Virtualbox installieren

(DE) Anwendungen für Office, Multimedia und Spiele, Werkzeuge, Hilfsprogramme, etc
(EN) Applications for Office, Multimedia or Games, Tools, Utilities, e.g.
Albert
Posts: 130
Joined: Thu 4. Aug 2022, 12:37

Virtualbox installieren

Post by Albert »

Liebes Forum,
mir ist es nicht gelungen, Virtualbox, Version virtualbox-svn-20080531-os2 unter ArcaOS 5.0.7 zu installieren. Ich habe mir dabei die config.sys zerschossen und der Rechner startete nicht mehr. Möglicherweise lag es an den Netzwerktreibern.
Wie konntet ihr Virtualbox erfolgreich installieren?
Welche Version habt ihr verwendet?
Für Vorschläge bin ich dankbar!
Albert
Last edited by Albert on Sun 30. Apr 2023, 17:28, edited 1 time in total.
morcvomorc
Posts: 189
Joined: Fri 3. Jan 2014, 09:42

Post by morcvomorc »

Hallo Albert,

die von dir genutzte Version ist vermutlich VBox 1.61. Die neueste Version ist 5.0.51 von 2018. Diese kannst du hier finden sowie eine entsprechende Installationsanleitung.

VG
Albert
Posts: 130
Joined: Thu 4. Aug 2022, 12:37

Post by Albert »

Hallo morcvomorc,
ich habe deinen Hinweis befolgt. Vielen Dank! Ich stoße bei der Installation auf die Meldung: "The system cannot find the file specified. AIO"
Wo finde ich die Datei "AIO"?
Andi B.
Posts: 738
Joined: Tue 24. Dec 2013, 16:40

Post by Andi B. »

Wohl die aio.dll die wahrscheinlich im libaio Paket dabei sein wird. Siehe -

Code: Select all

{1}[m:\] whicha -lasu aio.dll
p:\util\which.exe -lasu aio.dll
   1: 02/17/20 04:00:24      7538  p:\usr\lib\aio.dll
***
*** Warning - '.' found in your libpath
***
*** Which dll is used may depend on program start order and libpathstrict if
*** defined. Use pmseek.exe or similar tool to find all occurrences.
***

Code: Select all

{0}[m:\] yum list *aio*
arcanoae-exp         | 1.9 kB  00:00
arcanoae-exp/primary |  77 kB  00:00     ==]  51 kB/s |  55 kB  --:-- ETA
arcanoae-rel         | 1.9 kB  00:00
arcanoae-rel/primary |  25 kB  00:00
netlabs-rel          | 2.9 kB  00:00
netlabs-rel/primary_ | 2.6 MB  00:04     = ] 505 kB/s | 2.5 MB  00:00 ETA
Installierte Pakete
libaio.pentium4                         0.0.1-6.oc00                @netlabs-rel
libsane-hpaio.pentium4                  3.19.8-3.oc00               @netlabs-rel
Verfügbare Pakete
libaio.i386                             0.0.1-5.oc00                netlabs-rel
libaio.i686                             0.0.1-6.oc00                netlabs-rel
libaio-debug.i386                       0.0.1-5.oc00                netlabs-rel
libaio-debug.i686                       0.0.1-5.oc00                netlabs-rel
libaio-debug.pentium4                   0.0.1-5.oc00                netlabs-rel
libaio-debuginfo.i686                   0.0.1-6.oc00                netlabs-rel
libaio-debuginfo.pentium4               0.0.1-6.oc00                netlabs-rel
libaio-devel.i386                       0.0.1-5.oc00                netlabs-rel
libaio-devel.i686                       0.0.1-6.oc00                netlabs-rel
libaio-devel.pentium4                   0.0.1-6.oc00                netlabs-rel
libsane-hpaio.i686                      3.19.8-3.oc00               netlabs-rel

Wundere mich aber, wenn die erforderlichen Pakete nicht in der readme gelistet sein sollten.

Übrigens meine ich, dass die VBox 5.0.6_OSE r143 ev. die bessere Wahl ist. Gab dazu mal einen längeren Thread ev. auf os2world.com. Die 5.51 scheint nicht so stabil starten zu wollen.
Albert
Posts: 130
Joined: Thu 4. Aug 2022, 12:37

Post by Albert »

Dankeden Zeilen! Wie soll ich mit Zeilen umgehen, zusammenkopieren und als AIO.dll abspeichern?
morcvomorc
Posts: 189
Joined: Fri 3. Jan 2014, 09:42

Post by morcvomorc »

Albert wrote: Sun 26. Mar 2023, 18:50 Dankeden Zeilen! Wie soll ich mit Zeilen umgehen, zusammenkopieren und als AIO.dll abspeichern?
Hallo Albert,

die entsprechenden Dateien kannst du über YUM (per Commandozeile: yum install + Paketnamen (auch mehere mit Leerzeichen dazwischen möglich) oder über ANPM (Arca Noae Package Manager: Manage ->YUM Tools -> Quick install -> Liste der u.g. Pakete in das Feld kopieren) installieren.

