Apache OpenOffice 4.1.1 GA

(DE) Neuigkeiten zu den Themen OS/2, eCS, und dem OS/2-Forum
(EN) News about OS/2, eCS and the OS/2 Forum
User avatar
Frank Wochatz
Posts: 961
Joined: Sun 22. Dec 2013, 22:04
Location: Berlin

Apache OpenOffice 4.1.1 GA

Post by Frank Wochatz » Wed 7. Jan 2015, 19:15

Apache OpenOffice für OS/2 und eCS wurde in der Version 4.1.1 GA freigegeben.

Hier der Newsletter von Bitwise Works:
Apache OpenOffice for eCS (OS/2) 4.1.1 GA

St. Veit an der Glan, Austria, January 7, 2015 — 5 month after our
first Apache OpenOffice 4.1.1 RC, we are now proud to present the GA
version of 4.1.1.
The GA version includes english, german, italian, french, spanish, dutch and
russian language pack. And of course this version comes nicely packed in
a wpi.

Apache OpenOffice is the free and open productivity suite, consisting of
several mighty applications, such as Calc, Writer, Base, Impress and
several more. Apache OpenOffice is compatible to the leading commercial
productivity suite.

Download Apache OpenOffice 4.1.1 GA from:
https://www.dropbox.com/sh/qunohnz8doui ... NPrPa?dl=0
You need only one complete wpi for your preferred language.
If you want to install an additional language you need only the language wpi for the new language.

For additional installation information, please read the readme_aoo.txt file. The file can also be found in
the directory from the download link.

To fill a bug please use:https://issues.apache.org/ooo/
If you create a ticket, please also set your ticket to block ticket 118923.

If you like Apache OpenOffice, please pass by our online shop at
http://www.bitwiseworks.com/shop and donate for Apache OpenOffice for
eCS(OS/2). These donations support the ongoing development and bugfixing efforts.

With regards, the bww bitwise works GmbH Team
http://www.bitwiseworks.com

User avatar
Sigurd
Posts: 720
Joined: Mon 23. Dec 2013, 08:35

Post by Sigurd » Wed 7. Jan 2015, 20:43

Klasse - Installation lief auf meinem Warp 4.52 mit Kernel 14.106 sehr gut durch.

So sieht es schon mal ganz gut aus:
Office1.jpg
Jetzt teste ich das mal noch mit dem "High Memory".
Office2.jpg
Und dann mal schauen, wie es in der Praxis funktioniert 8-)

Dank an Bitwise!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!

User avatar
Sigurd
Posts: 720
Joined: Mon 23. Dec 2013, 08:35

Post by Sigurd » Wed 7. Jan 2015, 21:06

So, hier mal das Laden in den "High Memory":

(Dank des QS Loaders sieht die von mir benutzte OS/2 Veresion 3,5 des 8 GB großen Arbeitsspeichers, aus den restlichen 4GB habe ich mit dem QS Loader eine RAM Disk gebildet)

Hier die Ausführung des Programms im Ordner "Extras":
Office3.jpg
Soviel Speicher ist frei VOR dem Start von Open Office 4.1.1:
Office4.png
Jetzt ist Open Office geladen, den jetzt zur Verfügung stehenden Speicher kann man oben Rechts sehen:
Office5.jpg
Und hier nun wird fast der gesamte Speicher frei gegeben, nachdem Open Office beendet wurde.
Office6.png
Am Wochenende schaue ich mal auf einen Stresstest :)

Und schwupps - ist es statt der 3er Version bereits in meinem Installations-Klon enthalten 8-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!

aschn
Posts: 841
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn » Thu 8. Jan 2015, 21:15

Heute ist auch eine Meldung auf heise.de erschienen.
Andreas Schnellbacher

Ich

Post by Ich » Thu 8. Jan 2015, 22:15

Leider startet es bei mir nicht. Hat jemand einen Tipp? UClip und LIBC sind installiert.

Fehler:

"Execution failed! Contact technical support.

