Erscheinungstermin von Blue Lion?

(DE) Neuigkeiten zu den Themen OS/2, eCS, und dem OS/2-Forum
(EN) News about OS/2, eCS and the OS/2 Forum
Benutzeravatar
Sigurd
Beiträge: 409
Registriert: Mo 23. Dez 2013, 08:35
Kontaktdaten:

Re: Erscheinungstermin von Blue Lion?

Beitragvon Sigurd » So 23. Apr 2017, 21:31

Sepp Mayr hat geschrieben:Ein bisschen Entspannung könnte einigen Diskussionen hier nicht schaden.
Ich versuche mich ja auch zu entspannen, obwohl AN-OS erst am 31.3.17, dann am 15.4.17 erscheinen sollte und es bislang außer einer 'Aufpassen, es könnte bald losgehen'-Ankündigung nichts weiter passiert ist.


Genauso sehe ich es auch. Zumal man ergänzen kann, dass das System ursprünglich für das 3.te Quartal 2016 angekündigt worden ist, und mit der - ebenfalls geplatzten - Meldung es "erscheine in dieser Woche" wären wir dann schon bei 5 Verschiebungen.

Natürlich kann man hier schreiben was man will, nichts wird dadurch schneller oder früher kommen. Ohnehin kann man ja alles aus zwei Seiten sehen:

- "Besser es kommt fehlerbereinigt als gar nicht"

a.) jawohl, dem kann man wohl vom Prinzip ohnehin nur zustimmen,

es ist andererseits ein rein rhetorisches Pauschalargument, dass man überall anwenden kann, und hier im speziellen Fall :

b.) dasselbe Argument wurde bei eCS schon weidlich ins Feld geführt
c.) es ist grundsätzlich immer so, dass man Dinge besser fehlerbereinigt hat als garnicht

Bedauerlich bleibt aus meiner Sicht allerdings die katastrophale Außendarstellung von Arca Noae im Hinblick auf alles, was ArcaOS seit dem Verstreichen der ersten Frist (30.9.2016) angeht:


- es gibt seitens Arca Noae Ankündigungen erst, wenn (selbst gesetzte) Fristen ohnehin verstrichen sind

- in Foren gibt es keine Nachrichten dazu, Begründung hierzu: "Man habe keine Zeit und sitze ständig an der Fertigstellung"
-> das mutet, gelinde gesagt, geradezu lächerlich an! Um in einem Forum mal kurz einen Hinweis zu geben: "So und so" benötigt man maximal 5 bis 10 Minuten. Solche Begründungen führen nur leider dazu, das die Glaubwürdigkeit aus meiner Sicht ins bodenlose fällt.

- wenn andere User oder "Beta Tester (siehe os2world) dazu etwas sagen möchten, müssen Sie erstmal klarstellen, dass Sie nicht "im Namen von ArcaNoae" sprechen, und aufgrund von diesen oder jenen Vereinbarungen nichts dazu sagen können: also bitte - schlimmer geht es nicht! Was für unglaubliche Geheimnisse könnten den hier verraten werden? Selbst IBM scheint es nicht zu jucken, dass fast sämtliche OS/2 Versionen frei verfügbar im Internet herumsausen, aber ArcaNoae hat nun natürlich ein "Top Secret" Produkt erschaffen!

Oder diese Information hier:

aschn hat geschrieben:Etwas inoffizielle Info (daher schwammig) zur Verzögerung, soweit ich das aus der Entfernung einschätzen kann und damit das Warten leichter fällt:

Eine wichtige Systemkomponente zur Installation, die fehlerhaft und nicht mehr zeitgemäß ist, ist ersetzt worden. Bei Tests hat sich ergeben, dass die neue Komponente nicht in allen Konstellationen zum Original kompatibel ist.

Aus meiner Sicht lohnt das schon für eine Verzögerung.


