Neuer Rechner - Intel D2700MUD

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
eCSBenutzer
Posts: 349
Joined: Fri 10. Jan 2014, 07:24
Location: 641m ü. NN

Post by eCSBenutzer »

Können Monitore mit der Auflösung 1280 x 960 oder 1680 x 1050 am DVI-Anschluß betrieben werden? (21.5" / 16:9, 22.0" / 16:10).
1680 x 1050 am DVI-Anschluß geht auf alle Fälle bei mir mit 24"Monitor - muss aber mit dem Widescreenactivator arbeiten
User avatar
Frank Wochatz
Posts: 1070
Joined: Sun 22. Dec 2013, 22:04
Location: Berlin

Post by Frank Wochatz »

Das Board hat natürlich nur einen einfachen GrafikOnboardchip. Wenn Du bessere Leistung willst, musst Du eine Grafikkarte reinstecken.

Allerdings würde ich mich mal nicht verrückt machen, auch wenn die Vaio-Werte eindrucksvoll sind. Du wirst Mühe haben, unter OS2 eine Anwendung zu finden, die solche Grafikpower benötigt. Die Grakas sind (waren) unter Windows meistens für Spiele gedacht, die Hardwarebeschleunigung benutzen, oder die Texturen etc. ind en Videoram laden. Für Office & Co. gibts da keinen bis nur sehr geringen Effekt. Innerhalb des Desktops spielt sich alles mit Desktopauflösung ab, und das schafft der Chip, die Darstellung ist sehr snappy, da gibt es keine Verzögerungen o.ä.. Bei Videos mit VLC (eh kaum zu gebrauchen, da verbugt) macht sich auch eher der schnellere Core bemerkbar, da das Nadelöhr zB. bei MP4 die Decodierung ist.Ich kann zB. auf meinem Windows Rechner keine Mp4 HD Videos in Blu-Ray Qualität abspielen, weil das nur ein 3GHz singlecore ist, obwohl ich eine ultraschnelle Geforce Gamer-Grafikkarte habe. Liegt natürlich nicht nur am Takt, sondern auch an der Architektur.

Defacto ist der Rechner auch nicht so viel schneller als mein alter Rechner, denn unter OS2 merkt man irgenwann keinen Unterschied mehr. Ob Firefox nun in 5 oder 6 Sekunden startet... Die meisten meiner Anwendungen sind sofort nach Doppelklick da. Das mit einem doppelt so schnellen Porzessor alles auch doppelt so schnell geht - kann man vergessen.

Einen spürbaren Impact hat lediglich die SSD-Platte, die wirkt sich extrem positiv auf die Performance aus. Außerdem die 4GB RAM, vor allem beim Arbeiten mit Firefox - ich hatte vorher 512 MB, da fing FF immer an zu swappen, bis er sich ins Nirvana geswappt hat. Wg. dieser beiden Sachen hat sich der neue Rechner gelohnt, ansonsten hätte ich meinen alten (single core 1.7 GHZ) behalten können. Mein alter Rechner hat keine Sata Anschlüsse und konnte nur 512 MB RAM, dann war Schluß.


Zu Deinen Punkten:

1.) DuoCore wird unterstützt, beide Prozessoren arbeiten. Mehr kann ich dazu nicht sagen, ich wüßte nicht wie man erkennen kann, ob eine Anwendung beide Prozessoren benutzt. Es sieht zumindest anhand der CPU-Graphen so aus, gefühlte Performance ist super, wobei oft auch nur ein Proc läuft, und der auch nicht ausgelastet ist.

2.) Ich habe seit Jahren eine kabellose Tastatur von Logitech, das ist kein Problem. Generell funktioniert die kabellose Übertragung ja intern zwischen Empfänger und Sender der Tastatur. Für den Rechner ist das ja nicht erkennbar, da steckt ja der Sender im USB bzw. PS2 Port. Ich verwende die Tastatur an PS2, die Maus an USB (das Board hat nur einen USB Port).

