ePDF 2.99-6 (code name dinosaur)

(DE) Projekte für OS/2, eCS und ArcaOS
(EN) OS/2, eCS and ArcaOS related projects
User avatar
Frank Wochatz
Posts: 998
Joined: Sun 22. Dec 2013, 22:04
Location: Berlin

Post by Frank Wochatz »

@Andreas

Ok, lass mal bitte die gs_init drin. Die muss normalerweise nicht gelöscht werden (was bei Axel los war, weiß ich jetzt nicht).

Und dann poste doch bitte nochmal die gesamte Ausgabe aus dem STDIO Fenster, ggf. auch scrollen.


Gruß
Frank

andreas
Posts: 186
Joined: Mon 30. Dec 2013, 19:55

Post by andreas »

oh, hatte da wohl versehentlich nicht alles kopiert. Hier die vollständige Ausgabe:
1 file(s) copied.
E:\usr\bin\gsos2.exe -q -dNOPAUSE -dBATCH -dNOOUTERSAVE -dNOSAVER -dFastWebView -dPDFSETTINGS=/printer -dProcessColorModel=/DeviceRGB -dColorImageResolution=300 -dGrayImageResolution=300 -dMonoImageResolution=1200 -r300 -dDownsampleColorImages=false -dDownsampleGrayImages=false -dDownsampleMonoImages=false -dColorImageDownsampleType=/Bicubic -dGrayImageDownsampleType=/Bicubic -dMonoImageDownsampleType=/Bicubic -dCompatibilityLevel=1.2 -dAutoRotatePages=/None -dPreserveOverprintSettings=true -dEmbedAllFonts=true -dNOPLATFONTS -dUCRandBGInfo=/Preserve -sDEVICE#pdfwrite -sOutputFile#e:\desktop\NoName.pdf E:\var\temp\POSTSCRIPT.599
Error: /undefined in E&k0G&l1T*t600R&u600D*r0F&l0S&l0O&l1G&l26A&l1H&l0M&l0E
Operand stack:

Execution stack:
%interp_exit .runexec2 --nostringval-- --nostringval-- --nostringval-- 2 %stopped_push --nostringval-- --nostringval-- --nostringval-- false 1 %stopped_push 1983 1 3 %oparray_pop 1982 1 3 %oparray_pop 1966 1 3 %oparray_pop 1852 1 3 %oparray_pop --nostringval-- %errorexec_pop .runexec2 --nostringval-- --nostringval-- --nostringval-- 2 %stopped_push --nostringval--
Dictionary stack:
--dict:1223/1684(ro)(G)-- --dict:0/20(G)-- --dict:78/200(L)--
Current allocation mode is local
Current file position is 263
GPL Ghostscript 9.18: Unrecoverable error, exit code 1
Page 0 NumUniqueObjects 0
Page 0 PageLength 0
Page 0 NumSharedObjects 1

FirstSharedObject 0
FirstObjectOffset 0
FirstPageEntries 3
NumSharedObjects 3
GreatestObjectsNumBits 1
FirstObjectOffset 0
LeastObjectLength 0
Shared Object group 0, Length 0
Shared Object group 1, Length 0
Shared Object group 2, Length 0
Shared Object group 0, SignatureFlag false
Shared Object group 1, SignatureFlag false
Shared Object group 2, SignatureFlag false
Shared Object group 0, NumObjects 1
Shared Object group 1, NumObjects 1
Shared Object group 2, NumObjects 1

User avatar
Frank Wochatz
Posts: 998
Joined: Sun 22. Dec 2013, 22:04
Location: Berlin

Post by Frank Wochatz »

Ok danke, mit der konkreten GS-Fehlermeldung kann ich nichts anfangen. Ich hatte die Hoffnung, das es ev. ein ganz triviales Problem ist. :roll:

Also der GS-Aufruf aus ePDF ist soweit erstmal korrekt, ich hab den mal übernommen und nur den Pfad geändert. bei mir hat es geklappt. Natürlich mit einer anderen Postscriptquelldatei.

Wenn Du Lust hast, könntest Du mir mal deine Postscript Datei senden, dann könnten wir überprüfen/ausschließen das darin das Problem liegt.

