PDF-Leser Lucide: Geeignet für Dateien mit Passwort?

(DE) Anwendungen für Office, Multimedia und Spiele, Werkzeuge, Hilfsprogramme, etc
(EN) Applications for Office, Multimedia or Games, Tools, Utilities, e.g.
Rolf Stephan
Posts: 66
Joined: Fri 3. Jan 2014, 21:16

PDF-Leser Lucide: Geeignet für Dateien mit Passwort?

Post by Rolf Stephan » Thu 4. Dec 2014, 18:47

Hallo OS/2-Freunde,

ich erhalte neuerdings PDF's die mit einem Passwort geschützt sind. Mein verwendeter Dokumentbetrachter Lucide 1.3.2 fordert zur Eingabe des Passwortes auf, wenn versucht wird, so eine Datei zu öffnen. Nach der Eingabe wird die Datei aber nicht geöffnet, sonder immer wieder die Eingabe des Passwortes verlangt.

Mit einem Passwort geschützte Dateien sind hier also bislang nicht lesbar.

Übrigens fordert Lucide zwar zur Eingabe eines Passwortes auf, der Titel des Dialogfensters enthält jedoch die Kopfzeile 'Dokument ist verschlüsselt'. Nach Abbruch dieser Schleife erscheint nochmal der Hinweis: 'Lesefehler! Datei ist verschlüsselt!.' Soviel ich weiß, ist die Datei aber nicht verschlüsselt, sondern eben nur passwortgeschützt.

Gibt es vielleicht dennoch eine Möglichkeit unter Lucide, mit Passwort versehene PDF's zu öffnen? Oder ist ein anderes Programm dazu in der Lage?

Vielen Dank.

Rolf Stephan

User avatar
Wolfie
Posts: 113
Joined: Sat 9. Aug 2014, 19:11
Location: Leipzig

Post by Wolfie » Thu 4. Dec 2014, 21:27

Hallo Rolf,

ich hatte vor einigen Jahren (2010 und 2011) Zeitschriften im Internet gekauft und passwortgeschützte PDF-Dateien erhalten. Diese ließen sich nach Eingabe des Passwortes mit Lucide 1.3.2 GA öffnen. Die Kopfzeile des Dialogfensters lautete ebenfalls "Dokument ist verschlüsselt!". Übrigens, wenn ich spaßeshalber ein falsches Passwort eingebe, kommt es zu dem von Dir geschilderten Fall, dass der Passwort-Eingabedialog erneut erscheint.

Bei einigen dieser Dokumente hatte ich jedoch ein anderes Problem. Beim Versuch, die Datei zu öffnen, kam es gar nicht erst zum Passwortdialog, sondern es erschien die Meldung "Lesefehler: Datei ist beschädigt". Ich sah mir die Datei mit einem HEX-Editor an und stellte fest, dass am Ende der PDF-Datei, nach der Zeichenkette %%EOF noch HTML- oder XHTML-Code angehängt war. Dies hatte Lucide anscheinend nicht verkraftet. Nachdem ich diesen zusätzlichen Code entfernt hatte, kam der Passwort-Dialog und die Datei konnte geöffnet werden.

Viele Grüße
Wolfgang

Rolf Stephan
Posts: 66
Joined: Fri 3. Jan 2014, 21:16

Post by Rolf Stephan » Fri 5. Dec 2014, 19:23

Hallo Wolfgang,

also dann kann Lucide grundsätzlich Dateien mit Passwort öffnen.

Ich werde mich nochmal vergewissern, ob ich wirklich das erforderliche Passwort verwende. Natürlich hatte ich das bereits geprüft. Aber vielleicht liegt dennoch ein Mißverständnis vor. Der Absender weist übrigens darauf hin, daß Adobe in der Version XI zu verwenden sei.

Danke.

Rolf

Batchheizer
Posts: 54
Joined: Thu 2. Jan 2014, 10:46

Post by Batchheizer » Sat 6. Dec 2014, 11:20

Rolf Stephan » Fr 5. Dez 2014, 19:23 wrote:Hallo Wolfgang,

also dann kann Lucide grundsätzlich Dateien mit Passwort öffnen.

Ich werde mich nochmal vergewissern, ob ich wirklich das erforderliche Passwort verwende. Natürlich hatte ich das bereits geprüft. Aber vielleicht liegt dennoch ein Mißverständnis vor. Der Absender weist übrigens darauf hin, daß Adobe in der Version XI zu verwenden sei.

Danke.

Rolf
Ich hatte mal ein Problem mit Umlauten etc. im Passwort - damit kam Lucide meiner Erinnerung nach nicht klar.