoae heruntergeladen und installiert. Aber es scheint so, dass dieser bereits mit 5.0.4 kam.
- Doch, immerhin habe ich die schwarzen 2.0-Steckbuchsen benutzt; nicht die blauen 3.0. Dort funktionieren keine meiner 2.0-USB-Geräte. :)
- USBMOUSE.SYS ist nur einmal vorhanden im von Dir angegebenen Ordner.

Edit:
Der Treiber amouse.sys befindet sich im Ordner sys\apps\AMOUSE\amouse.sys und in OS2\BOOT\amouse.sys
Im gleichen BOOT Verzeicnis befindet sich auch mouse.sys

Bevor ich Euch hier weiter Zeit und Nerven koste, werde ich erstmal noch 1 - 2 andere PS/2-Mäuse testen. Melde mich dann zurück;-) :oops:
Zuletzt geändert von Gerhard am Sun 19. Jul 2020, 15:13, insgesamt 2-mal geändert.

Gerhard
Posts: 104
Joined: Sun 20. Jul 2014, 00:04
Location: Wuppertal

Post by Gerhard » Sun 19. Jul 2020, 15:37

Den Treiber mouse.sys habe ich jetzt aus dem BOOT-Verzeichnis herausgenommen.

Danach gleiches Resultat: Die Logitech M-BJ69 funktioniert ausschließlich mit Adapter in der PS/2 Steckbuchse. Nicht, wenn sie in einem der USB-ports eingesteckt ist.
Die neue Logitech M110s funktioniert weder mit Adapter im PS/2-port noch in einem der USB-ports.

Immerhin leuchten in allen Fällen (auch bei der neuen Maus und auch verbunden mit einer USB-Buchse) die LED der jeweiligen Maus.

Tja, und ich dachte USB-Maus ist USB-Maus... dachte ich?

erdmann
Posts: 363
Joined: Mon 4. Jan 2016, 14:36

Post by erdmann » Sun 19. Jul 2020, 16:16

Was heißt "danach"?
Ich dachte,du benutzt AMOUSE? Dann spielt es keine Rolle ob du MOUSE.SYS im BOOT Unterverzeichnis hast oder nicht. Also ist es auch egal ob du ihn löschst oder nicht.
Kann man mal deine config.sys sehen?

