PSD2 Authentifizierung

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
GerhardB
Beiträge: 12
Registriert: Fr 24. Jan 2014, 12:22

PSD2 Authentifizierung

Beitrag von GerhardB » Mo 9. Sep 2019, 13:54

Ich habe am Wochenende mal versucht mich genäß PSD2 bei meiner Bank zu authentifizieren. Effekt war wie folgt:
Konto-ID ok
Passwort ok
Dann öffnete sich ein Fenster, in das eine auf dem Handy generierte TAN eingegeben werden muß. Soweit ok, aber leider kann ich mittels Tastatur überhaupt keine Eingaben vornehmen. Das Fenster bleibt leer. Lediglich mittels Page up/down reagiert es, aber es kann nur ausgehend von 0 rauf oder runter gezählt werden.
Firefox 45.9.0 Sua2
Seamonkey 2.35.0
Sowohl ECS21 als auch ARCA 5.04
Wenn ich im Seamonkey einfach Zahlen mit der Tastatur eingebe, erscheinen die in der Suchfunktion, was natürlich nicht zielführend ist.
Hat jemand eine Idee?

Grüsse Gerhard

Benutzeravatar
LotharS
Beiträge: 559
Registriert: So 29. Dez 2013, 20:07
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von LotharS » Mo 9. Sep 2019, 16:27

GerhardB hat geschrieben:
Mo 9. Sep 2019, 13:54
Dann öffnete sich ein Fenster, in das eine auf dem Handy generierte TAN eingegeben werden muß.
Ein separates Tab oder ein Popup-Fenster (zugelassen?) ?

Eigentlich sollte man erwarten, dass sich wenigstens der Cursor ins Eingabefeld setzen lässt. Aber wer weiß was der Programmierer da gebastelt hat...
Etwas mehr Anzeichen ließen sich eventuell und mühsam mit dem "Inspector" herauslesen, irgendwo unter dem Extras-Menü zu finden. Wäre davon aber noch nicht abgestellt... :)

GerhardB
Beiträge: 12
Registriert: Fr 24. Jan 2014, 12:22

Beitrag von GerhardB » Mo 9. Sep 2019, 19:03

Danke für Deine Antwort.
Separate Pop-Up Fenster sind zugelassen.
Der Cursor blinkt auch im Eingabefeld, aber es ist keine Eingabe möglich. Im Prinzip ist das nur ein zusätzliches Fenster, das abgefragt wird und in das eine beliebige Zahlenfolge per Hand eingetragen wird.
Was interessant ist, unter Win10 geht das Verfahren bei mir nur auf 2 Laptops, die rel. neu installiert sind. Auf dem Desktop und einem weiteren Laptop komme ich garnicht bis zu dem POP-UP Fenster. Es kommt schon vorher eine Meldung, daß das "kein gültiges Authorisierungsverfahren" ist. Alle haben FF 69 und Win 19/03.
Kann sein, daß da irgendwo in der Mozilla Software etwas schief läuft.

Gerhard

eCSBenutzer
Beiträge: 233
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 07:24
Wohnort: 641m ü. NN

Beitrag von eCSBenutzer » Mo 9. Sep 2019, 20:19

Mal ganz doof gedacht: wenn der Cursor im Eingabefeld geht: was passiert mit CTRL-Einfg (Tan) und dann Shift-Einfg ?

Benutzeravatar
LotharS
Beiträge: 559
Registriert: So 29. Dez 2013, 20:07
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von LotharS » Mo 9. Sep 2019, 23:29

Falls das Feld kein "paste" anbietet: "Einfügen" kann ich manchmal auch so: Die Eingabe (hier: Tan, ist ja nicht lang...) in den Editor tippen. Dort markieren&copy. Dann mit li+re-Maustaste zugleich ins Eingabefeld setzen, oder: wenigstens versuchen.
Das <input>-Tag hat mit HTML5 neue Attribute erhalten und CSS weitere, mit denen man manchen Browser ärgen kann. Vielleicht gibt es aber auch einen geheimen Trick in about:config, wenn selbst die neuesten Win-Browser unterschiedlich reagieren?

Andi B.
Beiträge: 443
Registriert: Di 24. Dez 2013, 16:40

Beitrag von Andi B. » Di 10. Sep 2019, 09:24

Ich sehe auch öfters so Probleme. Und zwar auch unter Win7 mit SM 2.49.2, also gleiche Version wie unter OS/2. Manche dämliche Seiten funktionieren auch hier nicht mehr, manche mit gefaktem User Agent, manche aber dann nur mehr mit FF5x irgendwas oder noch extremere Seiten brauchen FF60+.

Immer mehr Website Bastler dürften sich nichts mehr scheren um Standards von vor 1-2 Jahren, sondern sind froh, wenn ihr Bastelwerk am aktuellsten Chrome und ev. noch FF funktioniert. Dieser dämliche Update-Wahn in diesem Bereich ist mittlerweile Beschäftigungstherapie für ganze Supportfirmen, sperrt immer mehr Nutzer aus und zwingt uns funktionierende Dinge wegzuschmeissen und immer wieder Neues mit riesigen Sicherheitsrisken zu verwenden :-( Ich hasse mittlerweile diese von geldgierigen Geschäftemachern übernommene Industrie, obwohl ich mir ihr groß geworden bin.

GerhardB
Beiträge: 12
Registriert: Fr 24. Jan 2014, 12:22

Beitrag von GerhardB » Di 10. Sep 2019, 12:31

Danke für die Vorschläge, leider haben sie nicht funktioniert. Ich habe Consors eine Mail geschickt, mal sehen was passiert. Ich melde das Ergebis dann.

Grüsse aus dem ab heute sonnigen München