sftp/ssh zu SmartHome

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
eCSBenutzer
Posts: 330
Joined: Fri 10. Jan 2014, 07:24
Location: 641m ü. NN

sftp/ssh zu SmartHome

Post by eCSBenutzer »

Habe eine Homematic (Raspberrymatic) und versuche verzweifelt, einen Zugriff per SSH bzw. SFTP zu bekommen. Hatte mir auch das SFTP-Plugin für Netdrive gekauft. Unter W10 geht es sowohl mit WinSCP als auch Putty. Aber Win10 ist keine Alternative!

Ausgangspunkt: Auf meine Raspis gehe ich immer mit SSH: "ssh pi@192.168.1.30 -p 12345" - Kein Problem
Die Homematic wehrt sich: "ssh root@192.168.1.90 -p 22"
WARNING: cannot read terminal configuration file /etc/ssh/ssh_term./etc/ssh/ssh_
term
no matching mac found: client hmac-md5,hmac-sha1,hmac-ripemd160,hmac-ripemd160@o
penssh.com,hmac-sha1-96,hmac-md5-96 server hmac-sha2-256,hmac-sha2-512

Für Netdrive hatte ich auch die Keydatei erstellt, dort kommt aber nicht mal ne Fehlermeldung und im Log steht auch nichts. Jemand eine Idee?
Danke!

morcvomorc
Posts: 141
Joined: Fri 3. Jan 2014, 09:42

Post by morcvomorc »

Hallo,

für OS2 gibt es eine putty Variante: qputty.

VG

User avatar
P.R.
Posts: 27
Joined: Fri 27. Dec 2013, 23:50

Post by P.R. »

eCSBenutzer wrote:
Sat 20. Aug 2022, 15:13

no matching mac found: client hmac-md5,hmac-sha1,hmac-ripemd160,hmac-ripemd160@o
penssh.com,hmac-sha1-96,hmac-md5-96 server hmac-sha2-256,hmac-sha2-512
Der Kern des Problems dürfte der Verschlüsselungsalgorithmus sein. Der Client fordert einen an, den der Server nicht anbietet. Also Client aktualisieren und neu probieren. Falls der bereits der neueste ist, den wir haben bleibt eigentlich nur zu versuchen, ob sich die Sicherheitsstufe bei der CCU heruntersetzen lässt (Die Datei /etc/ssh/sshd_config auf dem Server muss angepasst werden).
Grundprinzip ist in einem englischen Artikel beschrieben: https://yetanothercharacterkb.wordpress ... mac-found/. Vielleicht haben die Entwickler beim SSHD die alten Algorithmen nur deaktiviert und nicht gleich ganz entfernt.

eCSBenutzer
Posts: 330
Joined: Fri 10. Jan 2014, 07:24
Location: 641m ü. NN

Post by eCSBenutzer »

Erst Mal vielen für die Hinweise. Bin z.Z. im Urlaub und werde mich danach Mal dransetzen.

eCSBenutzer
Posts: 330
Joined: Fri 10. Jan 2014, 07:24
Location: 641m ü. NN

Post by eCSBenutzer »

So, mit QPutty versucht: (siehe Anhang)
Image
Ja, weil in sshd_config

Code: Select all

.....
Ciphers aes256-ctr,aes192-ctr,aes128-ctr
MACs hmac-sha2-256,hmac-sha2-512
...... 
und nicht bearbeitbar (ReadOnly Filesystem)
Ich will da auch nicht viel ändern weil ich an der Stelle nicht weis was ich mache und passiert.

Code: Select all

 
 ...
 # include user configuration (if it exists)
Include /usr/local/etc/ssh/sshd_config
...
mal die geänderte Datei dorthin kopiert aber ohne Ergebnis. Ev. ist ein Neustart fällig.
Mal sehen.....
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.