Am Ende kann es ein Bug in GS sein, oder wie hier schon von den Kollegen vermutet und wahrscheinlicher doch eine kaputte oder unvollständige Installation der ganzen Libraries. Ich kann dir auch nicht sagen was da jetzt für GS alles notwendig ist. Beispielsweise scheint GS neuerdings auch Fontconfig zu benutzen. Womöglich muss das dann auch installiert sein, und womöglich wurden da noch andere Sachen ausgegliedert, die früher im GS Paket enthalten waren. Wenn es so ist kannst du nur mal alles neu installieren. Bei mir gehts jedenfalls mit der letzten AracaOS Version und drauf dann mit dem Paketmanager die neueste GS Version drauf gebügelt. Andere Veränderungen habe ich am OS nicht vorgenommen.

Fall du dir den Aufwand nicht machen willst, könntest Du versuchen GS mal zu deinstallieren (geht das mit dem Paketmanager?), und halt eine ältere Version einsetzen. PDFs machen die alten Versionen auch. zB. GS 9.1. Die entpackst du einfach in ein Verzeichnis stellst das profil in ePDF ein, fertig.
Allerdings wird soweit ich das sehe Ghostscript für Cups benötigt, also wenn du Cups benötigst, solltest du das Arca-GS nicht deinstallieren.
Last edited by Frank Wochatz on Thu 14. Jan 2021, 18:11, edited 2 times in total.

andreas
Posts: 186
Joined: Mon 30. Dec 2013, 19:55

Post by andreas »

Frank Wochatz wrote:
Thu 14. Jan 2021, 18:09

Wenn Du Lust hast, könntest Du mir mal deine Postscript Datei senden, dann könnten wir überprüfen/ausschließen das darin das Problem liegt.
hier ist die Postscript-Datei. Hoffe, du kannst etwas damit anfangen.
Beim Suchen dieser Datei habe ich im temp-Ordner zwei Verzeichnisse gefunden und zwar ghostscript-9_18-7_oc00 und ghostscript-fonts-6_0-1_oc00 jeweils mit Unterverzeichnissen (beginnend mit @unixroot). Ich weiß nicht, ob diese aus einem früheren Entpacken einer ZIP-Datei verblieben sind (wahrscheinlich) oder aus einem anderen Grund angelegt wurden. Wollte das nur erwähnen, falls es vielleicht ein Hinweis auf das Problem ist.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
Frank Wochatz
Posts: 998
Joined: Sun 22. Dec 2013, 22:04
Location: Berlin

Post by Frank Wochatz »

Jo Andreas, das ist aber keine Postscript-Datei, sondern eine PCL-Datei. Du musst Dir einen Postscripttreiber installieren, und damit die Datei erstellen.

User avatar
Frank Wochatz
Posts: 998
Joined: Sun 22. Dec 2013, 22:04
Location: Berlin

Post by Frank Wochatz »

Noch eine Sache, die neuen GS Versionen unterstützen offenkundig die GS_LIB Umgebungsvariable nicht mehr. D.h. Lib-Pfade im Distiller Setup innerhalb von ePDF haben keine Auswirkung mehr, man kann das Feld einfach leer lassen.

1. Vorteil: Man muss da nichts mehr angeben
2. Nachteil: Man kann da nichts mehr angeben

andreas
Posts: 186
Joined: Mon 30. Dec 2013, 19:55

Post by andreas »

meinst du die erstellte pdf-Datei? Die ist ja leer.
Aber ich sende sie dir beiliegend.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
Frank Wochatz
Posts: 998
Joined: Sun 22. Dec 2013, 22:04
Location: Berlin

Post by Frank Wochatz »

Nein, ich meine du nutzt den falschen Druckertreiber. ePDF/GS können nur Dateien verarbeiten, die mit einem Postscriptdruckertreiber erstellt werden. D.h. du müsstest einen Postscriptdruckertreiber installieren, den passenden "ePDF PS" Treiber kann ich dir mal mailen. Dann lenkst du die Ausgabe auf eine Datei um. Das ist dann eine Postscript Datei. Diese öffnest du dann mit ePDF und machst daraus ein PDF. Die Schritte kann man automatisieren zB. mit dem quepdf Tool, aber es geht auch erstmal von Hand.