Auch dies ganz der (leider) klassische eCS/Mensys Stil: Wenn schon bei einer Verspätung von über einem halben Jahr auf den letzten Drücker festgestellt wird das eine "wichtige" Systemkomponente (huh... bitte nicht erwähnen welche das sein könnte....huhuhuhuuuu...) nicht richtig funktioniert, was ist dann wohl mit den "nicht wichtigen Systemkomponenten" erst? Und z.B. was hindert einen in diesem Zusammenhang daran Preise für das Produkt bekannt zu geben oder weitere Informationen über das System?

So bleiben aktuell seit einem halben Jahr leider NUR negative Information hängen, statt dessen hätte man mit etwas mehr Offenheit vieles an Positivem vielleicht schon veröffentlichen können, Hinweise zu irgendwelcher bisher nicht unterstützter Hardware oder so. Aber - einfacher geht es nicht - sofern es Informationen zu solchen Fragen gibt, wird direkt mal auf die über nächste Version (5.01 oder 5.1)verwiesen. Kommt mir auch bekannt vor (hatten wir zudem schon mal in den 90ern bei Windows, glaube ich....).

Alles was ich lesen/sehen kann ist, dass sich offenbar nicht viel zum eCS 2.2Beta2 Status tun wird, außer das es einen neuen Installer geben wird, bei dem man sich offenbar - wie von Thorolf schon von Anfang an vermutet - verhoben hat.

Entgegen früherer (eCS) Zeit muss ich gestehen, regt mich das nicht mal mehr auf, ich finde es einfach nur SEHR bedauerlich, dass auch ArcaNoae durch dieselben Fehler, dieselbe Vorgehensweise und dieselben Argumente erneut dabei ist, die mühsam und durch gute Treiberentwicklung aufgebaute Reputation auch noch beim letzten homöopathisch vorhandenen Restanteil der User zu vernichten.

Ich würde mich aber selbstverständlich sehr gerne eines besseren Belehren lassen, dann aber bitte noch bevor es nur noch Laptops gibt, die keinen CSM/Kompatibilitätsmodus mehr im UEFI BIOS enthalten haben.
Zuletzt geändert von Sigurd am So 23. Apr 2017, 21:35, insgesamt 1-mal geändert.
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!
Benutzeravatar
thorolf
Beiträge: 345
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 16:14
Wohnort: Rhein-Main

Beitragvon thorolf » So 23. Apr 2017, 21:33

Moin, moin,

aschn hat geschrieben:Eine wichtige Systemkomponente zur Installation, die fehlerhaft und nicht mehr zeitgemäß ist, ist ersetzt worden. Bei Tests hat sich ergeben, dass die neue Komponente nicht in allen Konstellationen zum Original kompatibel ist.

und das fällt wenige Tage vor dem Release auf? Was testen die?

Aus meiner Sicht lohnt das schon für eine Verzögerung.

Im Prinzip ja, aber man darf erwarten das sowas dann auch kommuniziert wird. Alles andere ist unprofessionell.

Mir kann es sowieso egal sein, schade ist, das auch ArcaNoae nichts gelernt hat.

Offene Kommunikation ist das wichtigste was es gibt!
Grüße,

Thorolf
aschn
Beiträge: 497
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 22:47
Kontaktdaten:

Beitragvon aschn » So 23. Apr 2017, 22:02

Die einzige Möglichkeit, die aus meiner Sicht noch bleibt, wäre die Erscheinung noch mal um zwei Jahre zu verzögern. Dann wär sicherlich genug Zeit geblieben. Wenn ich ehrlich bin, hätte ich mich wohl nicht getraut eine neue OS-Version so viele Jahre nach eCS 2.1 herauszubringen, die keinen neuen WLAN-Treiber beinhaltet.

Was macht man aber, wenn die Komponenten nicht, wie angekündigt, zur Verfügung stehen oder nicht die erforderliche Qualität 1) aufweisen?

