WPI Installationspaket für XFree86 inkl. Gimp

(DE) Projekte für OS/2, eCS und ArcaOS
(EN) OS/2, eCS and ArcaOS related projects
User avatar
Sigurd
Posts: 924
Joined: Mon 23. Dec 2013, 08:35

WPI Installationspaket für XFree86 inkl. Gimp

Post by Sigurd »

Der Nutzer P.R. hat hier im Vorfeld zum Usertreffen Kontakt zu mir aufgenommen und mir Dateien zur freien Verteilung auf dem Treffen zur Verfügung gestellt.

Es handelt sich um zwei WPI Pakete mit umfangreicher Dokumentation. Diese installieren eine komplette, von OS/2 auf einem virtuellen Laufwerk (TorontovirtualFileSystem) ausgelagerte XFree86 Installation mit allen möglichen schon vorinstallierten Programmen.
Darunter auch Gimp!!

Diese Dateien habe ich hier verteilt und wurden direkt erfolgreich getestet!

Ich würde bitte jene bitten, die es erfolgreich "am Laufen haben", in diesem Thread ein paar Screenshots vom Programm zu veröffentlichen.

Ich habe nur eine vage Vorstellung davon, welch unglaubliche Arbeit dahinter stecken muss!!

Vielen Dank an P.R. für diese tolle Geste!!
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!

User avatar
P.R.
Posts: 32
Joined: Fri 27. Dec 2013, 23:50

Post by P.R. »

Es freut mich, dass ich etwas zu dem Treffen habe beitragen können und ihr schon erfolgreich habt testen können. Ich selbst habe heute eine Testinstallation vorgenommen und leider festgestellt, dass sich ärgerlicherweise bei dem Hauptpaket zwei Fehler eingeschlichen haben :oops: . Zum einem fehlen einige Einstellungsdateien im Paket und zum anderen gibt es einen Fehler, der verhindert, dass man PMX konfigurieren kann. - Ich habe daher heute ein berichtigtes Paket erstellt und es für Sigurd bereitgestellt, mit der Bitte um Austausch.

Ja, stimmt. Steckt tatsächlich einiges an Arbeit schon drin und - wenn mich die Lust und Laune nicht verlässt - kommt noch mehr dazu ;) . Die Chancen stehen dabei eher auf mehr :)

Also, viel Vergnügen beim Probieren und Experimentieren!

User avatar
P.R.
Posts: 32
Joined: Fri 27. Dec 2013, 23:50

Post by P.R. »

Mein Korrekturpaket war etwas zu spät dran.

Aufgrund der Dateigröße stelle ich daher hier den Download Link für die Datei zur Verfügung:

XFree86-4.5 - Korrektur - 17a

User avatar
Thomas Müller
Posts: 305
Joined: Tue 24. Dec 2013, 13:14
Location: Bremen

Post by Thomas Müller »

Vielen Dank, P. R.

Ich hatte am Wochenende nicht wirklich Gelegenheit mir dein Werk zu Gemüte zu führen. Das werde ich in Kürze nachholen. Ich bin schon ganz gespannt.

Thomas

morcvomorc
Posts: 143
Joined: Fri 3. Jan 2014, 09:42

Post by morcvomorc »

Hallo zusammen,

ich war nicht auf dem Treffen in Köln, habe mir aber die Dateien von P.R. runtergeladen und es heute ausprobiert. Ich muß sagen: großes Lob an P.R.! Meine eigenen Bemühung mit Gimp unter ArcaOS waren bisher erfolglos (ich habe allerdings auch nicht zu viel Energie und Zeit hineingesteckt).

