WIFIonICE mit Firefox nicht mehr nutzbar?

(DE) Anwendungen für Office, Multimedia und Spiele, Werkzeuge, Hilfsprogramme, etc
(EN) Applications for Office, Multimedia or Games, Tools, Utilities, e.g.
Benutzeravatar
Wolfie
Beiträge: 99
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 19:11
Wohnort: Leipzig

WIFIonICE mit Firefox nicht mehr nutzbar?

Beitrag von Wolfie » Mi 22. Mai 2019, 15:55

Als ich am 16.5.2019 zu Warpstock Europe mit dem ICE fuhr, konnte ich während der Fahrt in Deutschland den Dienst WIFIonICE der Deutschen Bahn nutzen. Man verbindet sich dazu mit dem WLAN, ruft danach den Browser auf und betätigt auf der automatisch erscheinenden Seite der DB die Schaltfläche, dass man das kostenlose Internet nutzen möchte.

Auf der Rückfahrt am 20.5.2019 funktionierte zwar die Verbindung mit dem WLAN, ich erhielt eine IP-Adresse, konnte auch das Standardgateway anpingen, die Seite im Browser blieb aber leer. Dieses Verhalten hatte ich in beiden ICEs, die ich benutzte und auch in der DBLounge, sowohl mit FF38.8 als auch mit FF45.9. Über das iPhone konnte ich mich übrigens ganz normal per WIFIonICE mit dem Internet verbinden.

Ist bekannt, ob die Deutsche Bahn genau an diesem Wochenende ihr Portal dahingehend geändert hat, dass unsere verfügbaren Browser nicht mehr damit zurechtkommen?

Gruß
Wolfgang
Zuletzt geändert von Wolfie am Mi 22. Mai 2019, 16:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ak120
Beiträge: 946
Registriert: Do 8. Mai 2014, 12:50
Wohnort: Demmin

Beitrag von ak120 » Mi 22. Mai 2019, 16:33

Generell sind die Züge am Sonntag etwas gefüllter oder gar überfüllt. Da der gesamte Datenverkehr über Mobilfunkverbindungen geleitet wird, ist auch die Bandbreite in der 2. Klasse eingeschränkt. Halbwegs brauchbar ist es meist nur in der 1. Klasse, wenn diese nicht stark besetzt ist.

Erfolgte der Zugang über einen eigenen WLAN-Router oder direkt über einen WLAN-Adapter?

Benutzeravatar
Wolfie
Beiträge: 99
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 19:11
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Wolfie » Do 23. Mai 2019, 14:43

Ich war in der ersten Klasse, habe es mit zwei verschiedenen Rechnern versucht, einem T42 und einem T60. Die Verbindung erfolgte über WLAN. Am WLAN kann es aber meiner Meinung nach nicht gelegen haben, da die Verbindung aufgebaut wurde, d.h. das WLAN-Symbol grüne Balken anzeigte, ich eine IP-Adresse erhielt und auch den default Router anpingen konnte. Ich vermute das Problem eher bei der Kompatibilität des Firefox. Wenn das ICI-Portal generell nicht verfügbar gewesen wäre, hätte ich mit dem iPhone auch keine Verbindung bekommen dürfen.
Auf der Rückfahrt von WSE funktionierte die Verbindung in keinem der beiden ICEs, die ich benutzte auch nicht im Bahnhof in der DB-Lounge. Auf der Hinfahrt hatte ich keine Probleme bei der Anmeldung am Portal. Natürlich kommt es unterwegs mal zu Aussetzern in der Internet-Verbindung, aber dass die Anmeldung generell nicht funktioniert, das hatte ich noch nicht.

Benutzeravatar
ak120
Beiträge: 946
Registriert: Do 8. Mai 2014, 12:50
Wohnort: Demmin

Beitrag von ak120 » Do 23. Mai 2019, 15:36

Wolfie hat geschrieben:
Do 23. Mai 2019, 14:43
Ich war in der ersten Klasse, habe es mit zwei verschiedenen Rechnern versucht, einem T42 und einem T60. Die Verbindung erfolgte über WLAN. Am WLAN kann es aber meiner Meinung nach nicht gelegen haben, da die Verbindung aufgebaut wurde, d.h. das WLAN-Symbol grüne Balken anzeigte, ich eine IP-Adresse erhielt und auch den default Router anpingen konnte. Ich vermute das Problem eher bei der Kompatibilität des Firefox. Wenn das ICI-Portal generell nicht verfügbar gewesen wäre, hätte ich mit dem iPhone auch keine Verbindung bekommen dürfen.
Ping ist nur aussagekräftig bezüglich des ICMP bzw. IP. tracerte und iptrace liefern da schon mehr, um eventuelle Probleme zu analysieren. Zur Not hätte auch das Mobiltelefon mit WLAN-Funktion den Zugang für die Notebooks bereitstellen können. Hört sich umständlich an, ist aber in der Praxis häufig zu beobachten. Ansonsten kann man an den Verbindungsparametern für die Schnittstelle etwas herumschrauben, bspw. die Paketgröße auf ein in der Bahn praktikables Maß herabsetzen.
Auf der Rückfahrt von WSE funktionierte die Verbindung in keinem der beiden ICEs, die ich benutzte auch nicht im Bahnhof in der DB-Lounge. Auf der Hinfahrt hatte ich keine Probleme bei der Anmeldung am Portal. Natürlich kommt es unterwegs mal zu Aussetzern in der Internet-Verbindung, aber dass die Anmeldung generell nicht funktioniert, das hatte ich noch nicht.
Wartungs- und Konfigurationsmängel der jeweiligen Internet-Bereitstellung würde ich nicht völlig ausschließen. Unverträglichkeiten der TCP/IP-Stapel von OS/2 mit denen verwendeter Systeme auf Zugangsgeräten sollten eigentlich kaum noch vorkommen. Timing-Probleme hingegen wären bei dem eingesetzten Programm (Firefox) nicht unwahrscheinlich.

Benutzeravatar
Wolfie
Beiträge: 99
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 19:11
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Wolfie » Do 23. Mai 2019, 16:08

Im Endeffekt habe ich dann auch mit meinem iPhone einen Hotspot aufgebaut und mich mit meinem Laptop darüber zum Internet verbunden. Das ging dann aber von meinem Handy-Guthaben ab. Aber hier gleitet die Sache schon ins Off-Topic ab.

Es geht mir eigentlich nur darum, ob die Deutsche Bahn ihre Portale so geändert hat, dass FF38 und FF45 damit nicht mehr kompatibel sind. Diese Frage kann sicherlich nur jemand beantworten, der in der nächsten Zeit mit der Bahn fährt und versucht, sich mit eCS/ArcaOS über WIFIonICE mit dem Internet zu verbinden.