Brauche Hilfe - ArcaOS nach Starten in Win-Modus

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
Gerhard
Posts: 140
Joined: Sun 20. Jul 2014, 00:04
Location: Wuppertal

Brauche Hilfe - ArcaOS nach Starten in Win-Modus

Post by Gerhard »

Hallo zusammen,

heute brauche ich mal wieder Hilfe:

Heute habe ich meine wöchentliche Datensicherung durchgeführt. Also die Dateien und Verzeichnisse auf dem PC 1 auf einen USB-Stick kopiert. Dann diesen USB-Stick in Rechner 2 eingesteckt und angefangen, die Verzeichnisse und Dateien auf dessen Festplatte zu kopieren.
Allerdings ist dieser Kopiervorgang irgendwann stehengeblieben; ich hatte zwei größere Verzeichnisse gleichzeitig rübergeschoben.

Das Problem hatte der Rechner schon öfters. Soweit so gut.

Beim Neustarten des Rechners allerdings erscheint nun eine Windows-Oberfläche, so als ob ein Windows-Programm beim Starten der Benutzeroberfläche automatisch geöffnet wird bzw. werden soll.
"The programm pointed to by SET RUNWORKPLACE= line in config.sys, this file, could not be started. WinStartApp returned %1."

Jetzt kann ich OK oder cancel anklicken - dann habe ich einen grauen Bildschirm und jetzt weiss ich nicht mehr weiter.

Steuerung + ESC oder sowas erzeugen keine Reaktion. Der Cursor läuft aber ich komme da echt nicht mehr heraus.
Wie komme ich da wieder heraus?

ArcaOS 5.0.6 mit allen Updates, auch Dooble installiert und die USB-Treober Version 2.42

Herzlichen Dank fürs Denken wo es bei mir aufhört
Gerhard

Andi B.
Posts: 651
Joined: Tue 24. Dec 2013, 16:40

Post by Andi B. »

Ich würde bevor die WPS startet die beiden SHFT Tasten drücken. Dann sollte der IniFix Reparaturdialog erscheinen und da kann man dann eine Sicherung der .inis auswählen welche man wieder herstellen will.

Oder ALT-F1 beim Boot-Blob, also ganz am Anfang wenn das Bios die Kontrolle an OS/2 übergibt, mit dem Standard OS/2 ein Archiv zurückspielen. Vorausgesetzt man hat Archive im XWP Dialog eingestellt.

Aber warte noch ein bißchen. aschn dürfte da der eher der .ini Experte sein. Vielleicht meldet er sich noch mit einem besseren Vorschlag.

User avatar
DonLucio
Posts: 789
Joined: Sun 29. Dec 2013, 01:14
Location: Hamburg

Post by DonLucio »

Andi B. wrote:
Sun 8. May 2022, 12:31
ALT-F1 beim Boot-Blob, also ganz am Anfang wenn das Bios die Kontrolle an OS/2 übergibt, mit dem Standard OS/2 ein Archiv zurückspielen.
Oder, falls man kein (altes) Archiv zurückspielen will, wäre mein Vorschlag:
Auf eine Kommandozeile booten, dann die config.sys editieren, also diese Zeile mit "... RUNWORKPLACE..." ersetzen durch den Standard:
SET RUNWORKPLACE=C:\OS2\PMSHELL.EXE

Zum Editieren brauchst du einen VIO-Editor, dafür gibt es standardmäßig tedit.exe.

Hoffe, das hilft.

Lutz W.

User avatar
aschn
Posts: 1363
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn »

Ich würd erstmal von anderem Medium (USB oder DVD oder Service-Partition) booten und alles sichern. Das Sichern geht z.B. mit zip -r9S <zip-datei> <zu-sichernde-partition>\
Wenn sich Symbolic Links darauf befinden, wie beim Unixroot-Baum, dann auch noch die Option "-y" hinzufügen und zip 3.0 verwenden.

Nachdem Du den alten Stand gesichert hast, kannst Du ja mit den Experimenten beginnen. Ich nehme auch am liebsten die IFX-Inis. Weil nur 3 Generationen gesichert werden, darfst Du aber noch nicht zu häufig gebootet haben. (AFAIR reicht auch eine Sh-Taste für IFX.)

