Lenovo T450s und OS/2

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
User avatar
Sigurd
Posts: 769
Joined: Mon 23. Dec 2013, 08:35

Lenovo T450s und OS/2

Post by Sigurd » Thu 25. Feb 2016, 11:25

Ja, da ohnehin ein neues Arbeitstier her musste, habe ich mich an Mike's Idee orientiert. Bisher hatte ich auch immer die "X-Serie" von Lenovo, da ich aber meinen Gerätepark verkleinern möchte, habe ich nach einer Lösung gesucht, die mir auch das Spielen ermöglicht. Zudem musste das Modell noch die Möglichkeit bieten, zum einen das Kompatibilitätsbios zu laden, zum anderen die USB 3.0 auch als 2.0er betreiben zu können. Wie in einem anderen Thread schon einmal beschrieben, ist das ab den nun ausgelieferten "60er" Serien von Lenovo nicht mehr möglich, also T460, X260 usw. Vielleicht gibt es da aber auch Ausnahmen.

Hier ist dann folgendes Modell in die Wahl gekommen:

Lenovo ThinkPad T450s - 20BWS2KM00

Die Spezifikationen können hier ersehen werden:

https://support.lenovo.com/de/de/partslookup

Eine Beurteilung bzw. ein Test (des i5 Modells) gibt es hier:

http://www.notebookcheck.com/Test-Lenov ... 299.0.html

Kurz gesagt: i7 5600U CPU, 12 GB RAM, 512 GB SSD, IntelHD5500/Nvidia940M Optimus Grafik usw.

Was LAN und WLAN angeht, hat das Modell natürlich dieselben Probleme wie das X250 von Mike, da dieselbe Hardware verbaut ist.

Ansonsten war es so "einfach" wie immer. Im BIOS die Dinge umgestellt, Festplatte mit DFSEE eingerichtet, Windows 10 installiert, Airboot Manager installiert, mit DFSEE dann den Klon von Windows heraus auf die vorgesehene Partition, Neustart - Fertig.
T450s-0.png
T450s.png
T450s-1.png
T450s-3.png
Fazit:

- läuft Super, Schnell, leise, kühl
- Dank Holger's Treiber ist Internet auch kein Problem
- der Klon vom Sony Vaio Pro 13 ließ sich 1 zu 1 verwenden
- ACPI schaltet das Gerät sauber ab
- Durch mattes Display, Trackpoint und Power etc ein sehr angenehmes Arbeiten möglich!
- Achtung: Modelle mit Nvidia Grafik haben keinen Dockin Port! (Habe ich durch USB 3.0 Dock gelöst, was unter OS/2 nicht funktioniert, ich aber auch nicht brauche. ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!

User avatar
MikeK
Posts: 260
Joined: Mon 23. Dec 2013, 13:51
Location: Potsdam

Post by MikeK » Thu 25. Feb 2016, 12:39

Sauber Sigurd :D , sieht gut aus.
Grüße aus Potsdam,
Mike

User avatar
Sigurd
Posts: 769
Joined: Mon 23. Dec 2013, 08:35

Post by Sigurd » Thu 25. Feb 2016, 17:24

Hallo Mike,

vielen Dank! Ich denke, das war es dann auch erstmal ;)
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!

User avatar
MikeK
Posts: 260
Joined: Mon 23. Dec 2013, 13:51
Location: Potsdam

Post by MikeK » Thu 25. Feb 2016, 19:16

Hallo Sigurd,

kleines Schmankerl. Ich habe heute versuchsweise die Datei "e1000b.os2" von Arca Noae aus dem Multimac-20150903.exe Paket gepacht, damit meine Intel-Ethernetkarte [8086:15A2] des X250 erkannt wird.
Funktioniert - ich bin jetzt ohne den USB-Konverter im Netz und sitze gerade am X250. :)
Sollte bei Dir also auch gehen.
Und die Chance offiziell was funktionierendes von AN zu bekommen sind meiner Meinung nach damit noch mal deutlich gestiegen.

Grüße aus Potsdam,
Mike

User avatar
Sigurd
Posts: 769
Joined: Mon 23. Dec 2013, 08:35

Post by Sigurd » Thu 25. Feb 2016, 19:50

Hallo Mike,

wie geil ist das denn? :lol:

Glückwunsch - Super - kannst Du mir den zusenden oder sagen was ich machen muss ?

Ich hatte heute schon mal per Mail bei Arca Noae nachgefragt, ob da was zu machen ist, bisher noch keine Nachricht erhalten.

Da, denke ich, haben die auch ne Menge Spaß daran.