Return codce: 8
Failing
module:C:\...\APACHEOPENOFFICE.4\PROGRAM\UCBH4.DLL"

Ich nutze es in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox mit OS/2, Internal revision: 14.062_W4

Rolf Stephan
Posts: 66
Joined: Fri 3. Jan 2014, 21:16

Post by Rolf Stephan » Thu 8. Jan 2015, 22:25

Haben sich vielleicht die Startzeiten der Programme verkürzt? Habt ihr schon mal darauf geachtet? - Zum Beispiel beim Writer?

Rolf Stephan

aschn
Posts: 841
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn » Fri 9. Jan 2015, 17:18

Bitte hier nur Neuigkeiten hineinschreiben! Öffnet zur Diskussion bitte ein anderes Thema.
Andreas Schnellbacher

Holger
Posts: 54
Joined: Sat 28. Dec 2013, 19:30

Post by Holger » Sun 11. Jan 2015, 17:38

Hallo zusammen,

nur nochmal der Hinweis - in der readme steht, das Highmem-Feature geht nur mit Kernel 14.106.

Das ist nach m.E. nicht ganz korrekt - es geht nur mit dem SMP-Kernel und nur mit der Version aus der Beta II (vom Sommer 2013).
Ich wüsste nicht, dass jemand den Patch auch in den W4-Kernel eingebaut hätte - soweit mir bekannt gibt es auch von der 106 keinen UNI-Kernel.

Frage in die Runde: Braucht jemand den Fix für eine Single-Core Maschine?
Wenn es jemandem hilft - ich könnte den Fix für einen 14.105 UNI - Kernel zur Verfügung stellen, falls den noch jemand verwendet.

(Ich weis, es gehört nur bedingt hierher - ich wollte nur verhindern, dass sich jemand mit der Installation abmüht und einen Trap bekommt)

Grüße Holger

Damon
Posts: 151
Joined: Sun 27. Jul 2014, 16:50

Post by Damon » Fri 23. Jan 2015, 17:44

Frank Wochatz » Mi 7. Jan 2015, 19:15 wrote:Apache OpenOffice für OS/2 und eCS wurde in der Version 4.1.1 GA freigegeben.

Hier der Newsletter von Bitwise Works:
Apache OpenOffice for eCS (OS/2) 4.1.1 GA

St. Veit an der Glan, Austria, January 7, 2015 — 5 month after our
first Apache OpenOffice 4.1.1 RC, we are now proud to present the GA
version of 4.1.1.
The GA version includes english, german, italian, french, spanish, dutch and
russian language pack. And of course this version comes nicely packed in
a wpi.

Apache OpenOffice is the free and open productivity suite, consisting of
several mighty applications, such as Calc, Writer, Base, Impress and
several more. Apache OpenOffice is compatible to the leading commercial
productivity suite.

Download Apache OpenOffice 4.1.1 GA from:
https://www.dropbox.com/sh/qunohnz8doui ... NPrPa?dl=0
You need only one complete wpi for your preferred language.
If you want to install an additional language you need only the language wpi for the new language.

For additional installation information, please read the readme_aoo.txt file. The file can also be found in
the directory from the download link.

To fill a bug please use:https://issues.apache.org/ooo/
If you create a ticket, please also set your ticket to block ticket 118923.

If you like Apache OpenOffice, please pass by our online shop at
http://www.bitwiseworks.com/shop and donate for Apache OpenOffice for
eCS(OS/2). These donations support the ongoing development and bugfixing efforts.

With regards, the bww bitwise works GmbH Team
http://www.bitwiseworks.com
Hallo Frank,

zum Herunterladen des Office benötigt man einen Schlüssel. Woher bekomme ich den?

Gruß
Damon

dargndorp
Posts: 20
Joined: Mon 6. Jan 2014, 12:00

Post by dargndorp » Fri 23. Jan 2015, 20:03

zum Herunterladen des Office benötigt man einen Schlüssel. Woher bekomme ich den?
Der Schlüssel lautet bww

Damon
Posts: 151
Joined: Sun 27. Jul 2014, 16:50

Post by Damon » Fri 30. Jan 2015, 13:35

dargndorp » Fr 23. Jan 2015, 20:03 wrote:
zum Herunterladen des Office benötigt man einen Schlüssel. Woher bekomme ich den?
Der Schlüssel lautet bww
Danke!

ksteinsky

Post by ksteinsky » Tue 3. Feb 2015, 18:11

HI,

ich benutze seit ca.2000 das staroffice 5.1 und interessiere mich für Apache OpenOffice 4.1.1 für mein ESC 2.2. Ein Versuch die Adresse der Dropbox zum eventuellen Download zu verwenden schlägt fehl, weil der Link eine Kennung verlangt.

