Verlorengegangene mails

(DE) Anwendungen für Office, Multimedia und Spiele, Werkzeuge, Hilfsprogramme, etc
(EN) Applications for Office, Multimedia or Games, Tools, Utilities, e.g.
Damon
Posts: 151
Joined: Sun 27. Jul 2014, 16:50

Verlorengegangene mails

Post by Damon » Thu 9. Oct 2014, 19:28

Immer wieder einmal erhalte ich wichtige und weniger wichtige dienstliche mails nicht. Die Verwunderung oder gar der Ärger der Absender ist dann immer groß, wenn wichtige Nachrichten nicht zur Kenntnis genommen wurden. Natürlich kommt es auch vor, das die vermeintlich abgeschickte mail gar nicht abgeschickt war - aber wie kann ich das überprüfen.
Ich selbst verwende einen account von 1und1 und als mail-Programme sowohl seamonkey und Thunderbird. Ich glaube aber nicht, daß mein account oder die Programme schuld sind - dann wohl eher der Server meiner Uni.
Gibt es also eine Möglichkeit vermeintlich oder wirklich verlorengegangene mails zu überprüfen?

User avatar
ARoederer
Posts: 353
Joined: Fri 27. Dec 2013, 17:25
Location: Hamburg / Germany

Post by ARoederer » Thu 9. Oct 2014, 20:03

Moin
Damon » Do 9. Okt 2014, 19:28 wrote:Ich selbst verwende einen account von 1und1 und als mail-Programme sowohl seamonkey und Thunderbird. [...]
Gibt es also eine Möglichkeit vermeintlich oder wirklich verlorengegangene mails zu überprüfen?
Ohne Zugriff auf die Mailserverlogs, kannst Du da nicht viel machen.

Die Mails werden aber nicht einfach so verlorengehen.

Andreas

eCSBenutzer
Posts: 281
Joined: Fri 10. Jan 2014, 07:24
Location: 641m ü. NN

Post by eCSBenutzer » Thu 9. Oct 2014, 20:43

Ev. ist die Möglichkeit, per PMMail erst mal auf das Postfach direkt draufzusehen, ohne was runterzuladen, in Erwägung zu ziehen. Auch kann man da gleich Spam aussortieren...

User avatar
LotharS
Posts: 698
Joined: Sun 29. Dec 2013, 20:07
Location: Düsseldorf

Post by LotharS » Thu 9. Oct 2014, 21:34

Mag sein, dass es an einem zu scharf eingestellten Spam-Filter liegt, der auf bestimmte Dateianhänge reagiert, in einem Addon oder beim Provider. Oder aber Du hattest einmal die Absender-Domain selber deswegen auf eine Blacklist gesetzt? (war mir mal typisch(?) mit 'hotmail.com' passiert). Kannst Du bei Deinem Provider etwas einstellen, z.B. den Spam-Filter lockern bzw. den bestimmten Absender auf die Whitelist setzen?
Manche Mailserver sortieren auch bereits selber virensuspekte oder nicht RFC-konforme Mails heraus, wer weiß.
Auch wenn Du Thunderbird verwendest, könntest Du ja mal zuerst nur die Headerzeilen mit dem Betreff usw. laden und sehen was beim Abrufen der eigentlichen Nachricht passiert.

Sogar ein Vertipper in der 'To'-Adresse ist manchmal möglich, und die Nachricht landet bei Irgendwem anders oder unbeachtet beim Absender zurück. Eventuell muss Dein Kontaktmensch sein Adressbuch korrigieren? Alles schon dagewesen...

Damon
Posts: 151
Joined: Sun 27. Jul 2014, 16:50

Post by Damon » Sat 11. Oct 2014, 10:15

Danke für die Tips!
Ja, der Spamfilter könnte es sein, aber dann müßten die Nachrichten ja im Spamordner landen, außerdem wird Spam ja auch als solcher angezeigt. Ich staune immer wieder, was da so alles landet.

Ich werde mit dem betreffenen Kollegen jetzt erst einmal einen Test machen.