Zum "Glücklichsein" fehlt jetzt nur noch Sound für mich ;)

Wer hätte das gedacht - da gibt es doch eine halbwegs vernünftige aktuelle Lenovo Laptop Generation mit OS/2 bzw. eCS....
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!

User avatar
MikeK
Posts: 260
Joined: Mon 23. Dec 2013, 13:51
Location: Potsdam

Post by MikeK » Thu 25. Feb 2016, 19:53

Schau mal in Dein Postfach. :mrgreen:
Mike

User avatar
Sigurd
Posts: 769
Joined: Mon 23. Dec 2013, 08:35

Post by Sigurd » Thu 25. Feb 2016, 20:13

Mike - ich schulde Dir (mindestens) ein Pils oder Kölsch, je nach Wahl! :lol:

Herzlichen Dank!!!
t450Netz.png
P.S.: Es läuft der neueste Firefox ohne Probleme, Installation mit ANPM und WPI ohne Probleme, gut gemacht, Bitwise! :!:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!

User avatar
MikeK
Posts: 260
Joined: Mon 23. Dec 2013, 13:51
Location: Potsdam

Post by MikeK » Thu 25. Feb 2016, 20:15

Freut mich, dass ich helfen konnte - ich werd bei Gelegenheit auf das Pils zurück kommen.
Mike

User avatar
Sigurd
Posts: 769
Joined: Mon 23. Dec 2013, 08:35

Post by Sigurd » Thu 25. Feb 2016, 20:22

Geht bei Dir eigentlich auch das Touchpad? Ist mir gerade erst aufgefallen, kennst Du eine Möglichkeit das unter OS/2 abzuschalten - mir reicht eigentlich der Trackpoint ?! 8-)

Unter Windows kann ich das ja recht einfach abschalten, finde aber nichts im BIOS.

Danke schon mal,

Sigurd
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!

User avatar
MikeK
Posts: 260
Joined: Mon 23. Dec 2013, 13:51
Location: Potsdam

Post by MikeK » Thu 25. Feb 2016, 20:23

Hab es bei mir im BIOS abschalten können. Ich bin kein Freund dieser Touch-Pads, sondern nutze den Trackpoint und ggf. externe Maus.
Grüße, Mike

User avatar
Sigurd
Posts: 769
Joined: Mon 23. Dec 2013, 08:35

Post by Sigurd » Thu 25. Feb 2016, 20:27

Ich gucke noch mal, Danke!

EDIT: Hab es gefunden, hatte wohl Tomaten auf den Augen, steht es doch unter "Config"->"Keyboard/Mouse" direkt vor mir :roll:

Klasse!
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!

User avatar
MikeK
Posts: 260
Joined: Mon 23. Dec 2013, 13:51
Location: Potsdam

Post by MikeK » Tue 8. Mar 2016, 18:22

Hallo Sigurd,
AN hat ein neues Multimac-Paket (Multimac-20160201.exe) veröffentlicht. Der dort enthaltene e1000b.os2 unterstützt meinen Netzwerkchip direkt, so dass mein Patch des Treibers aus (Multimac-20150903.exe) nicht mehr nötig ist.
Grüße aus Potsdam,
Mike

User avatar
Sigurd
Posts: 769
Joined: Mon 23. Dec 2013, 08:35

Post by Sigurd » Tue 8. Mar 2016, 21:19

Hallo Mike,

ja, Danke! Louis Rosenthal hatte mich vor ein paar Tagen angeschrieben und meinte schon die vorherige Version hätte die Unterstützung enthalten (was ja definitiv nicht so war). Er hatte mir einen Link dabei zur Readme geschickt. Dieser gehörte aber zur neuen Version, die noch gar nicht zum Download bereit war ;) Ich habe ihm von Deinen Fortschritten berichtet :)

Da sind ja jetzt auch ne ganze Menge weiterer Treiber dabei, ich schaue mal bei meiner Hardware nach, was davon jetzt vielleicht doch unterstützt wird. Schön, das Arca Noae Zug um Zug weiter voran geht.

Schön, dass es jetzt auch offiziell da ist, ich denke mal das ist auch Deiner Arbeit zu verdanken!

Ich habe gerade eben eine UMTS Karte (Sierra Wireless EM7345 4G/LTE) ins T450s eingebaut, mal sehen, ob ich die auch ansprechen kann, so wie seinerzeit im X200T. Ich werde es Dich wissen lassen ;)

Grüße aus dem verschneiten Sauerland

Sigurd
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!