Gerhard
Posts: 104
Joined: Sun 20. Jul 2014, 00:04
Location: Wuppertal

Post by Gerhard » Sun 19. Jul 2020, 16:59

Code: Select all

DEVICE=C:\OS2\BOOT\UNICODE.SYS
IFS=C:\OS2\JFS.IFS /LW:5,20,4 /AUTOCHECK:*
IFS=C:\OS2\FAT32.IFS /cache:2048 /h /q /ac:* /largefiles
CALL=C:\OS2\CACHEF32.EXE /f /p:2 /m:50000 /b:250 /d:5000 /S
IFS=C:\OS2\HPFS.IFS /CACHE:2048 /CRECL:4 /AUTOCHECK:*
DEVICE=C:\IBMCOM\LANMSGDD.OS2 /I:C:\IBMCOM /S
DEVICE=C:\IBMCOM\PROTMAN.OS2 /I:C:\IBMCOM
PROTSHELL=C:\OS2\PMSHELL.EXE
SET USER_INI=C:\OS2\OS2.INI
SET SYSTEM_INI=C:\OS2\OS2SYS.INI
SET OS2_SHELL=C:\OS2\CMD.EXE
SET AUTOSTART=PROGRAMS,TASKLIST,FOLDERS,CONNECTIONS
SET RUNWORKPLACE=C:\OS2\PMSHELL.EXE
SET COMSPEC=C:\OS2\CMD.EXE
LIBPATH=.;C:\USR\LOCAL\LIB;C:\USR\LIB;C:\CDWFS;C:\SYS\DLL;C:\OS2\DLL;C:\IBMGSK50\LIB;C:\IBMGSK40\LIB;C:\IBMGSK\LIB;C:\MPTN\DLL;C:\TCPIP\DLL;C:\IBMCOM\DLL;C:\OS2\MDOS;C:\;C:\OS2\APPS\DLL;C:\MMOS2\DLL;C:\SYS\APPS\AMOUSE;C:\MMOS2\FREEDB;C:\PROGRAMS\NDFS;C:\SYS\APPS\4OS2;C:\PROGRAMS\ARCTOOL;C:\PROGRAMS\OPENJDK\BIN;
SET PATH=C:\sys\bin;C:\OS2;C:\USR\LOCAL\BIN;C:\USR\SBIN;C:\USR\BIN;C:\IBMGSK50\BIN;C:\IBMGSK40\BIN;C:\IBMGSK\BIN;C:\MPTN\BIN;C:\TCPIP\BIN;C:\IBMCOM;C:\OS2\SYSTEM;C:\OS2\MDOS\WINOS2;C:\OS2\INSTALL;C:\;C:\OS2\MDOS;C:\OS2\APPS;C:\MMOS2\FREEDB;C:\MMOS2;C:\MMOS2\MMPLAYER;C:\PROGRAMS\NDFS;C:\SYS\APPS\SMBCLNT;C:\SYS\APPS\4OS2;C:\PROGRAMS\ARCTOOL;C:\PROGRAMS\OPENJDK\BIN;C:\CDWFS;
SET DPATH=C:\usr\share\os2\lang;C:\MPTN;C:\IBMCOM;C:\IBMCOM\MACS;C:\SYS\LANG;C:\OS2;C:\OS2\SYSTEM;C:\OS2\MDOS\WINOS2;C:\OS2\INSTALL;C:\;C:\OS2\BITMAP;C:\OS2\MDOS;C:\OS2\APPS;C:\MMOS2;C:\MMOS2\INSTALL;C:\SYS\APPS\4OS2;
SET PROMPT=[$p]
SET HELP=C:\usr\share\os2\help;C:\MPTN;C:\OS2\HELP;C:\SYS\HELP;C:\IBMCOM;C:\SYS\APPS\AMOUSE;C:\TCPIP\HELP;C:\MMOS2\HELP;C:\SYS\APPS\4OS2;C:\PROGRAMS\LUCIDE;C:\CDWFS;
SET GLOSSARY=C:\OS2\HELP\GLOSS;
SET IPF_KEYS=SBCS
PRIORITY_DISK_IO=YES
FILES=40
PSD=ACPI.PSD
BASEDEV=APM.ADD
BASEDEV=OS2AHCI.ADD
BASEDEV=DANIS506.ADD /!BIOS
BASEDEV=DANIATAP.FLT
BASEDEV=IBMKBD.SYS
DEVICE=C:\OS2\BOOT\TESTCFG.SYS
DEVICE=C:\OS2\BOOT\USBRESMG.SYS
DEVICE=C:\OS2\BOOT\USBPRT.SYS
DEVICE=C:\OS2\BOOT\DOS.SYS
DEVICE=C:\OS2\BOOT\PMDD.SYS
COUNTRY=049,C:\OS2\SYSTEM\COUNTRY.SYS
CODEPAGE=850,437
DEVINFO=KBD,GR,C:\OS2\KEYBOARD.DCP
SET LANG=de_DE_EURO
SET TZ=CET-1CES,3,-1,0,7200,10,-1,0,7200,3600
SET ULSPATH=C:\LANGUAGE
BUFFERS=90
IOPL=YES
DISKCACHE=D,LW
MAXWAIT=1
MEMMAN=SWAP,PROTECT
SWAPPATH=C:\OS2\SYSTEM 2048 2048
BREAK=ON
THREADS=1024
PRINTMONBUFSIZE=134,134,134
SET KEYS=ON
SET BOOKSHELF=C:\usr\share\os2\book;C:\OS2\BOOK;C:\SYS\BOOK;C:\TCPIP\HELP;C:\MMOS2;C:\SYS\APPS\4OS2;C:\PROGRAMS\LUCIDE;
SET SOMIR=C:\OS2\ETC\SOM.IR;C:\OS2\ETC\WPSH.IR;C:\OS2\ETC\WPDSERV.IR;C:\OS2\ETC\REXX.IR
SET SOMDDIR=C:\OS2\ETC\DSOM
BASEDEV=TIMER0.SYS
RUN=C:\OS2\SYSTEM\LVMALERT.EXE
RUN=C:\OS2\EXTENDFS.EXE *
REM SET DELDIR=C:\DELETE,512;D:\DELETE,512;E:\DELETE,512;S:\DELETE,512;T:\DELETE,512;Z:\DELETE,512;
BASEDEV=PRINT01.SYS