Die Ankündigung vor 1,5 Jahren war aus heutiger Sicht etwas ungeeignet und für unsere Verhältnisse überzogen. Trotzdem ist es gut, dass es überhaupt erscheint.

1) Alleine ANPM hat über ein Jahr länger als erwartet und geplant gebraucht, bis es auf die Anwender losgelassen werden konnte. Führ Lucide ist sicherlich viel mehr Zeit als geplant draufgegangen. SaMBa mit Kerberos hat bestimmt auch länger gedauert. Mozilla ist noch nicht mal als RPM erschienen, was bestimmt anders geplant war.
Zuletzt geändert von aschn am So 23. Apr 2017, 22:04, insgesamt 2-mal geändert.
Andreas Schnellbacher
aschn
Beiträge: 497
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 22:47
Kontaktdaten:

Beitragvon aschn » So 23. Apr 2017, 22:13

thorolf hat geschrieben:und das fällt wenige Tage vor dem Release auf? Was testen die?


Mein Eindruck ist der, das dort viel umfangreicher getestet wird als zu eCS-Zeiten. Warum das erst kurz vorher auffällt, hab ich mich auch gleich als erstes gefragt, aber immerhin testen das überhaupt noch ein paar Leute, im Gegensatz zu manchen eCS-Änderungen. Als Antwort hab ich mir das so erklärt, dass es viel zu wenig Tester mit viel zu wenig Zeit gibt.

Auf jeden Fall passt der geplante Inhalt nicht zum geplanten Erscheinungstermin.
Andreas Schnellbacher
Benutzeravatar
LotharS
Beiträge: 327
Registriert: So 29. Dez 2013, 20:07
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitragvon LotharS » So 23. Apr 2017, 22:31

Der Blaue Löwe ist offenbar auf dem Sprung:

https://www.arcanoae.com/arcaos-5-0-blue-lion-coming/
Auch Preise sind genannt.

Aber jetzt mal aus meiner Sicht aus der Ferne: Von ArcaOS 5.0 erwarte ich momentan nicht viel mehr als eine typische "Nuller-Version", wie die Nummer es schon bezeichnet. Außer einem neuen Installer - der hoffentlich viele mehr zufriedenstellt als der von eCS - und der Integration bereits vorhandener Treiber- etc.-Updates wird vermutlich nichts wesentlich Neues darin stecken. Obwohl auch das bestimmt mühsame Arbeit von (ja, leider) doch nur einiger Weniger war, Respekt! Was soll ich mich denn darüber also aufregen. Mir wäre auch eine Bahn mit etwas Verspätung lieber als ein totaler Ausfall - so nervig das im konkreten Moment auch sein mag. Das "echte" ArcaOS wird schätzungsweise erst die Version 5.eins sein, ähnlich wie erst die alten Win-SPs :twisted:
Da ich aber eh' längst auf virtuelle Maschine umgestellt hatte, werde ich sicher kaum Probleme bekommen, gestehe ich freimütig.
Zuletzt geändert von LotharS am So 23. Apr 2017, 22:37, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
thorolf
Beiträge: 345
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 16:14
Wohnort: Rhein-Main

Beitragvon thorolf » Mo 24. Apr 2017, 00:00

LotharS hat geschrieben:Der Blaue Löwe ist offenbar auf dem Sprung:

https://www.arcanoae.com/arcaos-5-0-blue-lion-coming/
Auch Preise sind genannt.

zu Beginn 100 EUR, später dann 130 EUR, Update-Preise von irgendwelchen Vor-Versionen werden nicht genannt.

Kann man mit leben. Bin mal gespannt, was mit meinem Treiber-Abo passiert, vielleicht wird das ja "irgendwo" mit berücksichtigt.

