Lightning 4.7.8 - Kalendererweiterung für Thunderbird und Seamonkey

(DE) Neuigkeiten zu den Themen OS/2, eCS, und dem OS/2-Forum
(EN) News about OS/2, eCS and the OS/2 Forum
User avatar
ak120
Posts: 905
Joined: Thu 8. May 2014, 12:50
Location: Demmin

Lightning 4.7.8 - Kalendererweiterung für Thunderbird und Seamonkey

Post by ak120 » Wed 24. May 2017, 15:59

TB450002.png
Im Anhang finden Sie eine lokalisierte Version der Lightning-Kalendererweiterung.

Installationsvoraussetzungen:
* Thunderbird 45
* Seamonkey 2.42
+ jeweils das deutsche Sprachpaket und ein auf deutsch eingestelltes Benutzerprofil

Sollte bereits ein Lightning-Add-on in einer anderen Landessprache installiert worden sein, muß dieses zuvor rückstandslos entfernt werden!

Als 2-teiliges ZIP-Archiv:
Teil 1
Teil 2
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Last edited by ak120 on Wed 24. May 2017, 18:38, edited 3 times in total.

User avatar
Rexfahrer
Posts: 51
Joined: Mon 12. Sep 2016, 20:53

Post by Rexfahrer » Thu 25. May 2017, 15:29

ak120 wrote: Installationsvoraussetzungen:
* Thunderbird 45
* Seamonkey 2.42
+ jeweils das deutsche Sprachpaket und ein auf deutsch eingestelltes Benutzerprofil
Wo bekommt man denn das Sprachpaket für Seamonkey 2.42 her? Die für 2.40 und 2.46 lassen sich nicht installieren, falsche Version eben. Ich habe auch versucht, die Versionsnummer in der install.rdf im Sprachpaket anzupassen, aber dann funktioniert Seamonkey nach der Installation nicht mehr.

Gruß, Laurenz

User avatar
ak120
Posts: 905
Joined: Thu 8. May 2014, 12:50
Location: Demmin

Post by ak120 » Fri 26. May 2017, 16:51

Wo bekommt man denn das Sprachpaket für Seamonkey 2.42 her?
Eine xpi-Datei kann ich leider nicht anbieten. Eventuell kann man sich mit einer XPI-Datei aus den inoffiziellen lokalisierten Builds für Windows behelfen, wenn man sich diese vor 1,5 Jahren gesichert hat.
Die für 2.40 und 2.46 lassen sich nicht installieren, falsche Version eben. Ich habe auch versucht, die Versionsnummer in der install.rdf im Sprachpaket anzupassen, aber dann funktioniert Seamonkey nach der Installation nicht mehr.
Das reicht nicht aus. Näheres kann man auf den Seiten zur entsprechenden l10n erfahren. Ist ja schließlich alles quelloffen und frei verfügbar.

Natürlich funktioniert die Lightning-Erweiterung auch ohne ein Seamonkey-Sprachpaket mit einem deutschen Profil. Aber dann ist nur der Kalender eingedeutscht.

User avatar
ThomasOF
Posts: 124
Joined: Mon 20. Jan 2014, 19:26
Location: Offenbach

Post by ThomasOF » Thu 6. Jul 2017, 19:47

Hallo,

die zip-Files bekomme ich nicht ausgepackt.

C:\HOME\THOMAS\Downloads\lig>unzip LIG478D2.ZIP LIG478D1.ZIP
Archive: LIG478D2.ZIP
warning [LIG478D2.ZIP]: zipfile claims to be last disk of a multi-part archive;

attempting to process anyway, assuming all parts have been concatenated
together in order. Expect "errors" and warnings...true multi-part support
doesn't exist yet (coming soon).
caution: filename not matched: LIG478D1.ZIP

C:\HOME\THOMAS\Downloads\lig>unzip LIG478D1.ZIP LIG478D2.ZIP
Archive: LIG478D1.ZIP
End-of-central-directory signature not found. Either this file is not
a zipfile, or it constitutes one disk of a multi-part archive. In the
latter case the central directory and zipfile comment will be found on
the last disk(s) of this archive.
unzip: cannot find zipfile directory in LIG478D1.ZIP,
and cannot find LIG478D1.ZIP.zip, period.

Thomas

User avatar
ak120
Posts: 905
Joined: Thu 8. May 2014, 12:50
Location: Demmin

Post by ak120 » Thu 16. Nov 2017, 20:51

ThomasOF wrote:Hallo,

die zip-Files bekomme ich nicht ausgepackt.

C:\HOME\THOMAS\Downloads\lig>unzip LIG478D2.ZIP LIG478D1.ZIP
Archive: LIG478D2.ZIP
warning [LIG478D2.ZIP]: zipfile claims to be last disk of a multi-part archive;

attempting to process anyway, assuming all parts have been concatenated
together in order. Expect "errors" and warnings...true multi-part support
doesn't exist yet (coming soon).
caution: filename not matched: LIG478D1.ZIP
Mit dem oben angegebenen Befehl wird versucht eine Datei namens LIG478D1.ZIP aus dem zweiten Teil des Archivs zu extrahieren, welche darin nicht enthalten ist. Möchte man nur einzelne Dateien aus dem Archiv holen, wäre es sinnvoller mittels PKZIP /VIEW oder ähnlichem nachzusehen, ob der entsprechende Dateiname auch existiert. Auf jeden Fall sollte das verwendete Dienstprogramm, welches zum Auslesen der Archivinhalte genutzt wird, auch die entsprechende Unterstützung für mehrteilige Archive besitzen. Ich habe einfach das im OS/2 Produkt enthaltene PKZIP verwendet, welches kein Problem hatte. Die Beschränkungen hier im Forum erlauben leider keine größeren Dateien - und bei anderen (effizenteren) Archivformaten würde das übliche Gejammer einsetzen.
Last edited by ak120 on Thu 16. Nov 2017, 20:52, edited 1 time in total.