NTH - Nice to have

(DE) Anwendungen für Office, Multimedia und Spiele, Werkzeuge, Hilfsprogramme, etc
(EN) Applications for Office, Multimedia or Games, Tools, Utilities, e.g.
Markus
Posts: 77
Joined: Mon 23. Dec 2013, 16:32

NTH - Nice to have

Post by Markus » Fri 7. Mar 2014, 22:43

NTH - Nice to have

Version:
eCS 2.1 DE ohne Aktualisierungen und Updates


Was ist ein Betriebssystem ohne all die kleinen Helfer? Sie vereinfachen, verbessern oder verschönern einfach das System. Aus diesem Grund möchte ich hier mal ein paar Helferlein vorstellen die ich nutze.

Achtung: Einschränkungen: Keine bedeutet nicht das es keine Einschränkungen gibt. Es heißt lediglich mir sind keine bekannt und während der Benutzung sind mir keine Besonderheiten bezüglich eines Limits aufgefallen.
Und wie immer, Fehler im Text sind möglich. In einem solchen Fall bitte eine Nachricht an mich.


1 chnglogo
Im Archiv ist noch ein Programm zum Konvertieren von BMP-Dateien zu Bootlogos. Das Programm datiert aus 1995! Da sich das Format geändert hat ist es zum Erstellen von Bootlogos nicht mehr geeignet.
Chnglogo wechselt nach dem Booten das Logo aus. Bei jedem Booten des Systems erscheint ein anderer Boot-Screen. Ein Verzeichnis anlegen. Chnglogo.cmd in das Verzeichnis kopieren, ebenso die Boot-Logos die benutzt werden sollen. Mit dem Editor die cmd-Datei öffnen Laufwerk(e) und Pfade anpassen. Eine Referenz im Systemstartordner erstellen, fertig. Bei jedem Booten erscheint nun ein anderes Logo.

Einschränkungen: Keine

Wichtig: Wenn das Logo ein falsches Format besitzt startet eCS bzw. OS/2 nicht mehr. Hier hift nur noch ein Booten von der Installations- oder Boot-CD. Eine Kommandozeile öffnen, in das Systemlaufwerk wechseln, das Logo von den Attributen befreien und löschen. Auch nicht vergessen ein solches "schadhaftes" Logo auch aus dem Ordner mit den Bootlogos zu entfernen.


2 Candyfolder
Mit Candyfolder ist es möglich jedem Ordner einen transparenten Hintergrund zu geben. Quasi eine "Glasscheibe" durch die man das Hintergrundbild des Desktops sehen kann. Zusätzlich kann man diese "Glasscheibe" noch mehr oder weniger stark einfärben. Im Prinzip mit jeder Farbe die mittels der Schieberegler im Einstellungsnotizbuch unter Hintergrund einstellbar ist. Es ist auch möglich jedem Ordner eine andere Färbung der "Glasscheibe" zu geben.
Das Archiv in einem Ordner entpacken, install.cmd ausführen, fertig. Im Einstellungs-Notizbuch eines Ordners ist unter dem Reiter Hintergrund ein neuer Button Transparenz hinzu gekommen. Der Reiter hat jetzt noch eine zweite Seite mit Schiebereglern zum Einfärben der "Transparenz" erhalten.
CANDYF.png
Einschränkungen: Nur Bilder im Bildschirmformat und 256 Farben sind möglich. Hat ein Bild mehr Farben, wird gestreckt oder, weil es zu klein ist, gekachelt, dann funktioniert Candyfolder nicht. Falls ein Hintergrundbild-Wechsler benutzt wird, dann wird mit etwas Verzögerung auch der Ordnerhintergrund aktualisiert.
Diese Verzögerung ist natürlich auch ein Effekt, keine Einschränkung ;-)


3 AssoLaunch
Dateien suchen und aus der Suchliste per Doppelklick starten/öffnen? Kein Problem mit AssoLaunch (ALaunch.exe). In ein Verzeichnis das im Suchpfad liegt kopieren (/OS2; /ecs ...), Suchprogramm öffnen und ALaunch ins Feld Editor eintragen. Das wars schon