Aber jetzt mal aus meiner Sicht aus der Ferne: Von ArcaOS 5.0 erwarte ich momentan nicht viel mehr als eine typische "Nuller-Version", wie die Nummer es schon bezeichnet. Außer einem neuen Installer - der hoffentlich viele mehr zufriedenstellt als der von eCS - und der Integration bereits vorhandener Treiber- etc.-Updates wird vermutlich nichts wesentlich Neues darin stecken.

Was sollte auch neu sein, am Basis-System kann man kaum was machen, bis auf den Installer (den man genau einmal braucht) ist alles weitere bereits kostenlos oder als Subskription erhältlich.

Mir wäre auch eine Bahn mit etwas Verspätung lieber als ein totaler Ausfall - so nervig das im konkreten Moment auch sein mag.

Dann sollen sie das kommunizieren und nicht erzählen, das man keine "paar Minuten" Zeit hat was zu schreiben, weil man mit Testen, Flicken, ... beschäftigt ist.

Da ich aber eh' längst auf virtuelle Maschine umgestellt hatte, werde ich sicher kaum Probleme bekommen, gestehe ich freimütig.

Dafür brauchst Du dann aber auch kein ArcaOS, es wird kein Stück besser funktionieren, als ein MCP2R plus ein paar Fixes. Wenn Du ACPI oder Panorama installierst, wahrscheinlich sogar schlechter - bei der eCS war das immer so.
Grüße,

Thorolf
Benutzeravatar
ehtron
Beiträge: 94
Registriert: Mo 23. Dez 2013, 10:11
Kontaktdaten:

Beitragvon ehtron » Di 25. Apr 2017, 12:55

Hi :)

eben im diaspora* stream :)

Arca Noae “Blue Lion” Nearing Release, Letting OS/2 Live On

For those still having OS/2 software to run or just missing the days of
OS/2, the software firm Arca Noae that is run by OS/2 veterans is
preparing a new installment of the operating system with blessings from
IBM…

http://www.phoronix.com/scan.php?page=news_item&px=Arca-Noae-Blue-Lion-Beta
Martin Vieregg
Beiträge: 86
Registriert: Di 19. Aug 2014, 09:30

Beitragvon Martin Vieregg » Di 25. Apr 2017, 21:21

Am 23.4. wurde nur verlautbart, dass es jetzt eine neue "final beta" gibt.Ein Erscheinungstermin wird jetzt nicht mehr genannt. Immerhin wird die Seite häufig aktualisiert...
Benutzeravatar
MarcSenn
Beiträge: 176
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 19:18
Wohnort: Radeberg
Kontaktdaten:

Beitragvon MarcSenn » So 7. Mai 2017, 22:33

Grins mal schauen.
Aber Eigenlicht brauche ich kein Blue Lion irgend wie, wenn ich eCS 2.2b2 schon nicht mal pro Monaten 1mal starte im vm. :shock:
Alle Linux, alle unixes aus dem VM gelöscht nur noch ein PCDos mit einem DR Gem 3.0 und eben eCS 2.2b2 und ein Windows 10 rs3 mal schauen wie lange noch das eCS sonst geht hald komplett alles über den Jordan plus iso und ecs cds, und schneide in Gedanken auch den Zopf ab, den Opensourcer Schrott hab ich schon Länger Abgeschnitten, nur noch FF und TB und SM aus dem lager.

Gerade ist sowieso nur der Bauch wichtig dort sind gerade 10000 von Schmetterlinge. :D :D :D :D :D :D
Windows 10 Enterprise 1703 15063.332 x64 RTM
Ach was sind schon Auflistungen von PC Teilen, wenn die Wunderbarste Frau fast vor mir steht und nur 9 Stunden Busfahrt entfernt.

Es Grüßt ein Glücklicher NUR noch 64bit Kompatibler EynSirMarc.​
Benutzeravatar
thorolf
Beiträge: 345
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 16:14
Wohnort: Rhein-Main

Beitragvon thorolf » So 14. Mai 2017, 13:39

Moin, moin,

alles wie "gewohnt" :-(

Geplant Ende März, verschoben auf Mitte April, dann eine Woche später, ganz bestimmt.