Dann sieht es für mich danach aus als würde Hardware sterben, gerade wenn Du schreibst "Das Problem hatte der Rechner schon öfters."
Das zu ignorieren war vielleicht nicht so gut. Mit Glück bekommst Du die WPS trotzdem erstmal wieder hin. Mit noch mehr Glück brauchst Du dann "nur" die Inis zu bereinigen und es liegt nicht an der Hardware. Sonst würd ich die SSD möglichst bald austauschen.
Andreas Schnellbacher

Gerhard
Posts: 140
Joined: Sun 20. Jul 2014, 00:04
Location: Wuppertal

Post by Gerhard »

SET RUNWORKPLACE=C:\OS2\PMSHELL.EXE

ich denke das wäre der erste Schritt.

Momentan komme ich aber bei der kurzen Anzeige des "blauen Bildschirms" mit den Auswahlen nicht dahin, dass der Rechner die Tastatureingabe annimmt. Weder die Auswahl eines Archivs noch die Auswahl von F2 etc.
Da mir hier in der Wohnung keine DVD zum Fremdbooten zur Verfügung steht, muss ich wohl abbrechen und die nächsten Tage mit der DVD ArcaOS 5.0.7 dann booten, um weiter zu kommen.

Update:
Ach ja, er zeigt mir inzwischen auch an, dass IFX zur Bearbeitung der INIs nicht funktioniert hat. Anschließend kommt ja dann der Windows-Bildschirm.

Und jetzt funktioniert auch die Maus nicht mehr auf dem Windos-Bildschirm.

Besten Dank bis dahin und für heute!

Gerhard

User avatar
aschn
Posts: 1363
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn »

"Windows-Bildschirm" ist anscheinend der OS/2-Gesamtbildschirm, der vom Kernel beim Abarbeiten der config.sys angezeigt wird. "Blauer Bildschirm" ist dann wohl die Anzeige mit den OS/2-Wiederherstellungsoptionen.
Andreas Schnellbacher

Gerhard
Posts: 140
Joined: Sun 20. Jul 2014, 00:04
Location: Wuppertal

Post by Gerhard »

aschn wrote:
Sun 8. May 2022, 16:17
"Windows-Bildschirm" ist anscheinend der OS/2-Gesamtbildschirm, der vom Kernel beim Abarbeiten der config.sys angezeigt wird. "Blauer Bildschirm" ist dann wohl die Anzeige mit den OS/2-Wiederherstellungsoptionen.
Mit "Windows-Bildschirm" meine ich den grauen Bildschirm von Win-OS/2. Der Rechner startet offensichtlich automatisch eine Win-OS/2-Sitzung. Der "Blaue Bildschirm" ist die Anzeige mit den Wiederherstelloptionen (den hatte ich auf 5 Sekunden eingestellt).
Der Rechner reagiert aber überhaupt nicht auf die Wiederherstellungsoptionen, weder bei dem OS/2-Logo links oben noch beim Wiederherstellungsbildschirm. Hatte ich so noch nie.

Naja, bis morgen oder übermorgen - dann hab ich die DVD hier vor Ort.

User avatar
aschn
Posts: 1363
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn »

Gerhard wrote:
Sun 8. May 2022, 16:52
Mit "Windows-Bildschirm" meine ich den grauen Bildschirm von Win-OS/2.
Na, das ist ja ein wichtiger Punkt. Ist das von Dir beabsichtigt, dass Win-OS/2 automatisch startet?

Ich vermute mal nicht. So etwas kann daher kommen, dass man mit der WPS auf einen anderen OS/2-Desktop zugreift. Das kann auch eine dieser ungepackten Sicherungen in \OS2\ARCHIVES sein. Danach sind häufig die Schablonen und der Systemstartordner mehrfach vorhanden. Also bloß nicht wieder.

Du solltest also die Inis bereinigen, oder noch besser eine Version, bevor Du auf fremde Desktops zugegriffen hast, finden und zurückspielen. Dann wohl doch keine Hardware. Sieh doch erstmal nach, was IFX anbietet wenn Du Sh drückst, wie Andi geschrieben hat.

Wenn man unbedingt mit GUI auf andere Desktops zugreifen will, dann ist FM/2 dafür geeignet.