3.) Diese Auflösungen werden hier nicht angeboten. Die verfügbaren hohen Auflösungen sind:
1024x768
1280x1024
1600x1200
1920x1440
Widescreenactivator geht hier nicht. Wenn Du das zwingend brauchst, dann nimm entweder ein anderes Board oder versuchs mit einer Graka, wobei ich Dir nicht versprechen kann, das eine Graka fuktioniert.
User avatar
Sigurd
Posts: 937
Joined: Mon 23. Dec 2013, 08:35

Post by Sigurd »

Ich wollte mit dem VAIO auch nicht angeben, nur zeigen, was möglich wäre - wenn es denn die Treiber dazu noch geben würde...

Persönlich bin ich auch mit meinem MiniPC, der ein ähnliches Board wie Frank benutzt, sehr zufrieden. Die Leistung ist für OS/2 bzw. eCS vollkommen ausreichend, ich kann damit auch Videos ruckelfrei wiedergegeben, der Prozessor ist sogar bei mir noch etwas schwächer (1,86 GHz zu 2,13 GHz) als jener von Frank. Hier noch der Verweis auf ein Video von mir dazu mit diesem Mini Rechner:

http://www.youtube.com/watch?v=Bw9KveY3KRo

Besonders angenehm ist die Lautlosigkeit. :)

Franks Aussagen kann ich nur bestätigen, insbesondere die SSD und 4GB RAM bringen einen enormen Leistungsvorteil.

@ Frank: schade dass Du nicht nach Köln kommst, wir hätten dann schön nach dem Rechner + PCI Grafikkarte schauen können. Bei mir lief es seinerzeit, hast Du auch im BIOS die entsprechende Einstellung bei "Video" vorgenommen, die PCI Karte bzw. der Anschluss wird dann da neben der Onboard Lösung angezeigt, wenn die Karte erkannt wurde. Dann diese als "First" auswählen.
Last edited by Sigurd on Thu 23. Oct 2014, 11:43, edited 1 time in total.
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!
User avatar
Frank Wochatz
Posts: 1070
Joined: Sun 22. Dec 2013, 22:04
Location: Berlin

Post by Frank Wochatz »

Hallo Sigurd, ich hab es auch nicht als Angeberei gelesen. Ich finde es super, dass Du immer wieder probierst, OS2 auf solchen Geräten zum Laufen zu bewegen - und dann ja auch Erfolg hast. Wäre Deine "Forschungsarbeit" nicht gewesen, würde ich das Intel-Board heute auch nicht einsetzen.
Köln ist für mich leider auch ein kleiner Kraftakt, wenn es um die Ecke wäre, dann wäre ich schon alleine zum Freitag-Abend-Bierchen dabei gewesen. :)
Rolf Stephan
Posts: 66
Joined: Fri 3. Jan 2014, 21:16

Post by Rolf Stephan »

Nochmal zu den Auflösungen Frank:
Deine vier aufgeführten eignen sich für Displays mit den Seitenverhältnissen 4:3 und 5:4. Solche Monitore werden heute meines Wissens nicht mehr im kommerziellen Bereich angeboten. Es ist allgemein (oder zumindest fast) nur noch 16:9 oder 16:10 erhältlich. Für einen recht aktuellen Grafikchip finde ich das merkwürdig. Ich hake deswegen nach, weil ich mir mit einem neuen Rechner auch einen neuen Monitor zulegen möchte.

Rolf Stephan
User avatar
aschn
Posts: 1363
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn »

Rolf Stephan » Sa 25. Okt 2014, 22:05 wrote: Deine vier aufgeführten eignen sich für Displays mit den Seitenverhältnissen 4:3 und 5:4. Solche Monitore werden heute meines Wissens nicht mehr im kommerziellen Bereich angeboten.
Andere Auflösungen sollten kein Problem sein: http://www.os2.org/viewtopic.php?f=2&t=408#p2080
Andreas Schnellbacher