Datenexport OS/2 / WORM - Hilfe benötigt

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
Gurke
Beiträge: 2
Registriert: Mi 3. Jul 2019, 09:09

Datenexport OS/2 / WORM - Hilfe benötigt

Beitrag von Gurke » Mi 3. Jul 2019, 09:28

Hallo,

zunächst einmal danke, dass du hier überhaupt hineinguckt. Ich habe das Forum gerade erst entdeckt und bin erstaut, dass es noch aktiv ist. Vielleicht finde ich ja hier die Hilfe, die ich benötige.

ich habe hier einen alten IBM PS/2 stehen. An seinem internen SCSI Controller ist extern ein magneto-optisches Laufwerk Matshita LF-5010 (CM1312) angeschlossen und wird auf dem OS/2 mittels CorelDRIVER als LW e: eingebunden. Auf den WORM Medien sind Bilder und Texte, die ich auf einem aktuellen System haben möchte.

Zunächst habe ich das nahelegenste gemacht und das LW an einen LinuxPC mit Adapter 2940U2W160 angeschlossen. Das Laufwerk wird korrekt erkannt, leider kann ich nicht die Medien mounten (obgleich sie im DOS/FAT formatiert sein sollten).

Tja und da stehe ich nun und mir gehen die Ideen aus, wie ich die Daten von dem System herunter bekomme.

Daher meine Bitte. Wenn jemand eine Idee hat oder Erfahrung mit so einem Laufwerk, dann freue ich mich schon sehr darauf, wenn du diese mit mir teilst. Ich bin aber auch dankbar für jede andere Idee dankbar, wie ich die Daten speichern könnte...und bitte nicht über Diskette....das wären viel zu viele.

Ich würde mich über Nachsicht freuen. Ich arbeite zwar in der IT, aber meine "ganzen" OS/2 Erfahrungen basieren auf einer einzigen Installation von vor ca 28 Jahren... (lach)

Gruß Holger
Zuletzt geändert von Gurke am Mi 3. Jul 2019, 09:36, insgesamt 1-mal geändert.

ajunra
Beiträge: 355
Registriert: Mo 23. Dez 2013, 06:40
Wohnort: Insel Rügen

Beitrag von ajunra » Mi 3. Jul 2019, 12:44

Hmm, welches PS/2-System hast Du denn? Mit Microchannel- oder mit ISA-BUS? Welche Schnittstellen hat denn Dein Rechner? Unter Umständen könnte man ja über ein anderes Medium (zb. HDD oder sogar USB via Steckkarte?) die WORM-Medien umgehen...
Werden denn die WORM-Medien auf Deinem alten System überhaupt korrekt gelesen?
Schöne Grüße von Deutschlands größter Insel
ajunra

Gurke
Beiträge: 2
Registriert: Mi 3. Jul 2019, 09:09

Beitrag von Gurke » Mi 3. Jul 2019, 13:02

Hallo,

ja, die Worm Medien sind ganz normal lesbar über den Laufwerksbuchstaben E:. Testweise habe ich auch mal ein paar auf eine Diskette kopiert und mir angeguckt, alles Roger.

Das mit dem anderen Medium ist nicht so einfach. Die alte HD ist zu klein und kann die Daten nicht aufnehmen. Eine zweite will der PC gar nicht erst annehmen (Platte ist ok, habe ich in anderem PC getestet, Master/Slave korrekt gejumpert...). An USB habe ich zwar auch gedacht, aber ich dachte OS/2 2.0 kann das gar nicht...

Gruß Holger
Zuletzt geändert von Gurke am Mi 3. Jul 2019, 13:02, insgesamt 1-mal geändert.

Sven Schmidt
Beiträge: 18
Registriert: Di 5. Aug 2014, 20:45

Beitrag von Sven Schmidt » Mi 3. Jul 2019, 21:25

Hallo Holger,

habe zwar kein Original-IBM-Rechner je besessen.
Wenn Du aber in einem "normalen" Rechner per SCSI auch eine MO-Disk (?) nutzen möchtest, bedarf es soweit ich mich erinnere mehrerer Treiber und Parameter. Genaueres könnte ich Dir aber erst schreiben, wenn ich mein System mal wieder hochgefahren habe.

Wenn Du aber ein Worm am SCSI hast, wieviele weitere Geräte kannst Du anschließen?
Warum die Frage: Über Systeme hinweg hat sich bei mir immer ein Bandgerät bewährt.
Du brauchst dann aber natürlich auch eine "Streamer-Software" wie BackAgain/2.

Soweit an dieser Stelle aus Berlin. Gruß S.

harald.kamm
Beiträge: 8
Registriert: So 16. Mär 2014, 14:39

Beitrag von harald.kamm » Sa 6. Jul 2019, 21:19

Alexander Terekhov hatte seinerzeit einen Filtertreiber entwickelt, den Daniela Engert weiterentwickelt hat. Irgendwo habe ich auch noch den Sourcecode des Originals.

In der config.sys muß bei os2dasd.dmd der Schalter /of gesetzt werden.

Des weiteren bedarf es des Filtertreibers:

http://cyberia.dnsalias.com/cgi-bin/max ... ultiPage=0

bzw.

http://cyberia.dnsalias.com/cgi-bin/max ... ultiPage=0

In der config.sys steht dann

BASEDEV=N512DASD.FLT /v
BASEDEV=OS2DASD.DMD /of /rf

bzw.

BASEDEV=DANIN512.FLT
BASEDEV=OS2DASD.DMD /of

Viel Erfolg, Harald