Einschränkungen: Keine


4 Assoedit
Der Link führt zur Version 2.1.2. Diese habe noch nicht probiert. Die Version 2.1.1 ist bei mir in Gebrauch. Das nur als Randbemerkung.
Verknüfungen herstellen oder wieder aufheben leicht gemacht. Nach dem Start des Programms kann man über den Menüeintrag Associations (Datei)Type oder (Datei)Filter aufrufen. Type listet die einzelnen Dateiarten mit den zugehörigen Programmen auf. Z.B. Acrobat Document / Lucide oder HTML / Firefox. Filter hingegen listet die Dateiendungen und zugehörige Programme auf. Z.B. *.zip / Archivbetrachter, Unzip oder *.TXT / Texteditor.
Verknüpfungen sind auf beiden Wegen schnell realisierbar. Ebenso welches Standardprogramm bei Doppelklick geöffnet werden soll. Da mehrere Verknüpfungen möglich sind (RMB - öffnen mit ...) ist Assoedit ein nettes Helferlein mal schnell das Standardprogramm zu wechseln oder eine neue Verknüfung zu erstellen/zu löschen.

Einschränkungen: Keine


5 BS-Info
Alle (?) Systeminfos auf einen Blick. Bei Doppelklick öffnet sich ein Notizbuch. Jeder Reiter, einige mit Unterseiten durch + erreichbar, steht für eine Systemkomponente. Kernel, BIOS, Energie ... alles da. Allerdings sind neue Komponenten/Treiber in meiner Version 1.2 noch nicht vorhanden. Manche Seiten bieten einen Button über den können Subroutinen (z.B. ACPI-Assistent) aufgerufen werden.

Einschränkungen: Keine


6 ISOFS
Mal schnell in eine ISO reinschauen? ISOFS ist ein installierbares Dateisystem für eCS. Eine *.iso doppelt anklicken und das ISO-File wird gemountet. Es erscheint als Laufwerk im Laufwerksordner. Mit einem erneuten Doppelklick wird die ISO-Datei wieder abgemeldet.
Es ist möglich per d&d Dateien aus dem ISO zu kopieren. Ebenfalls möglich ist es mit einer Befehlszeile auf das ISO-Laufwerk zu wechseln.
ISO.png
Einschränkungen: Zugriff nur lesend möglich
Achtung: Unter OS/2 und eCS gibt es Dateien mit der Endung ISO die keine ISO Datei in diesem Sinne sind, dies unbedingt beachten.


7 RAMFS
RAMFS ist ein installierbares Dateisystem mit dessen Hilfe eine RAM-Disk erstellt werden kann. Erstellt werden kann die RAM-Disk über die Kommandozeile, eine zuvor angelegte cmd-Datei oder schon beim Systemstart über einen Eintrag in der Startup.cmd. Zu jeder Zeit ist diese RAM-Disk beendbar. Da RAMFS für die verschiedensten Gegebenheiten konfigurierbar ist sollte unbedingt die beiliegende Dokumentation gelesen werden.

Einschränkungen: Unbedingt die Beschreibung Misfeatures, Memory usage considerations sowie den Abschnitt Performance considerations der Dokumentation beachten.
Wichtig: Wird RAMFS, wie und warum auch immer, überstrapaziert droht Datenverlust. Die vorgenannten Kapitel unter Einschränkungen beachten!


8 WPI-View
In den Ordner von Warpin installieren. Mit WPIView ist es möglich den Inhalt von wpi-Archive zu prüfen. Das Programm kann sogar den Inhalt eines wpi-Archives in einen Ordner extrahieren.

Einschränkungen: WPI-Archive können nicht installiert werden, es handelt sich um einen reinen Viewer. Bei größeren Archiven benötigt WPIView sehr lange, um das Archiv anzuzeigen. Wird eine, mir unbekannte, Größe beim Archiv überschritten kommt das einem Systemhänger sehr nahe, jedenfalls auf meinem Rechner.


9 PMUnzip
Kleines grafisches Frontend für unzip. Mehr braucht man dazu nicht zu sagen, oder? ;)

Einschränkungen: Keine


10 Fotoget
Fotoget liest Fotos aus Kameras aus und speichert diese in einem Ordner auf der Festplatte. Einfach auf Fotoget doppelklicken und die erforderlichen Einstellungen vornehmen. Mit einem Klick auf "Los!" geht's los.
FOTOGET.png
Einschränkungen: Nicht alle Kameras und Formate werden unterstützt.
Wichtig: Das Programm ist aus 2006. Für Tests nicht gerade die Sim-Karte mit ungesicherten Bildern vom letzten Urlaub, Feier o. ä. testen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.