Jetzt haben wir Mitte Mai ...

... am schlimmsten aber ist, das auch Arca Noae nicht begriffen hat, das Kommunikation das wichtigste überhaupt ist!

Die Web-Seite, selbst der News-Bereich, ist seit Wochen unverändert, neues gibt es, wenn überhaupt, nur "hinten rum" über irgendwelche Bug-Tracker.

Mensys 2.0 eben, Vertrauen kann man so ganz sicher nicht aufbauen :-(
Grüße,

Thorolf
aschn
Beiträge: 497
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 22:47
Kontaktdaten:

Beitragvon aschn » So 14. Mai 2017, 19:06

Tach auch und moin,

ich bin auch heftig enttäuscht über das Fehlen an Informationen, obwohl angekündigt, über das Verfehlen von Terminen, obwohl angekündigt und ich erwarte nicht mehr als bei der letzten Mensys-Beta-Version, obwohl angekündigt. Die Luft wird dünner und ja, es erinnert alles an Mensys.

Hoffentlich kommt überhaupt noch eine Version heraus -- am besten eine, die das alles wieder gerade richtet.
Andreas Schnellbacher
Benutzeravatar
Sepp Mayr
Beiträge: 97
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 11:28
Wohnort: Bayern, oda wos hobt ihr dachd?
Kontaktdaten:

Beitragvon Sepp Mayr » Mo 15. Mai 2017, 07:12

Das ist wirklich sehr unschön das Ganze. Heute vor einem Monat sollte es soweit sein - nach mehreren Verschiebungen. Danach kam nicht mehr viel Substanzielles auf der Arche Noah-Seite. Am 30. April noch die Mitteilung das die Treibersubskription irgendwie auf den Kaufpreis anrechenbar sei.
Vielleicht warten sie ja so lange bis meine Subscr … dingsda abgelaufen ist. :oops:
Mia san mia
Benutzeravatar
MarcSenn
Beiträge: 176
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 19:18
Wohnort: Radeberg
Kontaktdaten:

Beitragvon MarcSenn » Di 16. Mai 2017, 00:03

Wieso eigentlich nicht Arca OS TransWarp 5.0 ^^ zum OS/2 Warp 4 Necken und 20 mal Schneller mal Besser. :lol: :lol: :lol: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Warten auf Godot öm BER
Probier's mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit. :mrgreen:

Sorry fühlt sich gerade wie 20, mit vielen 1000 Schmetterlinge im Bauch. :mrgreen:
Zuletzt geändert von MarcSenn am Di 16. Mai 2017, 00:06, insgesamt 2-mal geändert.
Windows 10 Enterprise 1703 15063.332 x64 RTM
Ach was sind schon Auflistungen von PC Teilen, wenn die Wunderbarste Frau fast vor mir steht und nur 9 Stunden Busfahrt entfernt.

Es Grüßt ein Glücklicher NUR noch 64bit Kompatibler EynSirMarc.​
Benutzeravatar
LotharS
Beiträge: 327
Registriert: So 29. Dez 2013, 20:07
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitragvon LotharS » Di 16. Mai 2017, 07:59

Zur Titelfrage: Heute, 16. Mai 2017. :D
https://www.arcanoae.com/arcaos-5-0-now-available/:

ArcaOS 5.0, the long-awaited modern OS/2 distribution from Arca Noae, was released for general availability today....


