config.sys Tuning - freien RAM optimieren

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
User avatar
Frank Wochatz
Posts: 1067
Joined: Sun 22. Dec 2013, 22:04
Location: Berlin

config.sys Tuning - freien RAM optimieren

Post by Frank Wochatz »

Da Markus hier ja so schöne Artikel zum Systemtuning schreibt, möchte ich auch ein paar Empfehlungen abgeben.

Um möglichst viel Abeitsspeicher freizugeben, empfiehlt es sich allen überflüssigen Ballast aus der config.sys zu entfernen.

Wer beispielweise kein DOS und WIn braucht, sollte alle DOS Treiber entfernen (da sind leider auch viele in der config.sys, wenn man DOS/Win Unterstützung bei der eCs Installation abwählt). Wer eine PS2 Tastatur hat, kann den USB-Treiber für Tastaturen entfernen. Wer kein Midi braucht (wer braucht das?), kann die Miditreiber austragen. Die Errorlog-Treiber können zum Teil auch rausgeworfen werden, da sowieso niemand was damit anfangen kann. Wer nur JFS benutzt, braucht keine HPFS Treiber etc.pp.

Das dies je nach Anwendungsfall und Hardware alles sehr unterschiedlich ausfallen kann, sollte man z.B. die config.sys mit configtool Zeile für Zeile durchgehen und überflüssige Zeilen REM'en.

http://hobbes.nmsu.edu/h-search.php?sh= ... me&dir=%2F

Ich konnte bei mir an die 30 Treiber löschen, und eine ganze Menge RAM freischaufeln. Hier mal eine Liste der Treiber, die ich deaktiviert habe (die gilt natürlich nicht für jeden!)

Code: Select all

REM DEVICE=C:\OS2\LOG.SYS
rem DEVICE=C:\OS2\BOOT\EXCPHEAD.SYS
rem IFS=C:\OS2\HPFS.IFS /CACHE:2048 /CRECL:4 /AUTOCHECK:*
REM CALL=C:\OS2\CACHEF32.EXE /S /F
rem DEVICE=C:\OS2\BOOT\POINTDD.SYS
rem DEVICE=C:\OS2\BOOT\USBPRT.SYS
rem DEVICE=C:\OS2\BOOT\USBKBD.SYS
REM DEVICE=C:\OS2\BOOT\USBCOM.SYS
rem DEVICE=C:\MPTN\BIN\VDOSTCP.VDD
REM DEVICE=C:\MPTN\BIN\VDOSTCP.VDD
rem RUN=C:\MPTN\BIN\VDOSCTL.EXE
REM IFS=C:\ecs\boot\ntfs.ifs /RO:*
rem DEVICE=C:\TCPIP\bin\vdostcp.sys
REM DEVICE=C:\MMOS2\MMPLAYER\midi.sys
REM DEVICE=C:\MMOS2\vcshdd.sys
REM BASEDEV=IBM2FLPY.ADD
REM BREAK=OFF
REM BREAK=OFF
REM DISKCACHE=1024,LW,32
REM FCBS=16,8
REM FILES=64
REM RMSIZE=640
REM SHELL=C:\OS2\MDOS\COMMAND.COM C:\OS2\MDOS /P
REM SET DELDIR=C:\DELETE,512;D:\DELETE,512;E:\DELETE,512;S:\DELETE,512;Z:\DELETE,512;
rem SET SCCANBENUKED=ON
rem SET SCKILLFEATUREENABLED=ON
REM SET DMIPATH=C:\DMISL\BIN
rem RUN=C:\MPTN\BIN\VDOSCTL.EXE
REM RUN=C:\OS2\SMSTART.EXE
REM RUN=C:\OS2\SYSTEM\LOGDAEM.EXE
rem RUN=C:\MMOS2\mididmon.exe
Configtool gibt darüber hinaus auch viele nützliche Tuningtipps, und erklärt teilweise Zusammenhänge zwischen Treibern und Anweisungen, zB. wenn Anweisung A nur Sinn macht, wenn auch Treiber B geladen wird). Da Configtool schon etwas älter und nicht perfekt istist, sollte man natürlich vorsichtig sein, besonders wenn das Tool Zeilen nicht erkennt. Auch die Einstellungen bestimmter Treiber sind nicht alle auf dem neuesten Stand. Wenn man Werte verstellt ggf. besser nochmal im Netz recherchieren. Verzichten würde ich auch auf die Funktion zum Sortieren der config.sys Zeilen, da die Struktur in eCs durchaus sinnvoll ist.

Weiterhin habe ich alle IBMGSK* und iKeyMan Einträge in der config.sys und auch die Verzeichnisse gelöscht. Auf meinem System wird dies nicht benötigt, es könnte sein dass es für ältere Netscape Versionen oder das alte IBM Java o.ä benutzt wurde.

Backup ist Pflicht, Nachahmung auf eigene Gefahr! :)

MarcSenn

Post by MarcSenn »

ich habe nur einmal eine sortierte Config.sys machen lassen in eCS, gab nach einer zeit nur Probleme mit.

Naja ob das heute mit 8GB PCs noch so wichtig ist, 3.5GB hat man ja den genug für OS/2-eCS, unter win schon wichtiger da habe ich manchmal 1.9GB Speicherverbrauch nur mit FF und 60 offenen taps ;-)

User avatar
Frank Wochatz
Posts: 1067
Joined: Sun 22. Dec 2013, 22:04
Location: Berlin

Post by Frank Wochatz »

Man muss ja keinen Speicher verschwenden, und Treiber oder andere Programme laden, die man wirklich nie braucht. Und mehr freier Speicher im unteren Speicherbereich soll ja auch ganz gut sein wie man so hört.

Und es gibt ja auch Notebooks und alte Rechner, die nicht soviel RAM haben. Oder auch im Serverbetreib würde ich nur das allernotwendigste laden.