SSDs und OS/2?

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
User avatar
DonLucio
Posts: 776
Joined: Sun 29. Dec 2013, 01:14
Location: Hamburg

SSDs und OS/2?

Post by DonLucio »

Bisher habe ich in meinem (uralt-) PC eine SSD via SATA angeschlossen. Das geht problemlos, mein AOS 5.04 hat das Teil ohne weiteren Treiberärger erkannt.

Inzwischen werden 1 Terabye-SSDs für kaum über 100 Euronen angeboten, die haben dann allerdings eine PCIe-Schnittstelle. Z.B die Samsung 970 Evo Plus 1 TB PCIe 3.0.

Weiß jemand, ob es da mit AOS Probleme gibt und wenn ja, welcher Natur sind die bzw. wie kann man die abstellen?

Danke,
Lutz W.

User avatar
aschn
Posts: 1355
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn »

DonLucio wrote:
Tue 24. Aug 2021, 17:10
Inzwischen werden 1 Terabye-SSDs für kaum über 100 Euronen angeboten, die haben dann allerdings eine PCIe-Schnittstelle.
Der NVMe-Treiber soll gut funktionieren. NVMe-SSDs sind schon länger billiger als AHCI-SSDs. Steckverbindungen gibt's mehrere, nicht nur PCIe.
Andreas Schnellbacher

User avatar
DonLucio
Posts: 776
Joined: Sun 29. Dec 2013, 01:14
Location: Hamburg

Post by DonLucio »

aschn wrote:
Tue 24. Aug 2021, 17:20
Der NVMe-Treiber soll gut funktionieren.
Äh ... dumme Frage: Ist der automatisch an Bord im AOS 5.0.6? Oder muß der extra besorgt werden?

User avatar
aschn
Posts: 1355
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn »

5.0.6 hat den noch nicht. Kann man alles auf den ArcaNoae-Seiten nachlesen, auch wenn da nicht alles aktualisiert worden ist. Den NVMe-Treiber müsste man extra downloaden. Steht im AN-Wiki, wie das für die Installation geht. (Reicht, glaub ich, den mit auf den Stick zu kopieren.) Bei der 5.1 ist er dann dabei.
Andreas Schnellbacher

User avatar
DonLucio
Posts: 776
Joined: Sun 29. Dec 2013, 01:14
Location: Hamburg

Post by DonLucio »

aschn wrote:
Tue 24. Aug 2021, 21:50
5.0.6 hat den noch nicht. Kann man alles auf den ArcaNoae-Seiten nachlesen, ...
Ah ... ja, vielen Dank! Steht alles da drin.

User avatar
aschn
Posts: 1355
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn »

Hab ich ja Glück gehabt - richtig gemerkt, lange nicht mehr reingeguckt. Hier der direkte Link.
Andreas Schnellbacher

User avatar
thorolf
Posts: 466
Joined: Wed 25. Dec 2013, 16:14
Location: Rhein-Main

Post by thorolf »

aschn wrote:
Tue 24. Aug 2021, 17:20
DonLucio wrote:
Tue 24. Aug 2021, 17:10
Inzwischen werden 1 Terabye-SSDs für kaum über 100 Euronen angeboten, die haben dann allerdings eine PCIe-Schnittstelle.
Der NVMe-Treiber soll gut funktionieren. NVMe-SSDs sind schon länger billiger als AHCI-SSDs. Steckverbindungen gibt's mehrere, nicht nur PCIe.
wozu aber?

Soviel billiger sind die NVMs auch nicht, dass die schneller sind spielt i.A. (und unter OS/2 sowieso) keine Rolle.

Es spricht also nichts dagegen, einfach eine 2,5" SATA-SSD zu nehmen, die tut nämlich einfach und in älteren Laptops ist das zudem die einzige Option.
Grüße,

Thorolf

User avatar
DonLucio
Posts: 776
Joined: Sun 29. Dec 2013, 01:14
Location: Hamburg

Post by DonLucio »

thorolf wrote:
Wed 25. Aug 2021, 21:32
..., dass die schneller sind spielt i.A. (und unter OS/2 sowieso) keine Rolle.
Wieso sollen die höheren Transfer- und Zugriffsraten unter OS/2 keine Rolle spielen?
Das sind doch Faktoren, die imho jenseits der Treiber stattfinden, und also auch nicht (durch möglicherweise schlechte Treiberprogrammierung) beeinflußt werden, oder?