Wenn man der beiliegenden Anleitung ("Schnellstart Vollbildsitzung" im Ordner XFree86/2 Hilfe -> Informationen zur Zusammenstellung und den Programmen) folgt funktioniert es ohne Probleme, lediglich der Start von Gimp dauer bei mir sehr lange (meherer Minuten), danach schein aber alles zu funktionieren.
XFreeOS2.jpg

Nochmals herzlichen Dank und tolle Arbeit!
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
P.R.
Posts: 32
Joined: Fri 27. Dec 2013, 23:50

Post by P.R. »

Freut mich, dass das Paket nicht nur bei mir gut läuft :) - der langsame Start von Gimp liegt vermutlich am Schriftartencache - den muss man einmalig auf sein System anpassen (steht in der Hilfe, wie man das macht). Danach sollte Gimp ziemlich flott starten. Der Cacheaufbau dauert allerdings eine ganze, ganze Weile.

morcvomorc
Posts: 143
Joined: Fri 3. Jan 2014, 09:42

Post by morcvomorc »

P.R. wrote:
Mon 7. Nov 2022, 21:07
Freut mich, dass das Paket nicht nur bei mir gut läuft :) - der langsame Start von Gimp liegt vermutlich am Schriftartencache - den muss man einmalig auf sein System anpassen (steht in der Hilfe, wie man das macht). Danach sollte Gimp ziemlich flott starten. Der Cacheaufbau dauert allerdings eine ganze, ganze Weile.
Das war der entscheidende Tip - Danke!

Albert
Posts: 37
Joined: Thu 4. Aug 2022, 12:37

Post by Albert »

Wo kann ich mir das Paket herunterladen und wie kann ich den Font-Cache bearbeiten bzw. initialisieren?
Was für eine Größe sollte der Datenträger zur Installation haben? Vielen Dank!

User avatar
Sigurd
Posts: 924
Joined: Mon 23. Dec 2013, 08:35

Post by Sigurd »

Albert wrote:
Fri 11. Nov 2022, 10:55
Wo kann ich mir das Paket herunterladen und wie kann ich den Font-Cache bearbeiten bzw. initialisieren?
Was für eine Größe sollte der Datenträger zur Installation haben? Vielen Dank!
Hallo Albert,

den Link zum Download hat P.R. im dritten Beitrag in diesem Thread erwähnt, dort findest Du ihn, so lange er funktioniert.

Die andere Frage kann ich Dir leider nicht beantworten.

Viel Erfolg!
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!

User avatar
P.R.
Posts: 32
Joined: Fri 27. Dec 2013, 23:50

Post by P.R. »

Albert wrote:
Fri 11. Nov 2022, 10:55
... wie kann ich den Font-Cache bearbeiten bzw. initialisieren?
Was für eine Größe sollte der Datenträger zur Installation haben? Vielen Dank!
Die Info's zum Font-Cache finden sich in der Hilfedatei; der Schritt ist aber erst nach der Installation möglich (und auch nur einmalig nötig).

Zum Datenträger. Die Plattengröße und -aufteilung unterliegt sehr individuellen Ansprüchen; Empfehlung ist schwierig. Daher zwei kurze Hinweise:
Die Installation geht nur auf das Laufwerk C:, daher muss dort freier Platz sein.
Der Download: dieser beläuft sich auf rund 250 MB.

Albert
Posts: 37
Joined: Thu 4. Aug 2022, 12:37

Post by Albert »

Vielen Dank! Ich sehe vier Dateien zum Download. Welche sind wichtig?

User avatar
P.R.
Posts: 32
Joined: Fri 27. Dec 2013, 23:50

Post by P.R. »

Albert wrote:
Sat 12. Nov 2022, 20:10
Vielen Dank! Ich sehe vier Dateien zum Download. Welche sind wichtig?
Die Datei XFree86-17a.wpi ist das "Grundpaket"; XFree86ctl-019.wpi ist eine graphische Bedienoberfläche dazu (nutzbar, aber noch im Werden).

Die beiden *.INF Dateien sind die in den WPI Paketen enthaltenen extrahierten Hilfedateien - sozusagen als Möglichkeit ohne Installation zu schauen, was einen erwartet.

Die Hilfedateien sind in den WPI-Paketen integriert und werden bei Installation zur Verfügung gestellt (es werden entsprechende Icons auf der Arbeitsoberfläche angelegt), d. h. es ist nicht nötig diese zusätzlich herunterzuladen.

Albert
Posts: 37
Joined: Thu 4. Aug 2022, 12:37

Post by Albert »

Vielen Dank für die Erläuterungen!