Ot5 und ArcaNoae

(DE) Neuigkeiten zu den Themen OS/2, eCS, und dem OS/2-Forum
(EN) News about OS/2, eCS and the OS/2 Forum
User avatar
ThomasOF
Posts: 166
Joined: Mon 20. Jan 2014, 19:26
Location: Offenbach

Ot5 und ArcaNoae

Post by ThomasOF » Fri 22. May 2020, 09:12

Hallo,

was mir nach der Warpstock noch durch den Kopf ging:

Frage 1: ArcaNoae scheint Qt5 und den lange erwarteten neuen Browser nicht ökonomisch zu fördern, sitzt aber auf demselben Ast. Weiß jemand genaueres? Mir scheint das unlogisch.

Frage 2: Qt5 ist fertig, aber von neuen Applikationen habe ich noch nicht viel gehört. Jemand anders vielleicht? Vor ein paar Jahren zu Ot4-Zeiten gab es im Wochentakt neue Portierungen.

Thomas

_diver
Posts: 199
Joined: Fri 27. Jun 2014, 10:57

Post by _diver » Fri 22. May 2020, 10:42

ThomasOF wrote:
Fri 22. May 2020, 09:12
Hallo,

was mir nach der Warpstock noch durch den Kopf ging:

Frage 1: ArcaNoae scheint Qt5 und den lange erwarteten neuen Browser nicht ökonomisch zu fördern, sitzt aber auf demselben Ast. Weiß jemand genaueres? Mir scheint das unlogisch.

Frage 2: Qt5 ist fertig, aber von neuen Applikationen habe ich noch nicht viel gehört. Jemand anders vielleicht? Vor ein paar Jahren zu Ot4-Zeiten gab es im Wochentakt neue Portierungen.

Thomas
Vieles ist unlogisch in der heutigen Zeit. Aber bitte tu mir einen gefallen und bring Qt5 nie mit ArcaNoae in Verbindung. Weil die haben damit komplett nichts zu tun. Auch wenn sie sagen dass ein Qt browser in ArcaOS integriert wird. Der ist nicht von ihnen und ob sie den integrieren dürfen ist noch gar nicht raus.

Qt5 portierungen gibt es schon einige. Das Problem ist, dass einige auch ein webfrontend haben. Und das kann noch nicht portiert werden. Elbert hat einige bereits portiert und wir haben bis jetzt quassel (irc Client und server) und qpdfview portiert. Da wir zur zeut sehr viele helper libs am portieren sind (jeden Monat so um die 12-15), bleibt keine Zeit mehr für anderes. Und ja das alles (außer der Qt5 port) geschieht komplett ohne etwas an Geld zu erhalten.

Wer mehr zu dem Thema wissen möchte kann mich gerne per PN anschreiben. Auch die wse Präsentation von Dmitriy ist das eine Hilfe.

Liebe Grüße