Sprachendarstellung

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
GerhardB
Posts: 20
Joined: Fri 24. Jan 2014, 12:22

Sprachendarstellung

Post by GerhardB » Mon 23. Mar 2020, 17:42

HI,
ich bin momentan dabei von ECS21-DE auf Arca 504 umzustellen. Bei den meisten Programmen geht das auch ohne Probleme. Mein Problem ist, daß Arca in einigen Programmen Zeit-Datum-Monatsnahme in der US-Version darstellt. Das macht sich im Brief nicht gut. Speziell stört mich das im Starwriter-DE, den ich noch immer benutze (Bitte keine Vorschläge auf O-Office). In beiden Configs sind die folgenden Einträge vorhanden.

SET LANG=de_DE_EURO
SET TCPLANG=de_DE
COUNTRY=049,Y:\OS2\SYSTEM\COUNTRY.SYS
CODEPAGE=850,437

Die Einträge in der Language-Directory sind auch identisch.
Hat jemand eine Idee wo ich noch schrauben muß?

Grüße aus dem sonnigen, kalten München

User avatar
LotharS
Posts: 689
Joined: Sun 29. Dec 2013, 20:07
Location: Düsseldorf

Post by LotharS » Mon 23. Mar 2020, 21:46

Wenn ich mich noch recht erinnere, gab es da einen geheimen Trick. In System-Setup -> Locale sollte ein Icon "de-DE-EURO" "de_DE_EURO" stehen. Dieses noch per rechter Maus oder Action auf Default markern. Übernehme aber keine Garantie :)

Edit: Die Einstellungen landen in os2.ini unter PM_NATIONAL.
Zuletzt geändert von LotharS am Tue 24. Mar 2020, 08:13, insgesamt 1-mal geändert.

aschn
Posts: 968
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn » Mon 23. Mar 2020, 22:20

LotharS wrote:
Mon 23. Mar 2020, 21:46
In System-Setup -> Locale sollte ein Icon "de-DE-EURO" stehen.
Das müsste die Sprachenumschaltung für die WPS machen. Das Objekt gibt es wahrscheinlich seit Warp 4.5. Der Titel ist sicherlich egal, aber warum nicht richtig "de_DE_EURO"?

Die LANG-Umgebungsvariable schaltet die Sprache für den PM und CMD um, AFAIK. Beim PM wird noch unterschieden zwischen der Sprache für die GUI und der für die Anwendung, also Ein- oder Ausgabe. Das ganze ist ziemlich verwirrend, auch weil CMD ja immer noch unterstützt werden muss.
Andreas Schnellbacher

GerhardB
Posts: 20
Joined: Fri 24. Jan 2014, 12:22

Post by GerhardB » Wed 25. Mar 2020, 15:31

Hi,

ich habe mal den Tip von Lothar ausprobiert und DEFAULT neu gesetzt. Sieh da, es geht. Seinem Langzeitgedächtnis sei Dank. Ich habe das auf 2 Rechnern ausprobiert.

Danke und schöne Grüße aus München

Gerhard

aschn
Posts: 968
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn » Wed 25. Mar 2020, 16:41

LotharS wrote:
Mon 23. Mar 2020, 21:46
Die Einstellungen landen in os2.ini unter PM_NATIONAL.
Ja, das sind die aktiven. Damit werden alle Anwendungen unterstützt, die diese Ini-Einträge abfragen. Zumindest seit Warp 4 gab es das Vorgängerobjekt, das dort auch seine Einstellungen gesichert hatte.

Ich hab mal weitergesucht, z.B. nach den Einstellungen der beiden Sprachobjekte "en_US" und "de_DE_EURO". Das wird als Objekteinstellug der jeweiligen abstrakten Objekte gesichert sein.
Andreas Schnellbacher

User avatar
LotharS
Posts: 689
Joined: Sun 29. Dec 2013, 20:07
Location: Düsseldorf

Post by LotharS » Thu 26. Mar 2020, 09:38

aschn wrote:
Wed 25. Mar 2020, 16:41
Damit werden alle Anwendungen unterstützt, die diese Ini-Einträge abfragen.
Das traf m.W. für die Auto-Formatierungen von z.B. Datum/Zeit in OO zu, darüber war ich mal gestolpert.
Der Punkt ist, dass nach Installation zwar das Icon de_DE_EURO in der Country-Palette erscheint, aber in os2.ini noch immer die en-US-Einstellungen stehen (vgl. INI.RC). Erst das Abspeichern mit "Mark as Default" war der "geheime" Trick...

Ein Schönheitsfehler z.Zt. übrigens der Hilfe-Aufruf: gesucht wird dann 'glocale.hlp' in \LANGUAGE\de\ und nicht gefunden. Kopiert man sich halt die gleichnamige Datei aus dem 'EN'-Unterverzeichnis oder rettet sich eine DE-Version von früher (oder wartet sein DE-ArcaOS ab).