Alle benötigten Pakete werden hier genannt

Code: Select all

libc libgcc1 libcx libstdc++6 libstdc++ libsupc++6 libsupc++ libgcc-fwd gettext libxml2 libxslt openssl libcurl zlib libidl libvncserver libaio SDL glib2 libqt4 pthread libvpx libpng libjpeg urpo expat curl mmap
Albert
Posts: 130
Joined: Thu 4. Aug 2022, 12:37

Post by Albert »

Vielen Dank für Eure Ratschläge. Leider konnte ich die Dateien nicht installieren. Die Fehlermeldung habe ich angehängt.
Fehlermeldung.png
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Albert
Posts: 130
Joined: Thu 4. Aug 2022, 12:37

Post by Albert »

Hallo Andy,
ich kann die Version auf https://www.os2site.com/sw/apps/virtual/ und https://www.os2site.com/sw/apps/virtual/old/index.html nicht finden. Wo muss ich suchen?
morcvomorc
Posts: 189
Joined: Fri 3. Jan 2014, 09:42

Post by morcvomorc »

Albert wrote: Mon 27. Mar 2023, 15:46 Hallo Andy,
ich kann die Version auf https://www.os2site.com/sw/apps/virtual/ und https://www.os2site.com/sw/apps/virtual/old/index.html nicht finden. Wo muss ich suchen?
Schau mal hier: https://ecsoft2.org/virtualbox-os2
Albert
Posts: 130
Joined: Thu 4. Aug 2022, 12:37

Post by Albert »

Ich habe nun verschiedenen Anleitungen befolgt:

https://ecsoft2.org/virtualbox-os2
http://trac.netlabs.org/vbox#Installinstructions

Aber keine führte zum Erfolg VirtualBox zum Leben zu erwecken. Immer erscheibt "AIO". Funktioniert VirtualBox überhaupt unter ArcaOS?

Albert
morcvomorc
Posts: 189
Joined: Fri 3. Jan 2014, 09:42

Post by morcvomorc »

Albert wrote: Mon 27. Mar 2023, 18:18 Ich habe nun verschiedenen Anleitungen befolgt:

https://ecsoft2.org/virtualbox-os2
http://trac.netlabs.org/vbox#Installinstructions

Aber keine führte zum Erfolg VirtualBox zum Leben zu erwecken. Immer erscheibt "AIO". Funktioniert VirtualBox überhaupt unter ArcaOS?

Albert
Hallo,

bei mir funktioniert es. Über ANPM habe ich die entsprechenden Pakete installiert, danach die ZIP-Datei in ein Verzeichnis entpackt (C:\Program\VBox), Anpassungen der config.sys (Infomrationen dazu findest du bei Virtualbox 5.0.6 im Verzeichnis doc (gibt es nicht bei 5.0.51)), reboot und dann per Mausklick virtualbox.exe ausgeführt.

Bei dir hat es das Paket "libaio". Hat denn die Installation der Pakete funktioniert? Du hattest weiter oben eine Fehlermeldung gepostet.
Ggf kannst du auch mit PMDLL.EXE (befindet sich unter sys\bin) welche dll dir fehlen/nicht gefunden werden.

VG
Andi B.
Posts: 738
Joined: Tue 24. Dec 2013, 16:40

Post by Andi B. »

Zur obigen Fehlermeldung - hast du das netlabs.exp (experimental) Repository absichtlich aktiviert? Ich bin nicht sicher, ob das eine gute Idee für dich ist. Und wie hast du diese ANPM Fehler nun behoben?
Albert
Posts: 130
Joined: Thu 4. Aug 2022, 12:37

Post by Albert »

ANPM meldet diffuse Fehler. Der Yum-Befehl läuft auch nicht fehlerfrei durch. Kann ich VirtualBox über ANPM installieren? Ich finde nichts.
morcvomorc
Posts: 189
Joined: Fri 3. Jan 2014, 09:42

Post by morcvomorc »

Albert wrote: Mon 27. Mar 2023, 19:44 ANPM meldet diffuse Fehler. Der Yum-Befehl läuft auch nicht fehlerfrei durch. Kann ich VirtualBox über ANPM installieren? Ich finde nichts.
Hallo Albert,

Nein, meines Wissens gibt es kein ANPM Paket mit dem Virtualbox installiert werden kann. Über ANPM können aber die benötigten DLL installiert werden.