Dass die OS/2-Wiederherstellungsoptionen nicht gehen, wäre dann nur eine Folge der defekten Inis. Also nochmal: Nie mit der WPS auf andere OS/2-Desktops zugreifen. Dazu noch die Inis einigermaßen sauber halten, so dass cleanini max. 4 Blöcke anzeigt, weniger ist besser.
Andreas Schnellbacher

Gerhard
Posts: 140
Joined: Sun 20. Jul 2014, 00:04
Location: Wuppertal

Post by Gerhard »

Nein, es war keinesfalls beabsichtigt, dass eine WIN Sitzung beim Start aufgerufen wird. Ich war ziemlich erstaunt darüber.

Aus den Antworten von Euch musste ich ableiten, dass der/die Fehler offenbar doch größer sind. Also bei den INIs liegt. Aufgrund meines mangelnden Wissens und Respekt habe ich mich entschlossen, das System neu zu installieren, mit der DVD ArcaOS 5.0.7. Soweit heute geschehen. Läuft. Jetzt noch die Feinheiten und Programme wieder einrichten.

Herzlichen Dank!

Gerhard

andreas
Posts: 228
Joined: Mon 30. Dec 2013, 19:55

Post by andreas »

ich hatte gelegentlich ein ähnliches - vielleicht das gleiche - Problem. Eigentlich sind es 2 Probleme, denke ich:
1. Kopieren/Verschieben großer Verzeichnisse (damit meine ich viele (ca > 100) Dateien, nicht unbedingt große). Diese Aktion über die WPS auszuführen, hat bei mir wiederholt zwei unterschiedliche Probleme verursacht: Einmal - wie bei dir, dass der Kopiervorgang abbricht und die WPS abstürzt. Das andere Problem ist, dass nach Verschieben einer größeren Anzahl von Dateien, diese Aktion plötzlich nicht mehr möglich ist - ich meine damit, dass ich nicht weitere Dateien verschieben kann, weder durch "pickup", noch durch markieren und verschieben. Geht dann erst nach einem kompletten Neustart wieder (Neustart der WPS reicht nicht).
2. Das zweite Problem, das - manchmal - nach dem ersten Problem entsteht, ist, dass bei einem Neustart eine (bei Neustart immer die gleiche; aber bei erneutem Problem irgend eine andere) - Datei aufgerufen wird, meistens mit einer ähnlichen Fehlermeldung wie bei dir, dass diese Datei sich nicht öffnen lässt. Dass es bei dir eine Windows-Sitzung ist, denke ich, ist reiner Zufall.
Ich behebe das Problem, indem ich mein Archiv einspiele. (I.Ü. sichere ich immer über arcinstall.exe ein optimales Archiv, so dass ich nicht von den regelmäßig angelegten Archiven abhängig bin, die u.U. das Problem mitarchiviert haben).

Seit ich größere Datenmengen mit FC/2 verschiebe ist i.Ü. das Problem bei mir nicht mehr vorgekommen.

User avatar
aschn
Posts: 1363
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn »

andreas wrote:
Mon 16. May 2022, 18:24
ich hatte gelegentlich ein ähnliches - vielleicht das gleiche - Problem.
Zu 1.
So etwas macht man eher nicht mit der WPS. Das ist zum einen völlig lahm und zum anderen ist wahrscheinlich die Anzahl der Objekte begrenzt. Für GUI besser FM/2 nehmen. Ich sehe, Du hast ja von FC/2 berichtet - mein Beitrag also als Ergänzung.

Zu 2.
Das ist typisch für Einträge anderer Desktops in PM_Workplace:Startup.

