Bitte um Empfehlung ext. SSD-Festplatte

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
Benutzeravatar
Thomas Müller
Beiträge: 202
Registriert: Di 24. Dez 2013, 13:14
Wohnort: Bremen

Bitte um Empfehlung ext. SSD-Festplatte

Beitrag von Thomas Müller » Sa 20. Jul 2019, 18:50

Hallo zusammen.
Nachdem meine externe 500 GB-Festplatte jahrelang gute Dienste gelistet hat, scheint sie nun das Zeitliche zu segnen. Ich stehe daher vor der Anschaffung einer neuen externen Festplatte zwecks portabler Datensicherung. Die Neue sollte ca. 1 TB Speicherkapazität haben. Die Datensicheurng sollte natürlich mit OS/2 erfolgen. Als Schnittstelle sollte daher wohl USB 2.0 vorhanden sein. In diesem Zusammenhang erbitte ich Empfehlungen.
Gibt es Hersteller, an die man sich vorzugsweise halten sollte?
In welchem Format sollte die Festplatte sinnvollerweise formatiert werden, wenn ich die Option eines Datenaustausch mit Windowssystemen haben möchte?
Da ich meine Externe viel radelnd durch die Gegend schleppe, empfiehlt sich doch wohl eine SSD, oder?
Würdet ihr eure Erfahrungen oder Empfehlungen mit mir teilen?
Vielen Dank im Voraus sagt
Thomas

Benutzeravatar
DonLucio
Beiträge: 411
Registriert: So 29. Dez 2013, 01:14
Wohnort: Hamburg

Beitrag von DonLucio » So 21. Jul 2019, 23:56

Thomas Müller hat geschrieben:
Sa 20. Jul 2019, 18:50
Da ich meine Externe viel radelnd durch die Gegend schleppe, empfiehlt sich doch wohl eine SSD, oder?
Wenn du nicht ständig materialmordende Stürze mit deinem Fahrrad hinlegst, sollte eine herkömmliche externe USB-Platte (also mit drehendem Medium) völlig ausreichen. Und der Preisvorteil ist erheblich: 166€ (SSD) versus 34€ (Festplatte), gesehen bei Amazon.

Ich spreche aus Erfahrung: Was du vorhast, praktiziere ich seit geraumer Weile, anfänglich mit 500GB-Platten, inzwischen mit 1TB-Platten. Allerdings ohne Erfordernis des Austausches mit Windows, folglich mit JFS formatiert (mit Hilfe von DFSee bewerkstelligt).

Wenn du Datenaustausch mit WIndows beabsichtigst, brauchst du gar nix tun: Die heutzutage im Handel angebotenen USB-Platten dieser Größe sind afaik sämtlich mit exFAT vorformatiert. Und dafür gibt es inzwischen auch OS/2-Treiber. Ich habe meinen von Netlabs.org besorgt.Auf *gar keinen Fall* solltest du die mit ArcaOS mitgelieferten FAT32-Treiber benutzen. Diese haben mir in der jüngeren Vergangenheit erheblichen(!) Ärger, auch mit Datenverlust beschert.

Gruß,
Don Lucio