yum/rpm installieren

(DE) Fragen, Meinungen, Wünsche, Fehlermeldungen zum Forum und os2.org
(EN) Questions, ideas, wishes, errors, eg. to the forum and os2.org
karl
Posts: 7
Joined: Tue 7. Oct 2014, 18:28

Re: yum/rpm installieren

Post by karl » Sun 10. Apr 2016, 17:12

Hallo OS/2-ECS Freunde,

Als Erstes möcht ich mich nochmals für die die vielen Beiträge bedanken.
Ich habe noch ein paar Fragen bezüglich YUM/RPM.

-- liege ich richtig, dass bei der Installation von RPM-Paketen das ANPM das
YUM aufruft und das YUM das RPM?
Das heist: alle 3 Funktionen müssen installiert werden und in welcher Reihenfolge?

-- lt. aktuellem README sind für den FF:
3 RPM-Pakete zu installieren und
12 ZIP-Pakete

Einige der ZIP-Pakete habe ich mir mal näher angesehen und fand das
Wurzelverzeichnis "@unixroot" mit diversen Unterverzeichnissen.
Durch UNZIP wird der Verzeichniszweig für alle 12 ZIP-Pakete erstellt:

-- wird das "@" von OS/2- ECS unterstützt?

@unixroot wird in den LIBPATH gebracht:

-- Frage: am Anfang oder am Ende des LIBPATH-Stranges?

-- Wo finde ich die "current version" von YUM/RPM zum download?

Danke im Voraus, Karl

User avatar
thorolf
Posts: 363
Joined: Wed 25. Dec 2013, 16:14
Location: Rhein-Main

Post by thorolf » Sun 10. Apr 2016, 17:26

Eigentlich das falsche Forum, vielleicht kann es jemand verschieben!
karl » So 10. Apr 2016, 17:12 wrote:-- liege ich richtig, dass bei der Installation von RPM-Paketen das ANPM das
YUM aufruft und das YUM das RPM?
Das heist: alle 3 Funktionen müssen installiert werden und in welcher Reihenfolge?
so ist das, die Reihenfolge ergibt sich von selbst: RPM, YUM dann ANPM.

Spiel aber keine Rolle, wenn an den ANPM erstmalig installiert wird alles nötige automatisch eingerichtet.
-- lt. aktuellem README sind für den FF:
3 RPM-Pakete zu installieren und
12 ZIP-Pakete
Keine Ahnung, kann sein, aber die zusätzlich benötigten Libs usw. können als RPM über YUM bzw. ANPM installiert werden, nur FF selbst muss als WPI aufgespielt werden, mit ZIPs usw. muss man sich dann nicht mehr "befassen".
Durch UNZIP wird der Verzeichniszweig für alle 12 ZIP-Pakete erstellt:

-- wird das "@" von OS/2- ECS unterstützt?

@unixroot wird in den LIBPATH gebracht:
Wenn dem wirklich so ist, was ich nicht geprüft habe, muss das wohl so sein, denn sonst könnte es nicht funktionieren. Wenn ich Zeit habe, schaue ich mal auf eine der neueren Installationen, wie es gemacht wurde.
-- Wo finde ich die "current version" von YUM/RPM zum download?
ANPM installieren, der holt sich dann automatisch die jew. aktuelle Version.
Grüße,

Thorolf

aschn
Posts: 692
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn » Sun 10. Apr 2016, 22:03

karl » So 10. Apr 2016, 17:12 wrote: -- lt. aktuellem README sind für den FF:
3 RPM-Pakete zu installieren und
12 ZIP-Pakete
Nein, das ist so gemeint, dass Du entweder .zip- oder .rpm-Dateien brauchst. Du solltest auf keinen Fall beides installieren.
karl » So 10. Apr 2016, 17:12 wrote: -- wird das "@" von OS/2- ECS unterstützt?

@unixroot wird in den LIBPATH gebracht:
Wenn Du alles mit RPM, YUM oder ANPM installierst, dann wird @unixroot nicht in den LIBPATH geschrieben. Mit .zip-Dateien hab ich es nie probiert.

