automatischer Netdrive refresh ?

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
Martin Vieregg
Posts: 346
Joined: Tue 19. Aug 2014, 09:30

automatischer Netdrive refresh ?

Post by Martin Vieregg » Thu 6. Aug 2020, 11:52

Ich habe kürzlich ein ftp Netdrive Verzeichnis zum Überspielen von Daten von einem Rechner auf einen anderen genutzt. Schwierig ist, dass keine Aktualisierung stattfindet, wenn aus der Ferne Daten in das Verzeichnis gespielt worden sind. Man sieht die Änderungen nur dann, wenn man sie selbst durchgeführt hat. Sonst muss man wohl auf "Refresh" im Control-Center drücken oder den Rechner neu starten. Gibt es eine Möglichkeit, dass das automatisch geschieht, wenn man einen Zugriff macht? Das wäre recht hilfreich, weil man dann über Batchdateien den fernen Rechner quasi fernsteuern könnte.

Zweite Frage: Gibt es ein Fernwartungs-Tool, wo man den vollen Zugriff auf alle Verzeichnisse erhält, wenn ein gemeinsames Netdrive Verzeichnis besteht?

aschn
Posts: 999
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn » Thu 6. Aug 2020, 16:39

Martin Vieregg wrote:
Thu 6. Aug 2020, 11:52
Gibt es eine Möglichkeit, dass das automatisch geschieht, wenn man einen Zugriff macht?
Ich glaub nicht, dass eine Client-Software das unterstützt. Dann müsste ja jedesmal die angezeigte Verzeichnisliste neu geholt werden. Auch die andere Richtung, dass der Server Refresh-Nachrichten an alle verbundenen Clients sendet, gehört bestimmt nicht zum FTP-Protokoll.
Andreas Schnellbacher

Martin Vieregg
Posts: 346
Joined: Tue 19. Aug 2014, 09:30

Post by Martin Vieregg » Fri 7. Aug 2020, 09:57

OK. Ich habe gesehen, dass es einen Kommandozeilenbefehl dafür gibt:

Code: Select all

[H:\software\share\netdrive]nd refresh
Syntax:

    ND REFRESH path [S]
    
where 
    path  the directory to be refreshed
    [S]   refresh subdirectories
    
Example: nd refresh s:\ftp\hobbes\pub\incoming s
Ich überlege mal, ob ich in MeShell einen Mechanismus einbaue, der das irgendwie automatisch macht. Man bräuchte also eine Einstellung, dass bei einem bestimmten Laufwerksbuchstaben vor jedem Befehl noch ein anderer Befehl ausgeführt wird.

Gibt es eigentlich eine Software, mit der man über die Kommandozeile einen PC über ein gemeinsames FTP Verzeichnis fernsteuern kann? Das Remote Programm müsste ständig schauen, ob eine Batchdatei geschrieben wurde und müsste diese dann automatisch ausführen.

User avatar
ThomasOF
Posts: 172
Joined: Mon 20. Jan 2014, 19:26
Location: Offenbach

Post by ThomasOF » Sat 8. Aug 2020, 08:32

Hallo,

ich meine FTP ist für den Dateitransfer gemacht und nicht für die Fernsteuerung. Für letztere war früher Telnet populär, oder datenschutzseitig heute ssh.

Thomas

Martin Vieregg
Posts: 346
Joined: Tue 19. Aug 2014, 09:30

Post by Martin Vieregg » Sat 8. Aug 2020, 14:47

Ich würde gerne eine Kommandozeile auf einem entfernten Rechner öffnen, vor dem ich sitze, und dann die Kommandozeile so benutzen, als ob ich vor dem Host Rechner säße. Kommandozeile würde reichen. Sicherheit wäre nicht so wichtig, weil eh jemand anderes das Empfangsprogramm für mich in der Ferne starten und wieder schließen würde. Was wäre das richtige Programm für mich?

MKH
Posts: 61
Joined: Sun 1. Jul 2018, 08:18

Post by MKH » Sat 8. Aug 2020, 19:37

Vielleicht lohnt sich ein Blick hierauf:

https://ecsoft2.org/freerdp-client-os2

Ich kenne die Software allerdings nicht und kann daher nicht sagen, ob es das richtige für dich ist.

Martin Vieregg
Posts: 346
Joined: Tue 19. Aug 2014, 09:30

Post by Martin Vieregg » Sun 9. Aug 2020, 11:30

FreeRDP ist wohl eine vollständige Fernsteuerung incl. graphischer Oberfläche und sieht aus wie ein Virtual PC. Mir würde völlig eine Steuerung der Kommandozeile aus der Ferne reichen.

User avatar
MikeK
Posts: 270
Joined: Mon 23. Dec 2013, 13:51
Location: Potsdam

Post by MikeK » Sun 9. Aug 2020, 13:53

Wie wäre es mit rexec.exe, findet man unter TCPIP\bin?
Grüße,
Mike

Martin Vieregg
Posts: 346
Joined: Tue 19. Aug 2014, 09:30

Post by Martin Vieregg » Sun 9. Aug 2020, 22:33

RSH ist wohl dasselbe, nur mit weniger Sicherheit. Gibt es eine vernünftige Doku ?

aschn
Posts: 999
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn » Mon 10. Aug 2020, 01:21

Dass das nicht mehr so verbreitet ist, könnte auch mit der erhöhten Leistung heutiger Systeme zu tun haben.

Als aktuelle Protokolle zur Fernsteuerung des entfernten Desktops fallen mir VNC und bei Windows-Server RDP ein. Für beides gibt es für OS/2 gut geeignete Software:

PMVNC-Server
PMVNC-Client
HelpDesk (VNC über SSH, zum Support geeeignet)
FreeRDP (aktueller RDP-Client)
rdesktop (RDP-Client, zumindest eine ältere Version lief bei mir bestens ohne OS/4-Kernel)
Andreas Schnellbacher