Frage: Was ist die Dropbox und wie kann ich mich registrieren, weil bei dem Versuch meine Email-Adesse immer als falsch zurück gewiesen wird.

Gruß Karl

Guzzi
Posts: 91
Joined: Sat 20. Dec 2014, 00:26

Post by Guzzi » Wed 4. Feb 2015, 01:58

ksteinsky » Tue 3. Feb 2015, 18:11 wrote:HI,

ich benutze seit ca.2000 das staroffice 5.1 und interessiere mich für Apache OpenOffice 4.1.1 für mein ESC 2.2. Ein Versuch die Adresse der Dropbox zum eventuellen Download zu verwenden schlägt fehl, weil der Link eine Kennung verlangt.

Frage: Was ist die Dropbox und wie kann ich mich registrieren, weil bei dem Versuch meine Email-Adesse immer als falsch zurück gewiesen wird.

Gruß Karl
https://www.dropbox.com/sm/password?con ... a%3Fdl%3D0

Als Kennwort bww eingeben.

Batchheizer
Posts: 54
Joined: Thu 2. Jan 2014, 10:46

Post by Batchheizer » Wed 4. Feb 2015, 08:24

ksteinsky » Di 3. Feb 2015, 18:11 wrote:HI,

ich benutze seit ca.2000 das staroffice 5.1 und interessiere mich für Apache OpenOffice 4.1.1 für mein ESC 2.2....
Wenn ich es recht sehe gibt unter Apache OpenOffice 4.1.1 keinen Importfilter für SDW-Dateien. Dadurch kannst du deine alten Dateien nicht direkt mit Apache OpenOffice 4.1.1 öffnen.

Andi B.
Posts: 464
Joined: Tue 24. Dec 2013, 16:40

Post by Andi B. » Wed 4. Feb 2015, 09:26

...Apache OpenOffice 4.1.1 keinen Importfilter für SDW-Dateien...
Meines Wissens nach, sind in allen OpenOffice Versionen (auch Libre) ab Version 4.0 diverse alte Importfilter nicht mehr implementiert. Darunter auch die erwähnten StarOffice Formate.

User avatar
ak120
Posts: 957
Joined: Thu 8. May 2014, 12:50
Location: Demmin

Post by ak120 » Wed 4. Feb 2015, 14:31

Man sollte beachten, daß nicht unbedingt alle noch mitgelieferten Importfilter ordnungsgemäß funktionieren. Bei Texten würde ich empfehlen RTF zu verwenden, da dieses von älteren Textverarbeitungen geschrieben werden kann, und OO es ohne Zeichensatzprobleme u.ä. einliest.

MarcSenn

Post by MarcSenn » Mon 16. Feb 2015, 16:30

Eher Doc und co Format wird wohl mehr Formatierungen mit exportieren als RTF.
und die Fonts aus der StarOffice kopieren und die verwenden.
Und den vom Doc und co zu OpenOffice Formaten.

Bei mir immer Doc/pdf nach außen, intern odt und co und wenn ich weiss das er Open/Libreoffice hat auch in dem Format.

Und nicht mit Exoten Arbeiten ist den lustig wenn man 5000 Dateien hat und früher IbmWorks bei jedem 10-12 Export abstürzte und man natürlich nur noch starten kann wenn gleichzeitig OS/2 neu gestartet wurde.

Ich hatte StarOffice seit der ersten version für OS/2 bin den bei 5.1 gelandet und als dies kein Support mehr hatte umgestiegen auf OpenOffice Und den auf Libreoffice weil die schneller sind beim Updaten und alles dabei ist im Installer.