\@unixroot hat bei den mit klibc kompilierten Binärdateien eine besondere Bedeutung: Es wird innerhalb der Posix-Umgebung durch den Wert der OS/2-Umgebungsvariablen %unixroot% ersetzt. Z.B. kann %unixroot%\usr\bin\python.exe damit umgehen.

Man kann \@unixroot oder /@unixroot z.B. in allgemeingültigen Skripten verwenden, ohne den Wert von %unixroot% zu kennen.
karl » So 10. Apr 2016, 17:12 wrote: -- Wo finde ich die "current version" von YUM/RPM zum download?
Ich würde lieber ANPM nehmen. Zum Updaten ausgehend von eCS 2.2 beta 2 sollte man die Hinweise hier im oberen Teil befolgen.

Man muss bestimmte DLLs, die eCS mitgebracht hat und veraltet sind, umbenennen, so dass sie nicht mehr geladen werden können. Das sind z.B. stdcpp.dll, ssp.dll, gcc*.dll und libc*.dll.
Andreas Schnellbacher

karl
Posts: 7
Joined: Tue 7. Oct 2014, 18:28

Post by karl » Wed 11. May 2016, 17:10

Hi,

ich möchte mich bei allen, die zu dazu beigetragen haben meine Frage zu beandworten. Aber ganz besonders bei Andreas. Nach 3 misslungenen Versuchen die Vorraussetzungen für Firefox38.2.1 zu schaffen, war sein Vorschlag genau der richtige.

Die von Andreas vorgeschlagene Vorgehenweise mit dem ANPM zu beginnen und mit Hilfe der Hinweise für den ersten Start von ANPM ging die Installation schnell über die Bühne. Jedoch mangels an Bedienungshinweise für die eigentliche Arbeit mit ausprobieren lief ich auf den Fehler "Msg: Der PythoniInterpreter wurde mit Fehler 1 beendet". Vor dem kam ich nicht mehr weg, keine Beschreibung!

Also wurde die Partition neu formatiert und das Betreibssystem "restored". Die erneute ANPM-Installation verlief erfolgreich und danach auch das "Update" für die DLLs für den Firefox. Und er läuft überraschend gut. Hätte nicht gedacht, dass ANPM so praktisch ist.

Danke, Karl

aschn
Posts: 692
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn » Mon 16. May 2016, 16:26

Ich hab das, was bei Arca Noae über nicht aktualisierte Systeme steht, noch einmal genau nachvollzogen und für das Update der RPM-Pakete ausgehend von denen, die eCS 2.2 beta 2 mitbringt, zusammengestellt:

Code: Select all

---------------------------------------------------------------------

1. ANPM installieren.

   o  LIBPATH dabei anpassen lassen. Neustart kann etwas später
      ausgeführt werden.
   
   o  Wichtig ist, dass die DLLs aus %UNIXROOT%\usr\lib vor
      denen aus X:\ecs\dll gefunden werden.

2. Erste Pakete in zwei Schritten installieren bzw. aktualisieren.

   Dazu entweder ANPM oder YUM nehmen.
   
   o  Mit ANPM geht das am einfachsten mit dem Menüpunkt
      YUM -> Schnellinstallation...
      
   o  In das sich dann öffnende Eintragsfeld kann man die
      Paketlisten hineinkopieren:
      
      1. Schritt: os2-base libc
      
      2. Schritt: libgcc1 libgcc-fwd libstdc++

   o  Mit YUM geht das so:

      [X:\]yum update os2-base libc

      [X:\]yum install libgcc1 libgcc-fwd libstdc++
   
3. Neustart.

4. Alle weiteren Pakete aktualisieren.

   Dazu entweder ANPM oder YUM nehmen.

   o  Mit ANPM geht das am einfachsten mit dem Menüpunkt
      YUM -> Alles aktualisieren

   o  Mit YUM geht das so:

      [X:\]yum update
      
5. Neustart.

6. DLLs aus X:\ecs\dll umbenennen (optional, aber zu empfehlen).

   o  Viele DLLs aus X:\ecs\dll sind veraltet. Dazu gehören:
   
      stdcpp.dll
      ssp.dll
      gcc*.dll
      libc*.dll
      
   o  Nach Installation des aktuellen Fontconfig-Pakets für
      die aktuellen Mozillen auch:

      fntcfg2.dll
     
---------------------------------------------------------------------
Andreas Schnellbacher