So wie sich das anhört ist deine ANPM/YUM Installation fehlerhaft. Dies sollst du zuerst lösen.

VG

M
Albert
Posts: 130
Joined: Thu 4. Aug 2022, 12:37

Post by Albert »

Danke! Hast du eine Idee wie ich es machen soll?
Albert
Posts: 130
Joined: Thu 4. Aug 2022, 12:37

Post by Albert »

Bei dir hat es das Paket "libaio". Hat denn die Installation der Pakete funktioniert? Du hattest weiter oben eine Fehlermeldung gepostet.
Wo erhalte ich das Paket "libaio"? Werden Anpassungen der config.sys das Paket "AIO" ersetzen?
Ich werde die Pakete heute Abend noch einmal installieren. Dann kann ich dir auch eine Fehlermeldung nennen.
Albert
Posts: 130
Joined: Thu 4. Aug 2022, 12:37

Post by Albert »

Hallo Andi,
das
netlabs.exp
habe ich einer Liste bei Archae Noe entnommen. Sollte ich es entfernen?
VirtualBox 10.6 R143 finde ich nirgends. Ist es verschwunden?
Albert
Posts: 130
Joined: Thu 4. Aug 2022, 12:37

Post by Albert »

Ich habe mir das Readme der Version 5.0.6 durchgelesen. Mit folgenden Anweisungen kann ich nichts anfangen:
(1)Make sure you have a dot (.) in your LIBPATH statement in CONFIG.SYS. und
(2) Make sure you do not do 'set LIBPATHSTRICT=T' in the environment you start VirtualBox from:
zu (1): Wo soll sich der Punkt befinden?
zu (2) Was bedeutet "set LIBPATHSTRICT=T". Zielt das auf einen Laufwerkbuchstaben?

Vielen Dank für die Hilfe!
Albert
User avatar
DonLucio
Posts: 936
Joined: Sun 29. Dec 2013, 01:14
Location: Hamburg

Post by DonLucio »

Albert wrote: Tue 28. Mar 2023, 14:41 zu (1): Wo soll sich der Punkt befinden?
zu (2) Was bedeutet "set LIBPATHSTRICT=T". Zielt das auf einen Laufwerkbuchstaben?
Zu (1): Am besten gleich am Anfang deines LIBPATH-Statements (in der config.sys): LIBPATH=.;<weitere-eintraege...>
Zu (2): Kann dir egal sein, was es bedeutet. Du sollst es *NICHT* verwenden.

Gruß,
Lutz W.
morcvomorc
Posts: 189
Joined: Fri 3. Jan 2014, 09:42

Post by morcvomorc »

Albert wrote: Tue 28. Mar 2023, 11:33
Bei dir hat es das Paket "libaio". Hat denn die Installation der Pakete funktioniert? Du hattest weiter oben eine Fehlermeldung gepostet.
Wo erhalte ich das Paket "libaio"? Werden Anpassungen der config.sys das Paket "AIO" ersetzen?
Ich werde die Pakete heute Abend noch einmal installieren. Dann kann ich dir auch eine Fehlermeldung nennen.
Guten Morgen Albert,

Anpassungen der config.sys und Installation der Pakete sind 2 verschiedene Dinge. Also nein, dass löst nicht das AIO-Problem. ANPM/YUM bieten bietet auch Bereinigungsoptionen. Ich kann gerade nicht nachschauen, glaube bei ANPM befinden sich diese im Punkt Maintenance. Ist vielleicht ein Versuch wert.

VG
Albert
Posts: 130
Joined: Thu 4. Aug 2022, 12:37

Post by Albert »

Danke! Ich werde eine Bereinigung durchführen. Heute werde ich dazu leider nicht mehr kommen.
Albert
Posts: 130
Joined: Thu 4. Aug 2022, 12:37

Post by Albert »

Liebes Forum,
ich habe erneut versucht, die VirtualBox in der Version vbox506-beta-os2-r141-20161011 zu installieren. Es hat abermals nicht geklappt. <ich habe folgendes versucht:
  • Pakete bereinigt
    Pakete wie im Readme installiert. In "yum install libc libgcc1 libcx libstdc++6 libstdc++" gab es eine Fehlermeldung, dass das Paket nicht auffindbar sei.
    voxsrv.sys in die config.sys oben eingetragen. Es tut mir leid, wenn der Dateiname nicht stimmt, aber ich habe ihn richtig eingetragen.
    Neustart
    Klick auf vbox.exe: Eigenschaftsfenster öffnet sich.
    Klick auf vbox.exe über die Kommandozeile. Meldung "AIO".
Ich weiß nicht, was ich noch probieren soll. Spielt es für Virtualbox eine Rolle, ob die Pakete nach Pentium 4 oder i686 heruntergeladen werden? Für mich ist Virtualbox essentiell für die OS/2, damit ich die Softwaredefizite von OS/2 beheben kann.