REM BASEDEV=IBM1FLPY.ADD
BASEDEV=OS2DASD.DMD
BASEDEV=OS2LVM.DMD
BASEDEV=CHKDSK.SYS
SET EPMPATH=C:\OS2\APPS;
PROTECTONLY=NO
SHELL=C:\OS2\MDOS\COMMAND.COM C:\OS2\MDOS
FCBS=16,8
RMSIZE=640
DEVICE=C:\OS2\MDOS\VEMM.SYS
DOS=LOW,NOUMB
DEVICE=C:\OS2\MDOS\VXMS.SYS /UMB
DEVICE=C:\OS2\MDOS\VDPMI.SYS
DEVICE=C:\OS2\MDOS\VDPX.SYS
DEVICE=C:\OS2\MDOS\VWIN.SYS
DEVICE=C:\OS2\MDOS\VW32S.SYS
DEVICE=C:\OS2\MDOS\VMOUSE.SYS
DEVICE=C:\OS2\BOOT\POINTDD.SYS
DEVICE=C:\sys\apps\AMOUSE\AMOUSE.SYS
DEVICE=C:\OS2\BOOT\USBMOUSE.SYS
DEVICE=C:\OS2\BOOT\USBKBD.SYS
SET DEVICEFONTDISABLED=NO
SET DIRCMD=/v
SET LOGFILES=C:\var\log
RESERVEDRIVELETTER=R
SET TMP=C:\var\temp
SET TEMP=C:\var\temp
SET TMPDIR=C:\var\temp
SET DISPLAYTYPE=VGA

BASEDEV=USBOHCD.SYS
BASEDEV=USBOHCD.SYS
BASEDEV=USBOHCD.SYS
BASEDEV=USBOHCD.SYS
BASEDEV=USBOHCD.SYS
BASEDEV=USBEHCD.SYS
BASEDEV=USBEHCD.SYS
BASEDEV=USBD.SYS
BASEDEV=USBHID.SYS
BASEDEV=USBCDROM.ADD /CDS:1

BASEDEV=USBD.SYS
BASEDEV=USBMSD.ADD /FLOPPIES:1 /A_USAGE:2 /REMOVABLES:6 /CDS:1 /V
IFS=C:\OS2\BOOT\UDF.IFS /Q
IFS=C:\OS2\BOOT\CDFS.IFS /Q /W
DEVICE=C:\OS2\BOOT\OS2CDROM.DMD /Q
DEVICE=C:\OS2\MDOS\VCDROM.SYS
AUTOFAIL=YES
CLOCKSCALE=4
EARLYMEMINIT=TRUE
SUPPRESSPOPUPS=C
SET HOME=C:\Home
SET MOZILLA_HOME=C:\Home
SET USER=User
SET EDITOR=E
SET KAI_AUTOMODE=DART
SET MOZ_NO_RWS=1
SET NOLARGENTEXEICON=1
SET NSPR_OS2_NO_HIRES_TIMER=1
SET RESTARTOBJECTS=STARTUPFOLDERSONLY,REBOOTONLY
SET SCCANBENUKED=1
SET SCKILLFEATUREENABLED=1
SET SHELLHANDLESINC=40
SET TERM=os2
SET UNZIPOPT=-C
VIRTUALADDRESSLIMIT=1536
DLLBASING=OFF
SET MMBASE=C:\MMOS2;
SET MOZ_PLUGIN_PATH=C:\Programs\MOZ_PLUG
SET PROGRAMS=C:\Programs
SET OSDIR=C:\sys
SET LIBC_HOOK_DLLS=C:\sys\dll\prewrite.dll@_kLIBCInitPath!pathrewrite
SET HOSTNAME=ARCAOS-0002000
CALL=C:\IBMCOM\PROTOCOL\NETBIND.EXE
RUN=C:\IBMCOM\LANMSGEX.EXE
SET NLSPATH=C:\MPTN\MSG\NLS\%N;C:\TCPIP\msg\ENUS850\%N;
SET ETC=C:\MPTN\ETC
DEVICE=C:\MPTN\PROTOCOL\SOCKETSK.SYS
DEVICE=C:\MPTN\PROTOCOL\AFOS2.SYS
DEVICE=C:\MPTN\PROTOCOL\AFINETK.SYS
DEVICE=C:\MPTN\BIN\VDOSTCP.VDD
RUN=C:\MPTN\BIN\CNTRL.EXE
CALL=C:\OS2\CMD.EXE /Q /C C:\MPTN\BIN\MPTSTART.CMD >NUL
RUN=C:\MPTN\BIN\VDOSCTL.EXE
IFS=C:\Programs\NDFS\NDFS32.IFS
DEVICE=C:\IBMCOM\MACS\MMRE.OS2
SET IKEYMAN_HOME=C:\IBMGSK
SET IKEYMAN40_HOME=C:\IBMGSK40
SET IKEYMAN50_HOME=C:\IBMGSK50
DEVINFO=SCR,VGA,C:\OS2\BOOT\VIOTBL.DCP
SET VIDEO_DEVICES=VIO_SVGA
SET VIO_SVGA=DEVICE(BVHVGA,BVHSVGA)
DEVICE=C:\OS2\MDOS\VSVGA.SYS
SET GRADD_CHAINS=C1
DEVICE=C:\OS2\GRADD.SYS
DEVICE=C:\OS2\MDOS\VMANWIN.SYS
SET VCFG_NO_DDC=TRUE
SET GREEXT=SDDGREXT
SET C1=SDDGRADD
DEVICE=C:\OS2\SDDHELP.SYS /Q
SET UNIXROOT=C:
IFS=C:\sys\bin\STUBFSD.IFS ISOFS
REM RUN=C:\sys\bin\ISOFSDMN.EXE
SET TCPLANG=de_DE
DEVICE=C:\TCPIP\bin\vdostcp.sys
SET USE_HOSTS_FIRST=1
SET USERNAME=User

