ArcaOS 5.0.3 Einträge in POPUPLOG.OS2

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
User avatar
wilfried
Posts: 598
Joined: Mon 23. Dec 2013, 18:26
Location: Barsinghausen

ArcaOS 5.0.3 Einträge in POPUPLOG.OS2

Post by wilfried » Sat 2. Mar 2019, 11:26

Habe ArcaOS 5.0.3 auf meinem X250 installiert und bin damit inzwischen im Alltag angekommen.
Dabei fällt mir auf das POPUPLOG.OS2 ständig mit Einträgen bevölkert wird die mir bisher (vor ArcaOS) unbekannt waren.
Hier ein Beispiel:

Code: Select all

------------------------------------------------------------

03-02-2019  10:55:23  SYS3175  PID 0020  TID 0001  Slot 0024
D:\OS2\SYSTEM\LOGDAEM.EXE
c0000005
1d6912c9
P1=00000001  P2=001a2000  P3=XXXXXXXX  P4=XXXXXXXX  
EAX=0005574c  EBX=ffffffe8  ECX=3ffff801  EDX=00242058
ESI=001a2000  EDI=0024403c  
DS=0053  DSACC=d0f3  DSLIM=5fffffff  
ES=0053  ESACC=d0f3  ESLIM=5fffffff  
FS=150b  FSACC=00f3  FSLIM=00000030
GS=0000  GSACC=****  GSLIM=********
CS:EIP=005b:1d6912c9  CSACC=d0df  CSLIM=5fffffff
SS:ESP=0053:00055554  SSACC=d0f3  SSLIM=5fffffff
EBP=00242058  FLG=00010a06

ERRLOG.DLL 0001:000012c9

Frage an die ArcaOS 5.0.3 Nutzer:
Habt ihr vergleichbare Einträge?

Das System läuft ansonsten ohne erkennbare Probleme, mal abgesehen vom fehlenden Sound.

User avatar
DonLucio
Posts: 356
Joined: Sun 29. Dec 2013, 01:14
Location: Hamburg

Post by DonLucio » Sat 2. Mar 2019, 12:13

wilfried wrote:
Sat 2. Mar 2019, 11:26
Dabei fällt mir auf das POPUPLOG.OS2 ständig mit Einträgen bevölkert wird die mir bisher (vor ArcaOS) unbekannt waren.
Hier ein Beispiel: ....
Gib mal auf einer Kommandozeile ein:
help sys3175

Da wird dir erklärt, dass dein Fehler mit einem Zugriff auf eine ungültige Speicheradresse zu tun hat. Das Programm, das die Speicherverletzung verursacht hat, ist LOGDAEM.EXE

Das wird dir aber wohl auch nicht wirklich weiterhelfen ... Spekulationen gibt es natürlich viele. Z.B. ein defekter Speicherriegel.

Aber du schreibst, dass dein System ansonsten "ohne erkennbare Probleme" läuft. Also: Ich würd's im Auge behalten, mir aber momentan keinen Kopf darüber machen.

Gruß
Don Lucio.

User avatar
LotharS
Posts: 514
Joined: Sun 29. Dec 2013, 20:07
Location: Düsseldorf

Post by LotharS » Sun 3. Mar 2019, 13:59

wilfried wrote:
Sat 2. Mar 2019, 11:26
D:\OS2\SYSTEM\LOGDAEM.EXE
c0000005
1d6912c9
Kannst Du feststellen, wo dieser "Dämon" gestartet wird?
Eigentlich ein Fall für die config.sys (RUN=...), startup.cmd, anderes Script ==> auskommentieren!?
Existiert zufällig irgendeine (unvollständige?) zugehörige Datei der Art error.log?

Riecht eventuell nach "null pointer exception", aber wer könnte in einem derart uralten Programm ohne Sourcen noch helfen ;) ? Suspekt....

User avatar
wilfried
Posts: 598
Joined: Mon 23. Dec 2013, 18:26
Location: Barsinghausen

Post by wilfried » Sun 3. Mar 2019, 15:33

Eigentlich ein Fall für die config.sys (RUN=...)
Genau dort steckt der Aufruf. Ist wohl Bestandteil der Basisinstallation.
Bin ich also der Einzige mit diesen Abbrüchen?

aschn
Posts: 743
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn » Sun 3. Mar 2019, 15:44

Anscheinend. Ich würde entweder die RUN-Zeile auskommentieren oder logdaem.exe und alles, was es noch so benötigt (keine Ahnung, vielleicht .msg) von einer bestehenden Installation ersetzen. Evtl. sind nur die EAs defekt.

Falls Du das mit noch einer Installation auf gleicher Hardware reproduziert bekommst, dann die Hardware ersetzen. ChkDsk /f von anderer Partition aus wirst Du ja schon gemacht haben.
Last edited by aschn on Sun 3. Mar 2019, 15:46, edited 1 time in total.
Andreas Schnellbacher

User avatar
wilfried
Posts: 598
Joined: Mon 23. Dec 2013, 18:26
Location: Barsinghausen

Post by wilfried » Sun 3. Mar 2019, 15:59

Zur Vorgeschichte:
Ich habe mit dem ERROR LOG VIEWER D:\IBMLAN\NETPROG\LSERROR.EXE die Datei D:\IBMLAN\LOGS\NET.ERR geleert.
Bei einer parallelen Installation ist die Datei NET.ERR nicht vorhanden, in der Probleminstallation existierte NET.ERR mit 0 Byte.
Habe NET.ERR nun gelöscht und warte ab ob damit das Problem "geheilt" wird.

User avatar
wilfried
Posts: 598
Joined: Mon 23. Dec 2013, 18:26
Location: Barsinghausen

Post by wilfried » Wed 6. Mar 2019, 17:28

Habe NET.ERR nun gelöscht und warte ab ob damit das Problem "geheilt" wird.
Sieht gut aus, bisher keine weiteren Abbrüche dieser Art.