Ich sehe gerade, ich hab da auch 2 Einträge sein, also gleich bereinigen (hatte ich auch schon mal hier beschrieben):
  • Also Ini-Editor öffnen, z.B. Initor 2.5 oder den von FM/2.
  • Die beiden Einträge unter PM_Workplace:Startup sind bei mir: 15CE und 97A7.
  • Die sehe ich mir nacheinander an und ergänze eine 3 davor:
    oo 315CE
    Das öffnet C:\Desktop\Computer\Startup
    und
    oo 397A7
    Das öffnet C:\Maintenance Desktop\Computer\Startup
  • Der erste Eintrag ist der richtige. Den zweiten lösche ich. Der zweite gehört da auch hin, ist aber für den Wartungs-Desktop, dessen Ordner besser kein Objekt beinhalten sollte. (Beide Verzeichnisse sind übrigens leer, weil ich XWP-Startup-Folders nutze.
Last edited by aschn on Tue 17. May 2022, 11:29, edited 1 time in total.
Andreas Schnellbacher

andreas
Posts: 228
Joined: Mon 30. Dec 2013, 19:55

Post by andreas »

aschn wrote:
Mon 16. May 2022, 19:25

Der erste Eintrag ist der richtige. Den zweiten lösche ich. (Beide Verzeichnisse sind übrigens leer, weil ich XWP-Startup-Folders nutze.
[/list]
Ich habe da bei mir 8 Einträge. Kann ich die letzten 7 dann bedenkenlos löschen?
Ich wundere allerdings über die Anzahl. Habe standardmäßig 4 Archive eingestellt. Mit dem aktuellen Verzeichnis müssten es dann doch eigentlich 5 sein...

I.Ü. hatte ich bereits mit der Vorgängerversion von ARCAOS2 Probleme mit dem Startup-Folder: damals wurde der nicht abgearbeitet. Mit der aktuellen Version funktioniert das zwar meistens, aber sporadisch tritt der gleiche Effekt auch hier auf. Kann da ein Zusammenhang mit den Eintragungen in der ini bestehen?

Was hat es übrigens mit der "3" auf sich?

Edit: Ich habe gerade die letzten 7 Einträge gelöscht und den ersten mit einer 3 versehen. Nach einem Neustart verschwinden diese Änderungen allerdings wieder und ich habe die gleichen Eintragungen wie zuvor...

2. Edit: Versuch wiederholt (diesmal mit dem FM/2-Editor): Diesmal blieben zwar die gelöschten 7 Einträge gelöscht, allerdings verschwindet die "3" und ein neuer Eintrag wird als zweiter Eintrag hinzugefügt. Außerdem wurde der Startup-Folder nicht abgearbeitet...
Habe sodann den zweiten Eintrag gelöscht, der aber nach Neustart wieder da war. Beim Neustart wurde der Startup-Folder wieder abgearbeitet..

User avatar
aschn
Posts: 1363
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn »

Die 3 wird für Dateisystemobjekte dem Eintrag vorangestellt. Das ergibt den hexadezimalen Objekthandle. Bei abstrakten Objekten ist es eine 2.

Ach, das Löschen des Eintrags für den Wartungsdesktop war übrigens falsch. Der wird immer wieder neu erstellt. Macht nichts, ist sowieso leer. Aber aus den Archiven und von anderen Bootpartitionen sollte kein Eintrag vorhanden sein.

Wenn der Systemstartordner nicht mehr funktioniert, dann hast Du wohl den falschen aus der OS2.INI gelöscht. Ich würd niemals einfach nur die unteren löschen. (Hinweis zu Deinen Archiven: Die enthalten natürlich auch den Fehler.) Der richtige Systemstartordner braucht noch die Objekt-Id "<WP_START>", damit er funktioniert. Mit XWP kann man diese über Properties -> Icon -> Details hinzufügen.

Hier hab ich den Thread gefunden, wo es schon einmal darum ging. (Mit "oo" ist es noch einfacher. Natürlich erzeugt man damit wieder einen neuen Eintrag. Macht nur nichts, wenn der schon existiert.)
Andreas Schnellbacher

andreas
Posts: 228
Joined: Mon 30. Dec 2013, 19:55

Post by andreas »

Danke für die Erklärung.
Ich habe das aus dem verlinkten Thread getestet (X-Workplace-Sytemstartordner installiert und Handle gecheckt). Anders als bei dir erscheint dort aber eine andere Bezeichnung des Handles als in der Ini...

