Firefox-Tuning

(DE) Anwendungen für Office, Multimedia und Spiele, Werkzeuge, Hilfsprogramme, etc
(EN) Applications for Office, Multimedia or Games, Tools, Utilities, e.g.
User avatar
Frank Wochatz
Posts: 974
Joined: Sun 22. Dec 2013, 22:04
Location: Berlin

Firefox-Tuning

Post by Frank Wochatz » Wed 30. Jul 2014, 11:13

Nach einem Besuch bei booking.com (die Webseite ist mit FF Standardeinstellungen praktisch unbenutzbar) habe ich mich mal etwas mit Firefox Tuning beschäftigt. Ziel war es, Firefox zu beschleunigen.

Folgende Add-ons habe ich installiert:

Addblock Plus
Schaltet sämtliche Werbung ab. Man sollte sich klar darüber sein, dass sich Webseiten über Werbung finanzieren, daher sollte man Addblock bei Seiten, die man regelmäßig benutzt ggf. abschalten. Außerdem sollte man keine "ausgewählte Werbung" erlauben (eine Option in Addblock), weil sich damit Firmen bei Addblock "einkaufen", und das Addblock-Prinzip sich selbst unterwandert (einer der großen Kritikpunkte bei Addblock) und ad absurdum führt. Generell bin ich aber der Meinung, dass die Werbeverdrossenheit den Webseitebetreiber und Firmen mal klar gemacht werden muss, und die sich nach anderen Finanzierungmöglichkeiten wie zB. Micropayment, Flattr etc. umsehen. Denn so gehts nicht weiter, das Internet wird immer unbenutzbarer... und das funktioniert nur durch Verbraucherverhalten.

Ghostery
Ghostery schaltet diverse Internetzecken wie Tracker aus.
Ich finde es ok, wenn eine Webseite beim Aufruf sagt, dass sie dieses oder jene Feature benutzt und man sich bei Website Benutzung damit einverstanden erklärt. Dann hat man die Wahl. Was nicht OK ist, sind die Überhand nehmenden versteckten oder geheimen Trackingdienste und Logger. Zum Kotzen, was da alles aufgezeichnet wird. Statistikfirmen machen sich damit ein schönes Leben. Abschaffen! Besonders ärgerlich: ständige Requests zu anderen Webseiten, die das Browsen verlangsamen.
Ghostery bekommt das in den Griff. Erschreckend ist nur noch die Anzeige geblockter Dienste. Die Ghostrank-Option sollte man jedoch tunlichst deaktiviert lassen, sonst liefert man die Infos, die man nicht preisgeben möchte beim Ghostery-Service ab.

Yesscript
Damit blocke ich auf einigen regelmäßig besuchten Websites Javascript (soweit ich es nicht brauche). Es beschleunigt diese Seiten dramatisch. Im Gegensatz zu Noscript ist bei Yesscript erstmal alles erlaubt, und einzelen Seiten können "ge-blacklistet" werden. Finde ich praktischer, da ja Scripte meistens doch sinnvoll sind.

Suspend Tab
Diese Add-On pausiert Tabs, die im Hintergrund laufen bzw. nicht den Focus haben. Mal sehen wie gut es funktioniert, ich hab es gerade erst installiert. ZB: bei Twitter oder Facebook Nutzung ein must have, weil diese Seiten im Hintergrund 100% zum Einfrieren des Browsers oder sogar des Desktops führen. Alternativ darf man diese Seiten halt nicht länger offen halten.

Den größten Impact hatten allerdings einige Änderungen an der Browserconfiguration über about:config:

Anschalten des Pipelinings:

network.http.pipelining - true
network.http.proxy.pipelining - true
network.http.pipelining.ssl - true

Aber -wichtig - gleichzeitg reduzieren der maximalen Verbindungen und Requests:

network.http.max-connections - 48
network.http.max-connections-per-server - 24
network.http.max-persistent-connections-per-proxy - 12
network.http.max-persistent-connections-per-server - 8
network.http.pipelining.maxrequests - 8

Die Einstellungen hängen stark von der verwendeten Netzverbindung (Bandbreite) und des Prozessors ab. Zu viele Verbindungen führen bei mir zu 100% CPU Auslastung und minutenlanger Unbenutzbarkeit des Browsers bis zun Hängern. Ich habe nur einen 6 MB DSL Leitung, damit funktioniert es jetzt mit den Einstellungen ganz gut.

Mit
nglayout.initialpaint.delay - 0
verhindert man Verzögerungen beim Bildaufbau - bringt hier scheinbar eine minimale Beschleunigung.

Habt Ihr noch andere Hinweise? Meinungen?