SET DSPPATH=C:\MMOS2\DSP;
SET NCDEBUG=4000
SET MMYIELD=10
SET MMSTREAM=/S:64 /P:64 /H:256 /Q:1024 /E:1024
RUN=C:\MMOS2\mmfix.exe
RUN=C:\MMOS2\mididmon.exe
RUN=C:\MMOS2\mmhelpdd.exe
DEVICE=C:\MMOS2\ssmdd.sys /S:64 /P:64 /H:256 /Q:1024 /E:1024
DEVICE=C:\MMOS2\r0stub.sys
DEVICE=C:\MMOS2\MMPLAYER\midi.sys

DEVICE=C:\MMOS2\vcshdd.sys

RUN=C:\MMOS2\qrymmcd.exe

DEVICE=C:\MMOS2\UNIAUD32.SYS
DEVICE=C:\MMOS2\UNIAUD16.SYS /C
SET NDFSDIR=C:\Programs\NDFS
BaseDev=CADH.SYS
RUN=C:\OS2\ACPIDAEMON.EXE
SET BIGICONS=C:\sys\icons\BIGICONS
BASEDEV=OS2ASPI.DMD /ALL
DEVICE=C:\OS2\BOOT\ASPIROUT.SYS
SET LUCIDEINSTALLPATH=C:\Programs\Lucide
SET LUCIDEHELP=lucide_en.hlp+gbm_en.hlp
CALL=C:\sys\apps\ifx\ifx.exe
REM [ Default shell values ]
SET SHELL=C:/usr/bin/sh.exe
SET EMXSHELL=C:/usr/bin/sh.exe
SET CONFIG_SHELL=C:/usr/bin/sh.exe
SET MAKESHELL=C:/usr/bin/sh.exe
SET EXECSHELL=C:/usr/bin/sh.exe
REM [ Temporary directory ]

REM *** RSJ CD-Writer File System ***
IFS=C:\CDWFS\CDWFS.IFS
RUN=C:\CDWFS\CDWFSD.EXE -p "C:/var/temp" -c20000 -b2048 -t2 -i3 -s0
Zuletzt geändert von ARoederer am Sun 19. Jul 2020, 17:36, insgesamt 2-mal geändert.
Reason: CODE-Tags ergänzt

erdmann
Posts: 363
Joined: Mon 4. Jan 2016, 14:36

Post by erdmann » Mon 20. Jul 2020, 07:47

Du hast zweimal diesen Eintrag in config.sys:
BASEDEV=USBD.SYS

Das halte ich für sehr ungesund. Davon solltest du einen entfernen, am besten wohl den zweiten Eintrag. Vielleicht geht es dann auch mit USB.

Ansonsten scheinst du ja AMOUSE.SYS zu nutzen, USBMOUSE.SYS finde ich auch in deiner config.sys, da ist also so weit alles in Ordnung.
Zuletzt geändert von erdmann am Mon 20. Jul 2020, 07:47, insgesamt 1-mal geändert.

Gerhard
Posts: 104
Joined: Sun 20. Jul 2014, 00:04
Location: Wuppertal

Post by Gerhard » Tue 21. Jul 2020, 08:12

Ja, das genau war die Lösung: Nach Entfernen (bzw. erstmal RAM) des doppelten Eintrages funktioniert die USB-Maus wie sie soll!
Jetzt hast Du etwas gut bei mir. Da möchte ich mich gerne für erkenntlich zeigen.

Herzlichen Dank und Grüße,
Gerhard :D

erdmann
Posts: 363
Joined: Mon 4. Jan 2016, 14:36

Post by erdmann » Tue 21. Jul 2020, 15:24

Ist schon gut, alles tut !