Hilfe bei REXX Problem

(DE) Anwendungen für Office, Multimedia und Spiele, Werkzeuge, Hilfsprogramme, etc
(EN) Applications for Office, Multimedia or Games, Tools, Utilities, e.g.
Andi B.
Posts: 505
Joined: Tue 24. Dec 2013, 16:40

Hilfe bei REXX Problem

Post by Andi B. » Sun 5. Jan 2014, 17:33

Bitte an REXX Kundige. Was läuft da
http://trac.netlabs.org/xwlan/ticket/9
bei Franz schief? Bei meinen Standard eCS1.2DE Installation hab ich keine Probleme mit 'Call SysSleep 0;'

So wie ich die REXX Hilfe verstehe müßte da

Code: Select all

call RxFuncAdd 'SysLoadFuncs', 'RexxUtil', 'SysLoadFuncs'
call SysLoadFuncs
am Anfang des scripts zugefügt werden, richtig? Aber warum hat das der Autor von dhconf.cmd nicht gemacht? Hat das irgendwelche Nachteile?

Weiß jemand wer der ursprüngliche Autor dieses scripts für den ISC dhclient ist?

User avatar
ARoederer
Posts: 353
Joined: Fri 27. Dec 2013, 17:25
Location: Hamburg / Germany

Post by ARoederer » Sun 5. Jan 2014, 20:52

Moin

Es reicht, wenn das ein Skript einmalig macht. Die Funktionen stehen anschließend systemweit allen REXX-Skripten zur Verfügung.

Andreas

aschn
Posts: 954
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn » Tue 7. Jan 2014, 03:33

Andi B. wrote: So wie ich die REXX Hilfe verstehe müßte da

Code: Select all

call RxFuncAdd 'SysLoadFuncs', 'RexxUtil', 'SysLoadFuncs' call
SysLoadFuncs
am Anfang des scripts zugefügt werden, richtig?
ARoederer wrote: Es reicht, wenn das ein Skript einmalig macht. Die
Funktionen stehen anschließend systemweit allen REXX-Skripten zur
Verfügung.
Leider gibt es noch wenige REXX-Skripte, die die externen Bibliotheken
rausschmeißen. Ein Beispiel dazu, ohne auf die Gefahren hinzuweisen,
ist leider Bestandteil der Basis-REXX-Hilfe. Wir sind im
Multitasking-Zeitalter angekommen und dürfen deshalb nicht einfach
eine Bibliothek aus dem Speicher entfernen, ohne dass Funktionen
existstieren, die das filtern oder wenigstens abfragen, ob noch ein
Prozess diese benötigt.

Leider findet man immer wieder REXX-Skripte, bei denen das Laden von
REXXUTIL.DLL fehlt, obwohl diese Funktionen daraus aufrufen. Das geht
meistens gut - jedenfalls lokal beim Entwickler.
Andreas Schnellbacher

User avatar
Frank Wochatz
Posts: 974
Joined: Sun 22. Dec 2013, 22:04
Location: Berlin

Post by Frank Wochatz » Tue 7. Jan 2014, 09:24

Da Rexxutil oft beim Systemstart schon geladen wird, fällt so ein Problem dann oft nicht auf...

Btw,

Code: Select all

call Syssleep 0
macht mit Rexxutil keine Probleme - aber auch überhaupt keinen Sinn. Es ist eine Dummy-Anweisung.

Ich nehme mal an, dass der Programmierer da mal einen anderen Wert drin stehen hatte, und als die Pause irgendwann nicht mehr nötig war, den Wert auf 0 gesetzt hat. Die bessere Lösung wäre gewesen, die Zeile auzukommentieren (oder einfach zu löschen), vor allem wenn das Script womöglich sonst kein Rexxutil braucht.