Danke Albert
User avatar
DonLucio
Posts: 936
Joined: Sun 29. Dec 2013, 01:14
Location: Hamburg

Post by DonLucio »

Albert wrote: Thu 30. Mar 2023, 16:54 Für mich ist Virtualbox essentiell für die OS/2, damit ich die Softwaredefizite von OS/2 beheben kann.
Warum machst du es nicht umgekehrt: In einem potenten Windows-System VBox installieren, dort dann OS/2 als Gast installieren.

Zu deinen Problemen mit ANPM / yum kann ich nur sagen: Du bist da nicht allein. Manche Sachen klappen problemlos, andere ums Verrecken nicht. Z.B. habe ich monatelang versucht, den Doodle-Browser zu installieren, irgendwann habe ich erfolglos abgebrochen. Obgleich es Foristen hier gibt, die ihn erfolgreich zum Laufen gebracht haben.

Ich selbst habe bis heute nicht begriffen, wann ich ein Paket für die Pentium- und wann für die i486-Plattform installieren muß. Zumal ich überhaupt keinen Intel-Prozessor habe, sondern einen von AMD.

"Früher war mehr Lametta" - das mag eine urban legend sein. Aber mit Sicherheit war das Installieren von Programmen früher, als es noch WarpIN als allgemein akzeptiertes Installationsverfahren gab, weniger problembehaftet.

Das hilft dir nicht, dein Problem zu lösen, sorry. Aber vielleicht tröstet es dich ein wenig.

Gruß,
Lutz W.
User avatar
P.R.
Posts: 46
Joined: Fri 27. Dec 2013, 23:50

Post by P.R. »

Albert wrote: Thu 30. Mar 2023, 16:54 Pakete bereinigt
Pakete wie im Readme installiert. In "yum install libc libgcc1 libcx libstdc++6 libstdc++" gab es eine Fehlermeldung, dass das Paket nicht auffindbar sei.
Solange es eine Fehlermeldung gibt und die nötigen Bibliotheken (DLL) nicht installiert sind kann vbox auch nicht starten. Die Bereinigung der YUM Installation war offenbar nicht erfolgreich.

Soweit ich sehe, war ein experimentelles Repo eingebunden - je nachdem wieviel und was daraus installiert wurde kann es sein, dass das gesamte YUM Subsystem nicht mehr zufriedenstellend arbeitet und der Rückweg zu einem System ohne experimentelle Pakete nicht mehr gelingt. Mit einer Bereinigung über die Tools allein kommt man dann möglicherweise weiter. Ob dem so ist, lässt sich aus der Ferne allerdings nicht gut beurteilen.

Wenn jedoch gar nichts mehr richtig geht, kann es eine Überlegung sein, YUM/RPM frisch aufzusetzen - allerdings verliert man dann bereits vorgenommene Anpassungen und Einstellungen.
Andi B.
Posts: 738
Joined: Tue 24. Dec 2013, 16:40

Post by Andi B. »

Wie P.R. schreibt, ohne die entsprechenden DLLs kann es nicht klappen. Es hat auch wenig Sinn eine anderer VBOX Version auszuprobieren, solange die Basisschritte nicht erfolgreich gegangen worden sind. Ich tue mir auch schwer zu verstehen, was da alles passiert, händisch verschlimmbessert, oder ausprobiert wurde. Eine Aussage wie diese -
voxsrv.sys in die config.sys oben eingetragen. Es tut mir leid, wenn der Dateiname nicht stimmt, aber ich habe ihn richtig eingetragen.
verstehe ich einfach nicht. Auch wenn ich grad kein OS/2 - ArcaOS gebooted habe, voxsrv kann nicht stimmen. Ist aber ohnehin egal. Solange der erste Schritt, die entsprechenden Libraries installieren (mit yum oder ANPM) nicht fehlerfrei klappt, brauchen wir uns über sowas noch keine Gedanken machen.

Auch diese Aussage -
... gab es eine Fehlermeldung, dass das Paket nicht auffindbar sei.
- ist halt aus der Ferne nur schwer zu deuten. Wir wissen ja nicht mal welche Fehlermeldung oder Meldungen es waren. Auch nicht, was du vorher getan hast, bevor du das erste mal eine yum/ANPM Fehlermeldung (und welche) bekommen hast. Die Auffälligkeit mit dem netlabs.exp Repository, hab ich ja oben schon erwähnt. Eine Standard-ArcaOS Installation hat meines Wissens .exp nicht aktiviert. Also schließe ich, du hast das absichtlich gemacht. Aber warum und wie du das gemacht hast, ist mir rätselhaft.