ArcaOS und LAN Karte SIS900

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
Oli77
Posts: 2
Joined: Fri 9. Jul 2021, 21:06

ArcaOS und LAN Karte SIS900

Post by Oli77 »

Hallo, ich habe mir Letze Woche nach langen überlegen endlich ArcaOS zugelegt. Einfach klasse muss ich schon mal sagen.
Leider sitze ich Jetz schon seit 3 Tage daran um meine LAN-Karte zum Laufen zu bekommen leider ohne Erfolg.

ArcaOS biete einen Treiber an, dies ist auch der richtige. Nur beim Neustart bekomme ich immer wieder folgende Fehlermeldung.

„SIS900 Another OS/2 NDIS MAC Driver ver.1.00. (2004-03-03)
IRQ detection failure.“

Ich hatte auch schon selbst geschaut ob ich etwas zum Thema finde bin aber leider nicht fündig geworden. Ich hoffe mir kann jemand hier helfen.

aschn
Posts: 1184
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn »

Wenn Du es mit einer LAN-Karte aus 2004 versuchst, dann wirst Du wohl ebenso alte Hardware haben. Neuere On-Board-Schnittstellen sollten nämlich funktionieren.

Für alte Hardware brauchst Du aber mit Sicherheit nicht unbedingt ArcaOS 5.0.6. Es vereinfacht aber die Installation extrem, gerade für Ungeübte.

Zu dieser Zeit war Thema, dass man die Interrupts verteilt, so dass wichtige Schnittstellen sich möglichst nicht mit anderen wichtigen einen Interrupt teilen müssen. Außerdem gab es Treiber, die gar nicht dazu in der Lage waren Interrupts mit anderen zu teilen.

Im Vergleich zu dem, was heute möglich ist, bleibt das alles Bastelei, auch wenn Du das irgendwie hinbekommst. Ich rate eher zu einigermßen aktueller Hardware, nicht zu neu. Bei Intel ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass auch > 2 GB RAM benutzt werden können. (Wenn Du Pech hast, ist es auch viel weniger, gilt auch für Intel.) Eine zusätzliche Grafikkarte kann den freien physikalischen Speicher erhöhen. Eigentlich Unsinn, weil ja alles schon auf dem Mainboard ist. Für die Hardware ist ArcaOS Pflicht.

Hier gibt es genug Leute, die alte Hardware verarbeiten. Falls Du dmait herumbasteln willst, auch OK. Der schnellere Weg ist eindeutig der, den ich beschrieben hab. Generell ist heute jedes OS/2-Derivat Bastelei. Es ist aber mit bestimmter Hardware eine extreme Herausforderung oder sogar völlig unmöglich damit ein brauchbares Sytem hinzukriegen.
Andreas Schnellbacher

erdmann
Posts: 445
Joined: Mon 4. Jan 2016, 14:36

Post by erdmann »

Der einzige SIS900 Treiber der jemals funktioniert hat war der von Willibald Meyer, und der hat perfekt funktioniert. Der konnte aber nicht offiziell in Umlauf gebracht weden, weil er eine Library von NVIDIA enthielt (in Form einer ELF Objektdatei). Ich hab das Ding noch irgendwo gespeichert, hab aber ggw. keinen Zugriff auf den entsprechenden Rechner. Aber Ende Juli bin ich wieder in Deutschland.

User avatar
Cif
Posts: 118
Joined: Mon 18. Nov 2019, 11:30
Location: Görlitz

Post by Cif »

Oh! Da würde ich mich gern anschließen. Habe auch noch ein älteres Notebook mit einem SIS900-LAN-Chip.

Den besagten Treiber, der bei ArcaOS beiliegt, hatte ich auch erfolglos probiert. (Siehe [Natcomp @note 2001])

Bin bis heute nicht dazu gekommen, da das Internetz umzugraben. (Dauernd anderen Kram zu tun.. die Freizeit ist auch nicht mehr das, was sie mal war (vor Familie :p))

Meine Schnell-Lösung war der Erwerb einer [USB-Netzwerkkarte] mit MOSCHIP-Chip. - Ist gerade nicht verfügbar, wie ich sehe, aber vieleicht gibts die ja gebraucht in der Bucht.
Hochwahrscheinlich geht aber auch [der hier], denn der hat ja auch den MOSCHIP-Chip. : )

Mathias

erdmann
Posts: 445
Joined: Mon 4. Jan 2016, 14:36

Post by erdmann »

ich glaube, im Netz wirst du den besagten Treiber nicht (mehr) finden. Am 30.7. reise ich nach Deutschland. Da durchsuche ich mal mein Archiv.
Ich werde dann hier posten und die Datei anhängen (wenn das geht).

User avatar
Cif
Posts: 118
Joined: Mon 18. Nov 2019, 11:30
Location: Görlitz

Post by Cif »

Wunderbar! Schoneinmal vorab Dir großen Dank!! : )

Oli77
Posts: 2
Joined: Fri 9. Jul 2021, 21:06

Post by Oli77 »

Hallo, Es tut mir leid, dass ich mich jetzt erst wieder melden tu. Bei uns auf dem Land ist es einfach schlimm im Moment mit Internet genauso wie mit Mobilfunk ☹

Nun gut aber. Das mit dem Treiber von Willibald Meyer wäre wirklich sehr gut.
Dankeschön schonmal vorab! @erdmann

Ich hatte übrigens auch die Zeit genutzt mich noch etwas mit dem Board auseinanderzusetzen. Jetz bin ich wirklich aber verwundert darüber was ich für einen Chip ich darauf entdeckt habe.

Der OnBoard Chip ist laut Aufdruck ein RTL8201BL
Aber laut Handbuch, Treiber vom Hersteller im Netz und auch laut Windows XP (zum Test aufgesetzt), handelt es sich um einen SIS900 CHIP.
(Bei dem Board handelt es sich übrigens um ein PCCHIPS M863G V1.5 (falls es jemanden Interessieren tut)).

Wie gesagt, ArcaOS bietet mir bei er Installation auch einen SIS900 Treiber an aber ohne Funktion halt.
Nun noch eine kurze Frage aus reiner Neugier. Kann jemand mir sagen ob der RTL8201BL Baugleich ist mit dem SIS900 ???

aschn
Posts: 1184
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn »

Wenn ich mich recht erinnere, dann muss ein Netzwerktreiber auf beides passen, die physikalische Schicht (wohl RTL8201BL) und den Rest (wohl SIS900). Das ist mit ein Grund, warum Hex-Id nicht gleich Hex-Id ist.
Andreas Schnellbacher

Andi B.
Posts: 588
Joined: Tue 24. Dec 2013, 16:40

Post by Andi B. »

Der RTL8201 ist ein PHY (Physical Interface). Für einen PHY braucht man keinen Treiber, bzw. sollte man nie einen brauchen. Der SIS900 dürfte der Netzwerkchip, der MAC (Media Access Controller) sein. Für diesen braucht man immer den passenden Treiber.

erdmann
Posts: 445
Joined: Mon 4. Jan 2016, 14:36

Post by erdmann »

So hier ist er nun, der SIS900 Treiber. Wie immer über MPTS zu installieren.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.