User avatar
aschn
Posts: 1363
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn »

Das ist doch etwas zu allgemein gehalten. Da fehlt jegliches Detail, so dass ich nichts sagen kann. Aber ob ich ich noch will, weiss ich auch nicht.
Andreas Schnellbacher

User avatar
aschn
Posts: 1363
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn »

andreas wrote:
Tue 17. May 2022, 14:56
Ich habe das aus dem verlinkten Thread getestet (X-Workplace-Sytemstartordner installiert
Davon war nie die Rede. <WP_START> funktioniert natürlich auch ohne XWP. Den XWP-Systemstartordner brauchst Du nicht dafür. Einfach nur XWP oder die entsprechende Kompononte von ArcaOS installieren und Du hast die Icon-Seite mit dem Details-Button.
Andreas Schnellbacher

andreas
Posts: 228
Joined: Mon 30. Dec 2013, 19:55

Post by andreas »

Du hast mich wohl missverstanden. Ich habe kein Problem, die Anzeige zu finden, nur zeigt sie nicht den gleichen Wert an, wie den, den ich in der Ini finde.

User avatar
aschn
Posts: 1363
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn »

andreas wrote:
Tue 17. May 2022, 17:46
Du hast mich wohl missverstanden. Ich habe kein Problem, die Anzeige zu finden, nur zeigt sie nicht den gleichen Wert an, wie den, den ich in der Ini finde.
Nein, ich hab gar nichts verstanden. Zu wenig Info.
Andreas Schnellbacher

andreas
Posts: 228
Joined: Mon 30. Dec 2013, 19:55

Post by andreas »

Bei den XWorkplace-Einstellungen bei Symbol unter "Details" sehe ich einen angegebenen "Object-Handle" 0x37E05.
In meiner Ini finde ich zwei Werte unter "PM_Workplace:Startup": 1127 und 3D88, eben andere Werte. Nach deinen Ausführungen im verlinkten thread hätte ich z.B. 33D88 erwartet. Dem ist aber nicht so.

User avatar
aschn
Posts: 1363
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn »

andreas wrote:
Tue 17. May 2022, 18:20
Bei den XWorkplace-Einstellungen bei Symbol unter "Details" sehe ich einen angegebenen "Object-Handle" 0x37E05.
In meiner Ini finde ich zwei Werte unter "PM_Workplace:Startup": 1127 und 3D88, eben andere Werte. Nach deinen Ausführungen im verlinkten thread hätte ich z.B. 33D88 erwartet. Dem ist aber nicht so.
Na wenn das so einfach ist: Bei XWP ist das vollstandige Handle angegeben, in den Inis aber meistens nicht.

Also: 0x37E05 ist richtig. Kannst Du gerne mit "oo" prüfen, vorausgesetzt, dass Du das Handle vom Systemstartordner erwischt hast. Einfach nochmal lesen.

In OS2.INI -> PM_Workplace:Startup sollte also als Applikation "7E05" stehen mit Wert "Y".
Andreas Schnellbacher

andreas
Posts: 228
Joined: Mon 30. Dec 2013, 19:55

Post by andreas »

Das ist es ja gerade: In der Ini steht ein anderer Wert (bzw. 2 Werte): 1127 und 3D88 - und eben nicht der von dir erwähnte "7E05", aber beide mit "Y."

User avatar
aschn
Posts: 1363
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn »

Dann ergänzt Du den eben. Achte auch darauf, dass das Ordnerobjekt die Objekt-Id <WP_START> hat. Was ist daran so schwierig? Die anderen kannst Du löschen, wie schon vorher geschrieben.
Andreas Schnellbacher

andreas
Posts: 228
Joined: Mon 30. Dec 2013, 19:55

Post by andreas »

ok, danke. Ich dachte, dass der dort automatisch immer stehen müsste

User avatar
aschn
Posts: 1363
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn »

Mit "automatisch" ist es natürlich vorbei, sobald Du an den Inis editiert hast (oder Werkzeuge hast das machen lassen). Auch nach Zurückkopieren alter Inis (z.B. von XWP oder IFX angelegt) kann etwas nicht mehr passen. Das bedeutet dann aber meistens nicht so einen Aufwand wie die Neuinstallation. Man muss aber jedes Mal abwägen. Nach Wiederherstllung nur der Inis kann es gut sein, dass irgend etwas nicht mehr passt. (Anders sieht es natürlich mit Kompettsichherung aus, also Image oder z.B. ZIP-Date der Bootpartitioni.)
Andreas Schnellbacher