Ansonsten würde ich Dir anbieten, dass wir mal telefonieren, wenn wir beide am Rechner sitzen, geht ev. einfacher.

andreas
Posts: 186
Joined: Mon 30. Dec 2013, 19:55

Post by andreas »

In Wordpro gibt es die Option in Datei drucken. Ich hatte das gemacht. Die Datei, die ich erhielt schien mir identisch zu sein mit der ersten Datei, die ich geposted habe (musste nur "txt" dranhängen, damit ich sie hier hochladen konnte - mit der urspünglichen Endung hat der Upload gemeckert).
Ich habe auch GSview. Falls ich damit etwas machen kann/soll sag einfach Bescheid. Gerne können wir auch mal telefonieren. Nur ist es heute schon etwas spät ..

aschn
Posts: 1083
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn »

andreas wrote:
Thu 14. Jan 2021, 22:40
Option in Datei drucken.
In welchem Format das dann in eine Datei geschrieben wird, hängt von eingestellten Drucker (und Druckertreiber ab). Wenn Du also einen PCL-Druckertreiber ausgewählt hast, dann wird die Datei auch um PCL-Format geschrieben, so, als wäre sie zum Drucker geschickt worden. Ohne, dass Du einen PostScript-Drucker mit PostScript-Treiber einrichtest und auswählst, kannst Du auch keine PS-Datei erzeugen.
Andreas Schnellbacher

andreas
Posts: 186
Joined: Mon 30. Dec 2013, 19:55

Post by andreas »

Mein Standard-Druckertreiber ist HP_LJ_P2055dn_1. Ist das ein Postscriptdruckertreiber?
Ich dachte, wenn ich über epf in eine Datei drucke, wäre das auch PS.
Ich kenne mich da wirklich nicht so aus...

Hier sende ich eine über den HP-Treiber erstellte Datei.
Die hat aber doch nichts mit epf zu tun..

Wenn ich die erstellte PS-Datei anklicke, öffnet sich ePDF und - oh Wunder! - macht mir daraus eine
pdf-Datei mit richtigem Inhalt.

Das hat mich darauf gebracht, den verwendeten Treiber bei epf zu prüfen. Ich hatte dort Laserjet.HP Laser Jet 4Si installiert. Gehe ich richtig in der Annahme, dass der dann kein PS-Treiber ist?
Jedenfalls klappt es jetzt nach Austausch des Treibers!

Vielen Dank für eure Hilfe.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Last edited by andreas on Thu 14. Jan 2021, 23:34, edited 6 times in total.

User avatar
Frank Wochatz
Posts: 998
Joined: Sun 22. Dec 2013, 22:04
Location: Berlin

Post by Frank Wochatz »

Na bestens. Dann ist deine Arca-GS-Installation höchstwahrscheinlich auch soweit in Ordnung.
Last edited by Frank Wochatz on Fri 15. Jan 2021, 13:19, edited 1 time in total.

GerhardB
Posts: 26
Joined: Fri 24. Jan 2014, 12:22

Post by GerhardB »

Hi Frank,

ich habe Deine ePDF2-99-7 mal runtergeladen und ausprobiert. Im Prinzip geht sie, aber die Auflösung ist grottenschlecht.
Ich nutze den HP750C/Ps als virtuellen Drucker und GS9.14.

Die alte epdf2b18 geht ohne Probleme.

Vielleicht hast Du eine Idee

Danke und viele Grüße

User avatar
Frank Wochatz
Posts: 998
Joined: Sun 22. Dec 2013, 22:04
Location: Berlin

Post by Frank Wochatz »

Hallo Gerhhard, das kann eigentlich nur eine Einstellungssache sein. Versuch mal ein neues Profil anzulegen, dann auf "Printer" und dann "Opt" drücken, Abspeichern und dann testen. Ev. auch mal die Auflösung im Druckertreiber prüfen.

Wenn es nicht besser wird, bezieht sich die schlechte Auflösung auf den Text oder auf Bilder?

Gruß
Frank

GerhardB
Posts: 26
Joined: Fri 24. Jan 2014, 12:22

Post by GerhardB »

Danke Frank

Ich habe als neues Profil PRINTER (300dpi) eingestellt und es ging. Komischerweise hatte ich als ich das Programm noch unter ECS21 installiert die DEFAULT Einstellung gewählt. Diese hat aber nur 72dpi. Mit der älteren Version ging es aber trotzdem. Die Version muß von irgendwoher die Drucker Einstellung übernommen haben. Deshalb habe ich mich nicht mehr darum gekümmert. Never change a running system.

Trotzdem Danke nochmal.

Ich gehe jetzt Schnee schaufeln