Rainer Zeunert
Posts: 4
Joined: Tue 5. May 2015, 10:53

Post by Rainer Zeunert » Sun 10. Apr 2016, 12:12

Hallo Mike, Hallo Sigurt,
ich habe nach Eurem Vorbild auf meinen T550 auch ecomstation aufgesetzt. Leider funktioniert bei mir nicht die LAN- Verbindung auch nicht über einen USB-Adapter.
Könnt ihr mir bitte mitteilen, wie ihr im einzelnen euren Laptop eingerichtet habt, um den LAN-Anschluss zum laufen zu bekommen.
Mein Laptop: Lenovo Thinkpad T550, Bildschirmauflösung: 2880x1620, Lan: Intel Ethernet I218-LM, WiFi: Intel Wireless AC7265, WWan: Sierra EM7345 $G LTE

Gerhard
Posts: 95
Joined: Sun 20. Jul 2014, 00:04
Location: Wuppertal

Post by Gerhard » Sat 1. Feb 2020, 14:36

Ich hänge mich an das alte Thema hier noch mal dran:

Eines meiner zwei Thinkpad R52 scheint ins hohe Alter zu kommen und läuft nicht mehr hoch - vermutlich interne Sopannungsversorgung oder ein Kurzschluß, jedenfalls blinkt die LED Spannungsversorgung nur kurz auf. Akku und Netzteil getausch,daran liegt es leider nicht.

Also entweder ein zweites identisches R52 kaufen kaufen oder aber auf neuere Hardware umsteigen, z.B. Thinkpad T550
Grundsätzlich macht neuere Hardware ja Sinn...

Laufen diese Geräte inzwischen mit AN 5.0.4 oder gibt es noch Probleme? Hat da jemand Erfahrung?
In der Bucht wird angeboten: Lenovo Thinkpad T550 - 20CJ-S04M0D - i5 5300U-2,30GHz,8GB,256GB SSD,1920x1080 oder besser eine andere Version?

Danke!
Gerhard

User avatar
thorolf
Posts: 423
Joined: Wed 25. Dec 2013, 16:14
Location: Rhein-Main

Post by thorolf » Sun 2. Feb 2020, 00:41

Gerhard wrote:
Sat 1. Feb 2020, 14:36
Laufen diese Geräte inzwischen mit AN 5.0.4 oder gibt es noch Probleme? Hat da jemand Erfahrung?
nach wie vor eingeschränkt, kein Vergleich zu Deinen alten Laptops.
In der Bucht wird angeboten: Lenovo Thinkpad T550 - 20CJ-S04M0D - i5 5300U-2,30GHz,8GB,256GB SSD,1920x1080 oder besser eine andere Version?
Ist ein 15" Modell, die 14" Modelle sind verbreiteter und damit besser unterstützt, wobei sich die Hardware ähnelt.

Ich habe ein T410 und ein T440p, beide mit i7, beide mit SSD und DVD-Rom.

Auf ersterem hatte ich ArcaOS installiert, läuft eingeschränkt, LAN ging, Audio nicht, WLAN, BT usw. auch nicht, also eher mangelhaft, wobei Audio mittlerweile gehen sollte.

Das T410 hat immerhin noch einen 16:10 Bildschirm, alles danach hat nur noch das unsägliche 16:9. Bis zum T430 gibt es noch ein DVD-Laufwerk und die klassische, gute IBM-Laptop-Tastatur.
Das T440 ist eigentlich ein T440s, was es nur noch ohne zweites Laufwerk gibt, zum Glück gibt es noch das T440p mit DVD, leider mit 16:9 und Chicklet-Tastatur, außerdem "muss" man das TouchPad gegen eins vom T450 austauschen, weil das im T440 leider unbrauchbare Tasten für den Trackpoint hat :-( .
Interessant am T440p ist der i7 mit 4 Kernen+HT, die anderen i7 in ThinkPads haben nur 2 Kerne - wenn das nicht wichtig ist, würde ich zu einem T410 (16:10) oder T430 (16:9) greifen.
Grüße,

Thorolf

Gerhard
Posts: 95
Joined: Sun 20. Jul 2014, 00:04
Location: Wuppertal

Post by Gerhard » Sun 2. Feb 2020, 16:26

Danke Dir!
Also zunächst werde ich das R52 instand setzen (aus zwei mach eins). Ist preiswert und einfach für mich.

Frage: Wie wäre es, hier im Forum eine eigene Rubrik zu schaffen, mit Erfahrungen zu Rechnern oder evtl. speziell Thinkpads und deren Unterstützung bzw. Erfahrungen was bei dem jeweiligen Rechner funktioniert und was nicht?
Die Erfahrungsberichte von Sigurd sind Gold wert, aber etwas schwerer zu finden.

Oder gibt es so eine Datensammlung bereits auf einer anderen Seite über unser Betriebssystem?

Viele Grüße,
Gerhard