DynDNS selbstgemacht

(DE) Anwendungen für Office, Multimedia und Spiele, Werkzeuge, Hilfsprogramme, etc
(EN) Applications for Office, Multimedia or Games, Tools, Utilities, e.g.
aschn
Posts: 980
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Re: DynDNS selbstgemacht

Post by aschn » Mon 17. Mar 2014, 22:44

ARoederer wrote: ip.os2.org/checkip/ oder ip.os2.org/plain/
Die funktionieren bestens!

(URL-Tags im Quote ergänzt.)
Andreas Schnellbacher

User avatar
ARoederer
Posts: 353
Joined: Fri 27. Dec 2013, 17:25
Location: Hamburg / Germany

Post by ARoederer » Tue 18. Mar 2014, 00:02

Moin
Andi B. wrote:Irgendwie stimmt da offensichtlich der Aufruf von myip nicht ganz. Da müßte ich mal mittracen was ein Webbrowser genau sendet.
client sent HTTP/1.1 request without hostname (see RFC2616 section 14.23): /checkip/
Ich hab mal die rewrite-Regel geändert. Sollte jetzt auch so klappen.

Andreas

User avatar
Frank Wochatz
Posts: 976
Joined: Sun 22. Dec 2013, 22:04
Location: Berlin

Post by Frank Wochatz » Fri 4. Apr 2014, 10:42

Mal ein Gedanke, was theoretisch alternativ auch gehen müsste:
  • - vom Server aus die IP über das Echo abfragen
    - IP-String verschlüsseln
    - die IP auf den Webspace laden (zB. in einer Text-Datei)
    - vom Clienten die IP downloaden
    - auf dem Clienten entschlüsseln
    - auf dem Clienten die IP in die HOSTS Datein mit einem Alias eintragen
Ginge alles relativ einfach mit Rexx.

Vorteile:
  • - auf HTTP-Forwarding wird verzichtet
    - der Server ließe sich nicht von anderen Leuten über die Domain des Webspaces erreichen (ein Hacker müsste schon direkt die IP haben oder den Alias kennen, und den Alias kann man auch mal ändern).
Nachteil:
  • - braucht ein Script auf jedem Clienten (ggf. auf versch. Betriebssystemen)

Andi B.
Posts: 512
Joined: Tue 24. Dec 2013, 16:40

Post by Andi B. » Fri 4. Apr 2014, 13:44

Sorry hab's erst jetzt wieder probiert - ja jetzt geht es auch mit MyIP. Der Eintrag in der myip.cfg sieht dann so aus -

Code: Select all

ip.os2.org 80 /plain/ text/html
bzw.

Code: Select all

ip.os2.org 80 /checkip/ Address:
Sollte jemand über die Suche nach myip hierher kommen, hier auch noch meine komplette myip.cfg -

Code: Select all

# Configuration file for MYIP.EXE - must be located in %ETC% directory or since
# v0.3 specified with -f option
#
# This file defines the 'echo' sites used to query one's own IP address.
# Each line defines a single server.  The format of each line is:
#   <server> <port> <path> <text>
# Where <server> is the hostname or IP address of the server; <port> is the
# IP port (normally 80) to connect on; <path> is the remainder of the URL path
# where the echo service is provided; and <text> is the text to search for in
# the returned data, after which the desired IP address may be found.
#
# Up to 10 servers may be configured (any subsequent entries are ignored);
# if MYIP fails to get an address from one server, it will try the next one.
#
# Lines starting with ';' or '#' are considered comments.  Leading/trailing
# whitespace and blank lines are ignored.
#

ip.os2.org 80 /plain/ text/html
;ip.os2.org 80 /checkip/ Address:
;ip.os2.org 80 / Address is:    <---- should not be used

;ipid.shat.net 80 /iponly/ <body>
;www.whatismyip.com 80  / Address:
;automation.whatismyip.com 80 /n09230945.asp private
;ipid.shat.net 80 /iponly/ <body>

;ifconfig.me 80 /ip/ text/plain 
;checkip.dyndns.org 80 / Address:






#
# line starting with ping defines the ping server, followed by server name and port
#

;ping 8.8.8.8 80
ping google.com 80

User avatar
ehtron
Posts: 116
Joined: Mon 23. Dec 2013, 10:11

Post by ehtron » Fri 4. Apr 2014, 14:10

Hi :)
mal einen ganz anderen lösungsvorschlag um immer auf einen server zu kommen... sollte m.e. noch funktionieren.

sich die aktuelle IP des servers per mail zusenden lassen.
habe ich damals mal mit getmyip und meinem es-ip-sendmail realisiert.
wenn sich die externe ip ändert gibts ne mail mit der neuen ip. also ideeal wenn man nur zum datenaustausch oder zur administration von aussen (internet) auf einen rechner möchte, ohne dyndns systeme zu nutzen.

http://www.ehlertronic.de/ecs-os2/software-tipps.html

wenn man das weiter spinnt, könnte man die mail mit z.b. thunderbird filtern, abspeichern, mit rexx parsen und daraus einen desktop shortcut mit der aktuellen remote adresse bauen :)