Ob mein Smiley oben allgemein berechtigt ist, werden wir ja erfahren ;)
Benutzeravatar
ak120
Beiträge: 606
Registriert: Do 8. Mai 2014, 12:50
Wohnort: Demmin
Kontaktdaten:

Beitragvon ak120 » Di 16. Mai 2017, 08:44

Fragt sich nur wo? Bis jetzt sind noch keine Fotos der Verpackung und des Inhalts aufgetaucht. Kein Distributor hat es im Angebot - merkwürdige Release...
msiebolds
Beiträge: 1
Registriert: Di 18. Apr 2017, 17:20

Beitragvon msiebolds » Di 16. Mai 2017, 09:07

Ich nehme an, dass die Vorstellung mit allen Einzelheiten in Rotterdam erfolgen wird. Aus diesem Grunde hat Arcanoae sich bisher in Schweigen gehüllt. Mal sehen ob das stimmr
Benutzeravatar
LotharS
Beiträge: 327
Registriert: So 29. Dez 2013, 20:07
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitragvon LotharS » Di 16. Mai 2017, 14:50

Gemach, die an der Ostküste werden doch um diese Uhrzeit gerade mal wach ;)
Anscheinend hatte Lewis seine Meldung kurz vor Mitternacht EDT gepostet, und - nach langer Zeit - erstmal ausschlafen wollen. Die Jalousien seines Shops werden bestimmt rasch wieder hochgezogen, grob angepriesen sind die Produkte dort schon. Sicher hat er noch einen (nicht unbedingt Programmier-)Künstler bei der Hand, der auch für hübsche Bilder davon sorgen wird... P.S.: Als wenn es die Bilder alleine täten... Drunter ist OS/2, was'n sonst? ;)
Benutzeravatar
Sepp Mayr
Beiträge: 97
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 11:28
Wohnort: Bayern, oda wos hobt ihr dachd?
Kontaktdaten:

Beitragvon Sepp Mayr » Di 16. Mai 2017, 15:06

Sigurd hat geschrieben:Auch dies ganz der (leider) klassische eCS/Mensys Stil: Wenn schon bei einer Verspätung von über einem halben Jahr auf den letzten Drücker festgestellt wird das eine "wichtige" Systemkomponente (huh... bitte nicht erwähnen welche das sein könnte....huhuhuhuuuu...)


Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern.
Mia san mia
Benutzeravatar
Sigurd
Beiträge: 409
Registriert: Mo 23. Dez 2013, 08:35
Kontaktdaten:

Beitragvon Sigurd » Di 16. Mai 2017, 16:35

Na, ich konnte heute Nachmittag jedenfalls die Version sowohl bestellen als auch herunterladen.

Leider wird die Datei nicht als ZIP sondern als 7zip bereit gestellt, aber gut - es gibt wichtigeres :)

In der Zip sind auch PDF Anleitungen dabei, es wird also ein interessanter Abend werden....

Schön - dass es letztlich doch schon einmal zumindest mit der Veröffentlichung geklappt hat! Freut mich auch besonders für jene, die nach Rotterdam nächstes Wochenende fahren, ich kann leider nicht.

So haben wir auch für Anfang November für das User Treffen in Köln reichlich Futter, denke ich!!!
Zuletzt geändert von Sigurd am Di 16. Mai 2017, 16:39, insgesamt 2-mal geändert.
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!
morcvomorc
Beiträge: 29
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 09:42

Beitragvon morcvomorc » Mi 17. Mai 2017, 10:19

Guten Morgen,

komisch - bei mir war kein pdf im zip/7zip. Nur die ISO Datei.

Installation lief problemlos (x200t).Man kann zwischen vordefinierten Installationsprofilen der der customized Installationsvariante wählen.Bei der Netzwerkerkennung wurde nur die LAN Karte erkannt/ausgewählt. Die WLAN Karte (Intel 4965) konnte ich aber manuell während der Installation hinzufügen (Genmac Treiber vorhanden).

Bisher macht das System einen ganz guten Eindruck. Über ANPM wurden direkt noch ein paar Bibliotheken/Programme aktualisiert.
Zuletzt geändert von morcvomorc am Mi 17. Mai 2017, 10:21, insgesamt 1-mal geändert.

Zurück zu „OS/2 & eCS - News“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast