ArcaOS 5.0.3 erschienen

(DE) Neuigkeiten zu den Themen OS/2, eCS, und dem OS/2-Forum
(EN) News about OS/2, eCS and the OS/2 Forum
aschn
Posts: 692
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

ArcaOS 5.0.3 erschienen

Post by aschn » Sun 19. Aug 2018, 23:56

Arca Noae hat die Version 5.0.3 von ArcaOS veröffentlicht. Im wesentlichen handelt es sich um Bugfixes im Vergleich zur Version 5.0.2. Für diese Version sollte auch das USB-Stick-Image neu heruntergeladen werden. Die Änderungen sind hier aufgelistet.

Bedeutende Änderungen sind nach Roadmap erst für 5.0.4 bzw. 5.1.1 geplant. Dazu gehören die Migration von älteren Versionen und die Möglichkeit eine bestehende Version upzugraden. Auch die Unterstützung weiterer Sprachen könnte dann folgen.
Last edited by aschn on Mon 20. Aug 2018, 00:38, edited 1 time in total.
Andreas Schnellbacher

User avatar
Sigurd
Posts: 587
Joined: Mon 23. Dec 2013, 08:35

Post by Sigurd » Mon 20. Aug 2018, 10:23

Habe mich da erstmal ausgeklinkt, mein Subscription endete und ich werde erst was neues anschließen, wenn die Treibersituation sich gebessert hat, insbesondere was USB 3.0 und WLAN angeht. ArcaNoae hatte mir dazu geschrieben, dass diese Dinge in Arbeit seien, zumindest USB 3.0, aber andere Dinge Priorität haben. Prognosen zur Verfügbarkeit der hier genannten Treiber konnten nicht abgegeben werden, das sei seriös nicht möglich. Insofern warte ich mal ab, ob und wann denn da noch etwas kommen mag.
Mittlerweile sind andere Hardware Probleme (BIOS, vor allem das Arbeits-Speicherproblem auf modernen Chipsätzen, die nicht funktionierende Lösung für Sound auf neueren Systemen) zusätzlich in den Vordergrund getreten, sodass die hier schön öfters aufgezeigten virtuellen Lösungen für Hardware ab ca. 2015 die bessere Alternative sein dürften.
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!

_diver
Posts: 156
Joined: Fri 27. Jun 2014, 10:57

Post by _diver » Mon 20. Aug 2018, 13:22

Für alle die es gerne kaufen wollen ist zur Zeit gerade eine Aktion am laufen.

Weitere Informationen unter https://www.bitwiseworks.com/shop/index ... rices-drop

User avatar
MikeK
Posts: 203
Joined: Mon 23. Dec 2013, 13:51
Location: Potsdam

Post by MikeK » Mon 20. Aug 2018, 18:31

Hallo,
habe mal die Installation auf meinem X250 getestet (via USB-Stick). Ich denke so einfach lief bisher noch keine Testinstallation auf meinem X250. Als Feuerfuchs ist die 38.8.0 dabei, als Donnervogel ebenfalls die 38.8.0. Der SAMBA-Server (3.6.25 - OS/2 v 1.3.0) lief auch auf Anhieb, da hatte ich in letzter Zeit einige Probleme mit der Benutzerverwaltung auf meinem Rechner Zuhause (X200) deren Ursache noch nicht gefunden habe.
Grüße aus Potsdam,
Mike

Nachtrag: Damit die USB-Ports in der Dockinstation für Maus und Tastatur genutzt werden können mussten wie bei der eCS Lars Erdmanns USB-Treiber nachinstalliert werden. - Danke auch noch an Lars für die super Arbeit :)
Last edited by MikeK on Tue 21. Aug 2018, 08:48, edited 1 time in total.

User avatar
Sigurd
Posts: 587
Joined: Mon 23. Dec 2013, 08:35

Post by Sigurd » Tue 21. Aug 2018, 22:31

Mike hat Recht - Pfeif was auf die 58,49 Euro - ich habe für ein Jahr velängert. Nicht zuletzt, weil ich endlich mal die USB Installation von 5.02 auf dem X200T ausprobiert habe und die wirklich erstklassig ohne Beanstandungen durchlief. Und ich da auch noch bei Maximalinstallation ein Programm entdeckt habe, welches ich schon lagen gesucht habe: ISODRIVE, damit kann man offenbar ISOs als Lauwerke mounten. Muss ich noch testen, wenn das funktioniert wäre das genial, gerade auch für Trials of Battle.... :roll: Mal schauen.
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!

User avatar
MikeK
Posts: 203
Joined: Mon 23. Dec 2013, 13:51
Location: Potsdam

Post by MikeK » Wed 22. Aug 2018, 14:26

ISOs konnte man früher schon bei Netdrive mit dem passenden Plugin einbinden. So das ich das ISODRIVE in AOS noch nie ausprbiert habe.
Grüße aus Potsdam,
Mike

User avatar
Sigurd
Posts: 587
Joined: Mon 23. Dec 2013, 08:35

Post by Sigurd » Wed 22. Aug 2018, 14:47

MikeK wrote:
Wed 22. Aug 2018, 14:26
ISOs konnte man früher schon bei Netdrive mit dem passenden Plugin einbinden. So das ich das ISODRIVE in AOS noch nie ausprbiert habe.
Grüße aus Potsdam,
Mike
Hi Mike,

ja, genau, Danke, dass habe ich auch versucht, brachte aber für "meinen Spezialfall" keine Lösung - die Trials of Battle CD wurde vom Spiel nicht erkannt. Ich will das mal heute mit diesem ISODRIVE versuchen. Wenn das ein "verkapptes" NetDrive Plugin ist, dann habe ich da wohl auch kein Glück.

Hoffe, Du schaffst es im Dezember nach Köln!
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!

User avatar
hanno
Posts: 95
Joined: Thu 9. Jan 2014, 22:20

Post by hanno » Wed 22. Aug 2018, 15:18

Hallo Mike und Sigurd,

ISO-File kann ganz einfach als LW mit selbstgewähltem LW-Buchstaben (einfach Doppelklick auf ISO oder über das Interface "Programs/Installed Software/ISOFS Filesystem") gemountet werden und man kann es einfach über "Eject" wieder auswerfen. Klappt problemlos (getestet und verwendet mit 5.0.2).

Schöne Grüße
Hanno
Last edited by hanno on Wed 22. Aug 2018, 15:26, edited 1 time in total.

aschn
Posts: 692
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn » Wed 22. Aug 2018, 18:52

Nebenbei: Das ging auch alles schon vorher, einfach nur mit dem ISOFS-Paket von Paul. Jetzt, mit dem Dialog, ist es natürlich schöner.

Für Neugierige: Man erstellt ein Programmobjekt mit
Path and filename: ...\ISOFS\MAPISO.EXE
Parameters: [Enter a free drive for ISO file:] %*
Working directory: ...\ISOFS
Association: *.ISO
Icon: (irgend etwas mit CD)
Andreas Schnellbacher

User avatar
hanno
Posts: 95
Joined: Thu 9. Jan 2014, 22:20

Post by hanno » Thu 23. Aug 2018, 08:10

Hallo Andreas,

danke für deine Anleitung. Nur noch zur Klarstellung: Mit ArcaOS 5.0.2 und 5.0.3 wird das alles automatisch richtig installiert.

Schöne Grüße
Hanno

User avatar
Thomas Müller
Posts: 192
Joined: Tue 24. Dec 2013, 13:14
Location: Bremen

Post by Thomas Müller » Sat 25. Aug 2018, 19:21

Unter diesem Link

https://www.arcanoae.com/critical-fix-a ... -or-mouse/

ist ein

Critical fix available for ArcaOS 5.0.3 installations from DVD requiring USB keyboard and/or mouse.

Nur für den Fall, dass es für jemanden von Interesse / Bedeutung sein sollte.

Thomas

aschn
Posts: 692
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn » Sat 25. Aug 2018, 23:04

Das ist kein Fix, sondern ein neuer ISO-Download. Alle danach erstellten ISO-Dateien haben den Fix enthalten und man braucht ihn auch nur, falls man beim Installieren in eine VM auf eine zusätzliche USB-Tastatur oder USB-Maus zugreifen will.
Andreas Schnellbacher