Neuer PC mit UEFI

(DE) Für alle Themen, die nicht in ein anderes Forum passen.
(EN) Anything, that don't fit to one of our other forums.
Markus
Posts: 77
Joined: Mon 23. Dec 2013, 16:32

Neuer PC mit UEFI

Post by Markus » Tue 4. Feb 2014, 09:29

Hallo zusammen,

nur mal zur Info. Junior hat sich vor ein paar Wochen einen neuen PC gegönnt. Gehäuse, Motherboard, CPU, RAM, Grafikkarte. Sonst nix.
DVD aus dem alten PC in den neuen eingebaut. Hatte noch eine SSD die ich mir Ende 2013 gekauft hatte. Brachte in meinem PC nichts, da ich in dem keinen SATA3 Port habe. Diese SSD eingebaut.

Windows eingespielt, alles funktionierte, also kein Problem soweit. Festplatte aus dem alten PC in den neuen eingebaut und gestartet. Kommt Auswahlmenü :?: Ganz gleich was ausgewählt wird, Windows startet nicht. Ausgeschaltet und Festplatte abgeklemmt. Neu gestartet, Win bootet nicht. Also Windows neu eingespielt auf die SSD. Alles funktioniert. HD angeklemmt, neu gestartet, Auswahlmenü und Win ist wieder platt. Auch Reparatur mittels DVD scheitert. Die Windowsversionen passen nicht zueinander :shock:

HD ausgebaut, Win neu aufgespielt, HD mittels Dockingstation über USB angeschlossen und auf der HD alle primären Partitionen gelöscht (Daten waren gesichert). In den neuen PC eingebaut und angeschlossen. Gebootet und alles funktionierte tadellos. Partitionen (als erweiterte Partition/logische Laufwerke angelegt) wurden erkannt und eingebunden.

Problem?
Das UEFI dieses PC's hat(te) anscheinend Probleme mit primären Partitionen auf der zweiten HD und hat (oder Windows?), wie und warum auch immer, die erste HD (in diesem Fall die SSD) zerschossen. :evil:

Sollte also jemand etwas ähnliches mit OS/2 bzw. eCS versuchen (UEFI BIOS, zwei HD's, zwei Betriebssysteme über Bootmanager) vorher Backups anfertigen. Bei einem Fehler wie oben beschrieben die zweite Platte auf primäre Partitionen prüfen und diese umwandeln zu erweiterte Partition/logische Laufwerke.

Möglich wäre natürlich auch eine andere Ursache. Da nach dem Löschen der primären Partitionen der Fehler verschwunden ist, gehe ich davon aus, daß dies die Ursache war. Hat zwei Tage gekostet mit Versuchen, Testen etc. :roll:

aschn
Posts: 696
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn » Tue 4. Feb 2014, 22:43

W$ erwartet traditionsmäßig schon länger den Teil für die Boot-Dateien auf der ersten primären Partition der ersten HD. Bei mehreren OS können Bootmanager wie AiRboot helfen, weil sie durch Zuweisung einer unbekannten Partitionskennung in der Lage sind diese zu verdecken.

Interessant ist, dass es demnach mit aktuellem W$ immer noch genauso wie mit NT 4 sein soll.
Andreas Schnellbacher

Markus
Posts: 77
Joined: Mon 23. Dec 2013, 16:32

Post by Markus » Wed 5. Feb 2014, 07:56

Habe mal etwas gesucht und unter anderem folgendes gefunden:

Code: Select all

http://forum.sysprofile.de/laufwerke-festplatten-ssds/186128-einbau-ssd-und-hdd.html

Ich habe ein kleines, großes Problem mit meiner SSD bzw. mit meiner Festplatte.
... Es wurde die HDD ausgebaut und die SSD eingebaut. Alles im neuen UEFI Bios eingestellt und Windows 7 64Bit auf die neue SSD aufgespielt.
Hat alles gut funktioniert.

Dann habe ich die HDD wieder mit angeschlossen und was passierte, Windows hat Dateien geladen und dann gings automatisch ins Bios.

---

... Wieder alles rückgängig gemacht und nur 3 primäre Partitionen angelegt. Jetzt klappte es wieder. Sobald die 4 Partition (logische Partition) dazukam hat er nicht mehr gebootet.


http://forum.chip.de/windows-7/windows-7-uefi-problem-ssd-1704756.html

Mein Problem:
Ich habe mir eine Samsung SSD 840 Pro gekauft für windows 7. ...  Allerdings verweigert die Platte jeden Windows Start sobald eine der 5 weiteren Platten angeschlossen ist. Windows versucht dann direkt die Starthilfe zu starten ...

---

So, ich habe mir nun die Partitionierungen meiner Platten etwas genauer angesehen und festgestellt, dass eine Datenplatte hinter der Datenpartition noch 2 kleine Primäre Partitionen hatte. Windows startet wieder ganz normal nachdem ich diese entfernt hatte ^^
UEFI oder Win sind an dieser Stelle anscheinend anfällig für Fehler. Was mich verwundert, mal geht es mit primären, aber nicht mit logischen, ein anderes mal nur umgekehrt.

Es gibt noch mehr Fallstricke wie GPT. Kleiner Artikel auf heise.

LutzG
Posts: 83
Joined: Mon 23. Dec 2013, 14:24

Post by LutzG » Tue 11. Feb 2014, 17:46

Markus wrote:UEFI oder Win sind an dieser Stelle anscheinend anfällig für Fehler.
Ich tippe mal auf Windows.

Ich hab nämlich kein UEFI und wollte W7 auf die erste primäre Partition der nicht ersten HD installieren, dabei hat es mir teilweise die bestehenden Partitionen meiner ersten HD (normalerweise Multi-Boot-LW) zerschossen.

Seitdem bin ich dazu übergegangen, W7 nur noch bei abgeklemmten anderen Festplatten auf eine vordefinierte primäre Partition zu installieren, denn wenn es eine leere Platte findet, legt es gleich zwei primäre Partitionen an, außerdem mit der neueren MB-Grenze statt der frühren Cylindergrenze, so daß LVM den Dienst verweigert.

Das jetztige AirBoot 1.1.0 hat keine Probleme, alle meine (im Moment 6) Systeme zu booten.